Pestalozzi + Co AG

Pestalozzi verleiht den Stiftepriis 2013
Dietiker Familienunternehmen fördert den Nachwuchs (BILD)

Matthias Pestalozzi gratuliert den besten Lehrabsolventen 2013. Die Aargauer Peter Fabian (links) und Cyrill Kobler (Mitte) beide 5,9. / Weiterer Text ueber OTS und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter Quellenangabe: "OTS.Bild/Pestalozzi Gruppe".

Dietikon (ots) - Die Pestalozzi + Co AG in Dietikon setzt sich für die Nachwuchsförderung ein. Deshalb verleiht sie jährlich den «Stiftepriis» an die besten Absolventinnen und Absolventen der Lehrabschlussprüfungen (EFZ) in der Haustechnik-Branche, im Stahl- und Metallbau sowie in der Metallverarbeitung. Die 30. Stiftepriis-Verleihung fand am 15. November 2013 bei Pestalozzi in Dietikon statt.

Die Firma Pestalozzi feiert 2013 ihr 250-Jahr-Jubiläum. Auch der Stiftepriis hat Geburtstag - er wurde dieses Jahr zum 30. Mal vergeben. Auch wenn die Preisverleihung sich dem Lauf der Zeit angepasst hat, an der Sache - nämlich den Nachwuchs der Branche zu fördern - hat sich nichts geändert.

So durfte dann auch Matthias Pestalozzi, als Vertreter der neunten Inhabergeneration über 160 Gäste aus allen Regionen der Deutschschweiz auf dem Pestalozzi-Areal in Dietikon begrüssen. Bei der Betriebsführung durch die Produktions- und Lagerhallen konnten sie einen der grössten Schweizer Handelsunternehmen live erleben. Abgerundet wurde dies mit einem Besuch in der kürzlich eröffneten Ausstellung zum «Gestern, Heute, Morgen» des Familienunternehmens.

Bei der Preisverleihung hob Matthias Pestalozzi stellvertretend für alle die Erfolge einiger hervor. Zum einen die Leistungen der sieben Preisträgerinnen, die, wenn sie auch nach wie vor zahlenmässig den männlichen Berufskollegen unterlegen sind, doch jährlich stetig mehr werden. Zum anderen die besten des Jahrgangs, welche die Höchstnote 6 nur knapp verfehlten. Die zwei besten Lehrabschlüsse mit 5,9 kamen aus dem Aargau. Nämlich Cyrill Kobler, der seine Konstrukteur-Ausbildung bei Müller Martini machte und Peter Fabian, der die Lehre zum Polymechaniker beim Paul Scherrer Institut abschloss. Luzian Frauenfelder schloss als bester Zürcher die Lehre zum Polymechaniker E bei der Kistler Instrumente AG in Winterthur mit 5.8 ab. Im Wettstreit der Kantone hatten Bern und Uri mit 5,4 die Nase vorn. Gastreferent Franco Marvulli, zeigte in seiner Rede gekonnt die Parallelen zwischen der Motivation eines Spitzensportlers auf das nächste sportliche Grossereignis und der Motivation in Ausbildung und Beruf zu den Besten gehören zu wollen.

Im Januar 2014 an der Swissbau

Mit einem Stand «B42» in der Halle 1.0 wird die Pestalozzi Gruppe auch an der Swissbau im Januar 2014 in Basel vertreten sein. Der nächste Stiftepriis wird im Oktober 2014 wieder verliehen.

Kontakt:

Pestalozzi + Co AG
Riedstrasse 1, Postfach, CH-8953 Dietikon 1
www.pestalozzi.com (mit eshop)
Diethilde Stein, Leiterin Kommunikation
Direktwahl +41 44 743 22 67
diethilde.stein@pestalozzi.com



Weitere Meldungen: Pestalozzi + Co AG

Das könnte Sie auch interessieren: