SVV und bfu für Unfallverhütung

Kult-Engel Franky Slow Down sucht Partner
Organisationen können sich um eine Partnerschaft mit der «Slow Down» Kampagne bewerben

Kult-Engel Franky Slow Down sucht Partner. Organisationen können sich um eine Partnerschaft mit der «Slow Down» Kampagne bewerben. Bewerben kann sich, wer Zugang zu jungen Lenkern hat, gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und innovative Massnahmen realisieren will. Für Peter Matthys,... mehr

Zürich (ots) - Durch den Erfolg der Präventionskampagne «Slow Down. Take it easy» werden die Initianten regelrecht mit Anfragen für Marketingkooperationen überhäuft. Jetzt können sich Unternehmen und Organisationen um eine Partnerschaft mit der Kult-Kampagne bewerben.

Die Kampagne «Slow Down. Take it easy» für angepasste Geschwindigkeit ist mittlerweile eineinhalb Jahre alt und konnte sich in dieser kurzen Zeit in vielfacher Hinsicht bereits zum Klassiker entwickeln: Der gleichnamige Song platzierte sich auf Platz 5 in der Schweizer Hitparade, Engel Franky Slow Down wurde zur populären Kultfigur, die Kampagne heimste zahlreiche Branchenpreise wie den Gold-Award für Werbeeffizienz «Effie» ein, rund eine Million der charakteristischen Heck-Stickers wurden verschickt. 270'000 Facebook-Fans machen «Slow Down. Take it easy» zur erfolgreichsten Social-Media-Kampagne, bei der sich die Botschaft quasi von selbst weiterverbreitet. Notabene geniesst die Kampagne bereits einen Bekanntheitsgrad von weit über 80 Prozent in der Zielgruppe zwischen 18 und 33 Jahren (Quelle: Universität Zürich, Februar 2011).

Unter diesen Umständen verwundert es auch nicht, dass die Initianten der Kampagne mit Anfragen für Marketingkooperationen, Sponsorings, Produkteentwicklungen etc. regelrecht überflutet werden. Die Auftraggeber der Kampagne, die dem gemeinnützigen Interesse verpflichtet sind, wollen aber niemanden bevorzugen. So hat sich die Kampagnenleitung entschlossen, unkonventionell vorzugehen. Dieser Tage machen Werbemittel darauf aufmerksam, dass man sich für eine Kooperation mit «Slow Down. Take it easy» bewerben kann. Gesucht werden konkret 3 Partnerschaften mit Unternehmen und Organisationen, welche helfen, die Präventionsbotschaft öffentlichkeitswirksam weiter zu verbreiten.

Bewerben kann sich, wer Zugang zu jungen Lenkern hat, gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und innovative Massnahmen realisieren will. Für Peter Matthys, Kampagnenleiter der bfu, müssen die Partner gewillt sein, einen Beitrag zur Unfallverhütung zu leisten: "Ein Partner der Slow-down-Kampagne muss Auto- und Motorradfahrer motivieren können, das Fahrtempo optimal den Strassenverhältnissen anzupassen."

Anmeldeschluss: 30. September 2011 www.slow-down-partner.ch

Kontakt:

Rod Kommunikation
David Schärer
Tel.: +41/43/355'40'03
E-Mail: david@rod.ag



Weitere Meldungen: SVV und bfu für Unfallverhütung

Das könnte Sie auch interessieren: