Tic the Film

Der mit Spannung erwartete Spielfilm Tic wird beim Berliner Filmfestival gezeigt

    Berlin, February 16, 2010 (ots/PRNewswire) - Tic (http://ticthemovie.com/), der neue Spielfilm von Drehbuchautor und Regisseur Keith Parmer, wird am 17. Februar beim Berliner Filmfestival 2010 gezeigt. Der Film spielt in L.A. und seine Rückblenden führen uns in die 90er Jahre in London. Ein Film um den ewigen Kampf zwischen Schicksal und Glück, mit interessanter internationaler Besetzung und einigen neuen britischen Spitzentalenten in den Hauptrollen.

    Die Besetzung: Lennie James (Snatch, Sahara, und Jericho), Treva Etienne (Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl, Black Hawk Down, Terminator, und Eyes Wide Shut), Howard Anthony (Full Metal Jacket und die britische Seifenoper EastEnders), Gary McDonald (Secrets & Lies, All or Nothing, The Shepherd und Until Death), Tina Casciani, Daniele Favilli und Tish Graves.

    Anton (Treva Etienne) ist ein Berufskrimineller, der den Fussstapfen seines Bruders folgt. Abgesehen hat er es auf C-Note (Lennie James), ein Ex-Verbrecher aus dem Londoner East End, den mit Anton der Schatten des Todes seines besten Freundes und Partners Reggie (Howard Anthony) einholt. Reggie nämlich war bei eben dem Überfall getötet worden, der C-Note zu einem reichen Mann gemacht hatte - echter Stoff für eine Legende eben. Antons Partner Tyrone (Gary McDonald) hat keine Ahnung, dass es Anton bei diesem Coup nicht ums Geld geht. Da hätten wir auf der einen Seite C-Note, der seinen Häschern zu entkommen versucht. Dann wäre da seine Freundin Chilli (Tina Casciani), die C-Note loswerden möchte. Und mittendrin im Getümmel: C-Notes Buchhalter - der bis an die Zähne bewaffnete, kokainsüchtige Sal (Daniele Favilli), der nichts zu verlieren hat und deshalb vor nichts zurückschreckt - und Chillis schöne Freundin Sydney (Tish Graves), ein Möchtegern-Modell. Die Zeit läuft, die Spannung steigt - und in der Stunde der Wahrheit hat jeder etwas zu verbergen und viel zu verlieren.

    Viel Lob hat bereits der Soundtrack aus der Feder des für den Emmy(R) nominierten Musikers und Komponisten Tree Adams erhalten. Für Tic zog Tree alle Register und holte Musiker aus den besten Pop-Bands der Stunde ins Boot: Beck, Macy Gray, Jamiroquai, Chris Cornell, Sheryl Crow, Ben Harper, Norah Jones und Ghost Face Killah, um nur einige zu nennen. Den Soundtrack gibt es jetzt bei iTunes.

    Tic wurde produziert von Ocean Entertainment Group und Green Monkey  Production.Produktionsleiter Scott Anastasi standen dabei Produzenten wie  Brian Novak und Andy Hall zur Seite, für Drehbuch und Regie zeichnet Keith  Parmer verantwortlich, die Kamera führte Jon Meyers.

    Trailer und weitere Informationen auf http://ticthemovie.com/. Siehe auch die Facebook-Seite zum Film (http://www.facebook.com/pages/TIC/78699132142)  und werde Fan.

      Für nähere Information kontaktieren Sie bitte:
      Scott Anastasi, +1-310-567-3866, scottanastasi@ticthemovie.com

ots Originaltext: Tic the Film
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Scott Anastasi, +1-310-567-3866,
scottanastasi@ticthemovie.com,für Tic the Film



Weitere Meldungen: Tic the Film

Das könnte Sie auch interessieren: