Data Modul AG

EANS-Adhoc: Data Modul AG
Vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2012 und Ausblick für 1. Quartal 2013


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Gewinnprognose
20.02.2013


- Geschäftsjahr 2012 im Rahmen der Erwartungen

    - Mittelfristige Prognosen bis 2015 bestätigt
    - 1. Quartal 2013 voraussichtlich durch Verzögerungen von Umsatzabrufen
      belastet


DATA MODUL veröffentlicht heute erste, noch nicht-testierte Kennzahlen für das
Geschäftsjahr 2012. Zum aktuellen Zeitpunkt rechnet das Unternehmen mit einem
Umsatz von 140 Mio. Euro und damit wie erwartet auf Höhe des Vorjahres (2011:
140,9 Mio. Euro). Der Auftragseingang hat sich auch im vierten Quartal 2012
erfreulich entwickelt und wird im Gesamtjahr in Höhe von 154 Mio. Euro
erwartet, was einem Zuwachs von 10 % entspricht. Auf Segmentebene hat sich der
Trend der ersten 9 Monate des Geschäftsjahres fortgesetzt. Das Systemgeschäft,
in dem DATA MODUL seine kundenspezifischen Lösungen und Eigenprodukte gebündelt
hat, verzeichnete ein starkes Wachstum im Auftragseingang. Der Auftragsbestand
des Konzerns hat sich gegenüber Vorjahr um 19 % verbessert und lag zum
Jahresende bei 81 Mio. Euro (2011: 68,4 Mio. Euro). Aufgrund der angekündigten
Vorleistungen im vierten Quartal 2012 für das erwartete, künftige Wachstum sowie
erhöhtem Wettbewerbs- und damit einhergehenden Margendruck, wird das EBIT unter
dem sehr hohen Niveau des Vorjahres aber dennoch auf einem sehr
zufriedenstellenden Level erwartet.

Seit Mitte Dezember 2012 verzeichnet DATA MODUL allerdings Verzögerungen bei
dem Abruf von Bestellungen durch Kunden infolge der unsicheren wirtschaftlichen
Rahmenbedingungen. Dieser Trend hat sich im bisherigen Verlauf des ersten
Quartals 2013 weiter fortgesetzt. Zwar verzeichnet DATA MODUL keinerlei
Stornierungen von Bestellungen aber die Umsatzrealisierung des Auftragsbestands
verschiebt sich zeitlich nach hinten. Aus heutiger Sicht ist daher davon
auszugehen, dass diese Umsatzverschiebungen im laufenden Quartal nicht
kompensiert werden können. DATA MODUL rechnet daher für das erste Quartal 2013
mit einem Umsatz unter dem Wert des Vorjahres. Dieser Effekt wird entsprechend
auch auf der Ertragsseite zu beobachten sein und zu einem deutlich rückläufigen
Ergebnis im ersten Quartal 2013 führen.

Das Unternehmen geht davon aus, dass sich die Verunsicherung auf der
Kundenseite im Jahresverlauf wieder abbauen wird, allerdings lässt sich der
genaue Zeitpunkt schwer abschätzen. 2013 wird für DATA MODUL wie bereits
kommuniziert ein Übergangsjahr, das von Vorleistungen für das zukünftige
Wachstum geprägt sein wird. Hierzu zählen insbesondere die Verlagerung der
Produktion und Logistik von München nach Weikersheim und der damit verbundene
Kapazitätsaufbau.

Ungeachtet der aktuellen Entwicklung im ersten Quartal 2013 werden die
mittelfristigen Prognosen bis zum Jahr 2015 bestätigt, die DATA MODUL im
November 2012 im Rahmen des Deutschen Eigenkapitalforums in Frankfurt
präsentiert hat.

Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2012 und den Ausblick für das
Geschäftsjahr 2013 wird DATA MODUL im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 20.
März 2013 vorstellen.

Die Münchner DATA MODUL AG ist der größte unabhängige Display-
Technologiepartner in Europa. Im Laufe seiner 40jährigen Geschichte hat die
Gesellschaft ein einzigartiges Know-how in der Displaytechnologie aufgebaut.
Allerneueste Displaylösungen, Embedded-Systeme und Easy-Touch-Technologien von
DATA MODUL sind weltweit in Elektronik-Industrieanwendungen und
Informationssystemen zu finden, die einen hohen Qualitätsstandard erfordern.
DATA MODUL beschäftigt rund 320 Mitarbeiter in 11 Ländern und erzielte im
Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 140 Mio. Euro (i.Vj. 140,9 Mio. Euro).


Der Vorstand
München, den 20. Februar 2013

-----------------------

Presseinformation


Rückfragehinweis:
Barbara Lederer
Tel.: +49 (0)89 56017-105
E-Mail: barbara.lederer@data-modul.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Data Modul AG
             Landsberger Str. 322
             D-80687  München
Telefon:     +49(0)89-56017-0
FAX:         +49 (0)89 56017-102
Email:    info@data-modul.com
WWW:      http://www.data-modul.com
Branche:     Technologie
ISIN:        DE0005498901
Indizes:     CDAX, Prime All Share
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter
             Markt: München, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: