Data Modul AG

EANS-News: Data Modul AG mit 0,40 EUR Dividende und positivem Ausblick

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Jahresergebnis

München (euro adhoc) - • EBIT 6,6 Mio. EUR (i.Vj. - 0,5 Mio. EUR)

• Umsatz 119,1 Mio. EUR + 21,2 %
    • Auftragseingang 127,6 Mio. EUR + 28,7 %
    • Dividendenvorschlag 0,40 EUR


Die Data Modul AG in München, der europäische Marktführer im Bereich der 

Displaytechnik, kehrte im Geschäftsjahr 2010 wieder auf ihren alten Erfolgskurs zurück. Dazu hat auch die konsequente Umsetzung der Innovations- und Internationalisierungsstrategie, mit dem verstärkten Fokus auf Embedded und Systemintegration beigetragen.

Der Auftragseingang stieg um 28,7 % auf 127,6 Mio. EUR (i.Vj. 99,2 Mio. EUR). Der deutliche Anstieg erfolgte dabei in beiden Geschäftsbereichen, wobei jedoch der Bereich der Industrie stärker stieg als der Bereich der Informationssysteme. Der Auftragsbestand verzeichnete mit 69,8 Mio. EUR einen neuen Höchststand. Der Umsatz entwickelte sich im Geschäftsjahr 2010 erfreulich auf 119,1 Mio. EUR (i.Vj. 98,3 Mio. EUR). Das EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) erhöhte sich auf 6,6 Mio. EUR (i.Vj. minus 0,5 Mio. EUR). Der Jahresüberschuss stieg auf 3,8 Mio. EUR (i. Vj. minus 2,1 Mio. EUR). Daraus ergibt sich ein Ergebnis je Aktie von 1,07 EUR in 2010 (Basis: Anzahl ausgegebene Aktien 3.526.182) im Vergleich zu minus 0,65 EUR in 2009 (Basis: Aktienanzahl 3.205.620). Die Exportquote betrug 33,8 % (2009: 34,3 %). Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 10.05.2011 vorschlagen, eine Bardividende in Höhe von 0,40 EUR auszuschütten.

Konzernkennzahlen der Data Modul AG gemäß IFRS

|Jan. -  Dez. (jeweils zum     |2010          |2009          |Veränderung |
|31.12.)                       |              |              |            |
|Umsatz (Mio. EUR)             |119,1         |98,3          |+ 21,2 %    |
| - Industrie (Mio. EUR)       |104,6         |85,5          |+ 22,2 %    |
| - Informationssysteme (Mio.  |14,5          |12,7          |+ 14,1 %    |
|EUR)                          |              |              |            |
|EBIT (Mio. EUR)               |6,6           |- 0,5         |            |
|Auftragseingang (Mio. EUR)    |127,6         |99,2          |+ 28,7 %    |
|Auftragsbestand (Mio. EUR)    |69,8          |62,7          |+ 11,3 %    |
|Eigenkapitalquote in %        |50,7          |50,6          |            |
|Mitarbeiter (Jahresende)      |283           |265           |+ 6,8 %     |
|Jahresüberschuss (Mio. EUR)   |3,8           |- 2,1         |            |
|Dividende (EUR)               |0,40*         |Gratisaktien  |            |
|                              |              |10:1          |            |
*Vorschlag an die Hauptversammlung am 10.5.2011


Data Modul konnte von der starken Erholung des Industriemarktes profitieren,
was sich im hohen Auftragseingang und im Auftragsbestand widerspiegelt. Der
Industriemarkt stellt mit dem Maschinenbau und der Automatisierungstechnik den
bedeutendsten Abnehmerkreis für Data Modul dar. Da die Ausrichtung des
Portfolios auf margenstarke und weniger volatile Produkte erfolgreich war, wird
Data Modul im laufenden Jahr bei Aufträgen und Umsätzen organisch wachsen und
das Ergebnis steigern.


Der Vorstand
München, den 11. März 2011 
Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

Barbara Lederer
Tel.: +49 (0)89 56017-105
E-Mail: barbara.lederer@data-modul.com

Branche: Technologie
ISIN: DE0005498901
WKN: 549890
Index: CDAX, Prime All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
München / Regulierter Markt



Das könnte Sie auch interessieren: