Aston Foods AG

Führende Produzentin von Vakuumkühlung für Backwaren gehört zu den innovativsten KMU der Schweiz
Aston Foods AG in Rotkreuz, Zug, wurde als Finalist für den Swiss Economic Award gewählt

Patrick R. Duss, CEO Aston Foods AG, vor der Vakuumanlage. / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung unter Quellenangabe: "obs/Aston Foods AG"

    Rotkreuz (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100019069 -

    Der Swiss Economic Award ist der höchstdotierte Schweizer Wirtschaftspreis (CHF 75'000.--) und gilt als einer der renommiertesten Preise in der Wirtschaft. Unter gesamthaft über 200 Eingaben wurden 130 gültige Dossiers ausgewählt. Nach der ersten Selektion erfüllten noch 90 Bewerber die vorgegebenen Kriterien. Daraus wählte eine Vorjury je fünf Unternehmen in drei Kategorien aus. Diese wurden dann von einer neunköpfigen Expertengruppe vor Ort einer Prüfung unterzogen, welche schliesslich drei Finalisten je Kategorie nominierte. Bewertet wurden sämtliche Disziplinen der Betriebswirtschaft, der Technik und der Technologie. Die drei siegreichen Unternehmen werden am Schluss von einer namhaften sechzehnköpfigen Hauptjury auserkoren. Die Award-Verleihung findet anlässlich des Swiss Economic Forums am 4.6.2010 in Thun statt.

    Zu den drei Finalisten zählt die Zentralschweizer Aston Foods AG. Sie gilt bereits als führende Herstellerin von Anlagen für die Vakuumkühlung (Vakuumbacken) von Backwaren. Dank dem einzigartigen Know-How, der hohen Fachkompetenz in der Branche und dem unermüdlichen Vorantreiben der Technologie erreicht das Unternehmen die heutige Marktstellung.

    Die von Patrick Duss (CEO) entwickelte Vakuumanlage nutzt die Verdampfungsenthalpie. Die Verdampfung von Wasser bei Unterdruck bewirkt ein Fertigbacken und gleichzeitig eine schnellere Abkühlung und eine Haltbarmachung von Backwaren auf natürlicher physikalischer Basis.

    Die Anlagen von Aston Foods AG in Rotkreuz, Zug, sind darauf ausgerichtet, Produktionsprozesse zu vereinfachen und Backwaren qualitativ zu verbessern. Mit der Technologie ist es möglich, auf die Kühlkette zu verzichten. Somit werden viel wertvolle Energie und umweltbelastendes CO2 eingespart. Aston Foods AG hat sich auf optimierte Prozessabläufe und innovative Herstellungsmethoden für Backwaren spezialisiert.

ots Originaltext: Aston Foods AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Pressedienst Aston Foods AG
Industriestrasse 13
CH-6343 Rotkreuz-Schweiz
Tel.:        +41/58/666'06'00
Internet: www.astonfoods.com



Weitere Meldungen: Aston Foods AG

Das könnte Sie auch interessieren: