Schweizer Tierschutz STS

Alpschaf-Petition: Petitionsübergabe
Einladung Mediengespräch 3.11.2015, Restaurant Della Casa, Bern

Basel (ots) - Jedes Jahr sterben auf Schweizer Alpen rund 4000 Schafe an Krankheiten und Unfällen. Nur rund 200 Schafe fallen im gleichen Zeitraum dem Wolf zum Opfer - davon fast alle in ungeschützten Herden. Die aus Tierschutzsicht ungenügende Schafhaltung wird mit grosszügigen Bundessubventionen unterstützt während gleichzeitig die in der Schweiz heimischen und per Gesetz geschützten Grossraubtiere zu «Sündenböcken» erklärt und abgeschossen werden. Für den Schweizer Tierschutz STS und die mehr als 25'000 UnterzeichnerInnen der «Alpschaf-Petition» ist dies inakzeptabel.

Vor der Uebergabe der gesammelten Unterschriften an die Bundeskanzlei laden wir Sie herzlich ein

auf einen Kaffee mit dem Schweizer Tierschutz STS 
am Dienstag, 3. November 2015, 10:30 bis ca. 11:15 Uhr 
im Restaurant Della Casa ( Schauplatzgasse 16 ) 

Wir bieten Ihnen kompetente Information aus erster Hand, Interview- und Gesprächsmöglichkeiten mit Heinz Lienhard, Präsident Schweizer Tierschutz STS und Sara Wehrli, STS-Fachstelle Wildtiere sowie bildstarke Motive für Foto- und Filmaufnahmen bei der anschliessenden Petitionsübergabe beim Bundeshaus West / Bundesterrasse.

Mehr Information:
www.tierschutz.com/alpschafe 
www.tierschutz.com/media 

Kontakt:

Medienstelle Schweizer Tierschutz STS
Telefon 079 357 32 04
media@tierschutz.com



Weitere Meldungen: Schweizer Tierschutz STS

Das könnte Sie auch interessieren: