Schweizer Tierschutz STS

Schweizer Fleisch: Die Illusion vom glücklichen Vieh
Einladung STS-Medienkonferenz 19. November in Zürich (Reminder)

Basel (ots) - Der Schweizer Tierschutz STS lädt ein zur Medienkonferenz "Schweizer Fleisch: Die Illusion vom glücklichen Vieh" Dienstag, 19. November 2013; 10.30 Uhr; Leimbihof, 8041 Zürich

Mit der neuen Tierschutzverordnung bewies der Bundesrat wenig Herz für Mastschweine und -rinder. Die einstreulose Haltung ohne Auslauf bleibt legal. Betroffen sind jährlich gegen 1.5 Millionen Schlachttiere. Unter welchen Bedingungen die Tiere, die wir als "Fleischlieferanten" nutzen, gehalten werden, ist so manchem Verbraucher nicht bewusst. Eine vom Schweizer Tierschutz STS in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage (> 1000 Befragte) zeigt, dass die Bevölkerung die tatsächlichen Gegebenheiten in den Ställen und die Minimalvorschriften der Tierschutzgesetzgebung für Kälber, Rinder und Schweine kaum kennt und deshalb den Tierschutz in den Ställen häufig falsch einschätzt bzw. überschätzt. Der Schweizer Tierschutz STS zeigt eine filmische Recherche über die Tierhaltung in Schweizer Ställen nach den Vorgaben der Tierschutzverordnung und erläutert die Unterschiede zwischen Labelfleisch, konventionell produziertem Fleisch und Importprodukten.

Einladung und Anmeldung online unter: www.tierschutz.com/media

Kontakt:

Helen Sandmeier
Medienstelle Schweizer Tierschutz STS
Telefon 079 357 32 04
media@tierschutz.com



Weitere Meldungen: Schweizer Tierschutz STS

Das könnte Sie auch interessieren: