Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Bosch Power Tools

Null Kosten und trotzdem wie die Profis arbeiten
Mit der Bosch Toolbox-App einfach zu perfekten Maßen

--------------------------------------------------------------
      Bosch Toolbox App
   http://ots.de/APP71
--------------------------------------------------------------

 

Leinfelden-Echterdingen (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - 
   - "Must-Have-Helfer" beim Bauen, Renovieren, Einrichten
   - Digitaler Werkzeugkasten spart Zeit und Nerven
   - Kostenlos bei Apple i-Tunes und im Google Play Store 

Fotos schießen, Ausmessen, Notizen machen - alles mit nur einer App. Ob beim Renovieren der eigenen vier Wände oder Einrichten der neuen Mietwohnung: Mit dem digitalen Werkzeugkasten von Bosch inklusive Aufmaßkamera, Taschenlampe und Maßeinheitenrechner arbeitet Jedermann wie ein echter Profi, und zwar ohne jegliche Kosten. Über 300.000 Downloads seit Februar 2012 und der zweite Platz in der Kategorie "Dienstprogramme" im i-Tunes Store sprechen dafür, dass die kostenlose Bosch Toolbox-App wohl auch eine Fanbase außerhalb des Handwerks hat.

Bye bye Zettelwirtschaft

Wer stand nicht schon im Fachgeschäft ratlos vor der eigenen Zettelwirtschaft, nur um festzustellen, dass just die Daten für den Einbau der Armaturen unvollständig sind oder irgendwie unlogisch klingen? Sie wahlweise zuhause unter dem Malervlies liegen oder schlicht nicht mehr lesbar sind? Solchen für das Zeitmanagement und die Motivation eher unliebsamen Überraschungen beugt die Aufmaßkamera vor. Einfach mit dem Smartphone ein Foto schießen, die Maße mit Pfeilen und Winkeln eintragen, Markierungen wie beispielweise für Leitungen oder Anschlüsse sowie Notizen hinzufügen - fertig. Dabei lassen sich die Notizen als reiner Text, als Sprachaufzeichnung oder gar als Video direkt an jedem beliebigen Ort auf dem Foto anbringen.

Verplant, verpeilt und vermessen war gestern

Die Aufmaß-Aufnahmen können anschließend in Projekte und Ordner sortiert und auch per E-Mail verschickt werden. So beantworten sich auch spontane Fragen im Möbelhaus wie "Passt das ausladende Designersofa wenigstens quer durch die enge Wohnungstür?" oder "Reicht die Tiefe für das Lowboard - und wo war nochmal die Steckdose?". Voraussetzung: Es existiert zumindest ein Foto der fraglichen Örtlichkeit in der Toolbox-App des Smartphones. Am besten in jedem Zimmer zu jeder Wand ein entsprechendes Bild für den Ausflug ins Fachgeschäft zum Materialeinkauf oder in den Dekostore für den stilsicheren Feinschliff zurechtlegen - und so mehrmaligen Ausflügen aufgrund vergessener oder unpassender Teile zuvorkommen.

Die Bosch Toolbox-App bietet zudem eine Taschenlampen-Funktion, die sich den LED-Blitz des Handys zunutze macht. So misst es sich auch in der dunkelsten Ecke mit dem richtigen Maß. Der Einheitenrechner hilft beim Jonglieren mit Distanzen, Flächen, Volumina und vielen anderen Maßen. Da erweist sich zum Beispiel die "540 sq ft"-Mietwohnung in London schnell als 50-Quadratmeter-Butze.

Neue Funktion in Sicht: Baudokumentation

Die App ist seit Ende September gratis im Google Play Store sowie im Apple App Store für Smartphones mit Android- und IOS-Betriebssystemen erhältlich. Obendrein enthält sie den aktuellen Produktkatalog und eine Händlersuche für Bosch Profi-Werkzeuge. Anfang Januar 2013 stellt Bosch dem Handwerk mit der "Baudokumentation" ein weiteres digitales Werkzeug kostenlos zur Verfügung. Sicherlich werden auch die privaten Hausbauer, Umbauer und Renovierer ihre Freude an der Fortschrittsdokumentation ihrer Eigenleistung haben.

Kontakt:

Robert Bosch GmbH
Karin Heinlein
Telefon: 0711 758-3132
Fax: 0711 811-5184217
E-Mail: Karin.Heinlein@de.bosch.com

Ketchum Pleon GmbH
Jacintha Tattermusch
Telefon: 0711 210 99-421
Fax: 0711 210 99-499
E-Mail: Jacintha.Tattermusch@ketchumpleon.com



Das könnte Sie auch interessieren: