SOLON SE

EANS-News: SOLON erhält Auftrag zur Entwicklung und Errichtung eines 18 MW-Solarkraftwerkes für Arizona Public Service

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Verträge

Berlin (euro adhoc) - Berlin/ Tucson (USA), 1. Oktober 2010. Die in Tucson/ Arizona, USA, ansässige SOLON Corporation, ein Tochterunternehmen der SOLON SE und ein führender Hersteller von Solarmodulen und Anbieter schlüsselfertiger Photovoltaikanlagen in den USA, gab die Unterzeichnung eines Vertrages mit dem öffentlichen Versorgungsunternehmen Arizona Public Service (APS) bekannt. Gegenstand des Vertrages ist die Entwicklung, Auslegung und Errichtung eines 18 MW-Photovoltaikkraftwerkes auf der Grundlage von SOLONs schlüsselfertigem Systemkonzept, bei dem hocheffiziente Solarmodule auf einachsigen Nachführsystemen zum Einsatz kommen. APS ist der größte und etablierteste Energieversorger in Arizona und versorgt dort über 1,1 Millionen Kunden.

Die fertige Anlage wird zu den größten Photovoltaikanlagen der USA zählen. Während der Bauphase wird das Projekt mehr als 550 Personen in der Region Arbeit bieten und anschließend mehr als 4500 Haushalte mit Solarstrom versorgen. Mit dem Bau der Gesamtanlage, die sich über eine Fläche von ca. 59 ha erstrecken wird, soll im Februar 2011 begonnen werden. Die Fertigstellung ist noch im selben Jahr geplant. APS wird Eigentümer und Betreiber des Solarkraftwerks sein.

Als Lieferant von Photovoltaik-Komplettanlagen übernimmt SOLON die Gesamtfederführung für das Projekt in Gila Bend, Arizona, und damit die Verantwortung für Entwicklung, Auslegung, Konstruktion, Beschaffung und Bau. Die Anlage wird aus 18 vorkonfigurierten SOLON-Kraftwerkseinheiten des Typs Velocity MW Solar System mit je 1 MW Nenn-leistung bestehen. Dieser Anlagentyp wurde speziell für Stromversorger entwickelt und lässt sich rasch an die Kapazitätsanforderungen des Kunden anpassen. Insgesamt wird SOLON für die Anlage 108 einachsige Nachführsysteme und über 75.000 hocheffiziente Solarmodule in Industriequalität liefern.

"Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit SOLON, um unseren Kunden zukünftig mehr Strom aus Sonne liefern zu können. Dieses neue Solarkraftwerk ist ein Baustein unserer konzernweiten Mission, eine nachhaltige Energieversorgung für Arizona zu schaffen," sagt Brad Albert, Geschäftsführer Beschaffung und Erneuerbare Energien bei APS.

Das System SOLON Velocity MW besteht aus standardisierten 1 MW-Clustern. Dieses Konstruktionsprinzip reduziert die Anzahl der Komponenten und dementsprechend auch den Aufwand bei der Errichtung. Darüber hinaus beschleunigen sich durch dieses standardisierte Konzept auch der Genehmigungsprozess und die Standorterschließung.

Bei gleichzeitigem Einsatz mit dem standortfernen, internetgestützten Überwachungs-, Steuerungs- und Auswertungssystem SOLON SCADA bietet sich SOLON Velocity MW als umfassende Lösung für die effiziente Entwicklung und das langfristige Management großer Photovoltaikkraftwerke an.

"Mit unserem System Velocity MW verfügen wir über ein bahnbrechendes Konzept, das Sonnenstrom rasch und zuverlässig nutzbar macht, und mit dem wir die für das APS-Projekt geforderte Kapazität in kürzester Zeit bereitstellen können," kommentiert Dan Alcombright, Regionsvizepräsident und Geschäftsführer Nordamerika bei SOLON. "Wir sind stolz darauf, dieses epochale Projekt mit APS realisieren zu können. Hier können wir zeigen, dass wir mit Technologie, führenden Photovoltaiklösungen und neuen Arbeits-plätzen die regionale Wirtschaft von Arizona stärken und den gewerblichen Photovoltaikmarkt der USA voranbringen können."

Zur SOLON SE: Die SOLON SE ist einer der größten Solarmodulproduzenten in Europa und Anbieter von solarer Systemtechnik für große Dach- und Freiflächenanlagen. Die SOLON-Gruppe ist mit Tochterunternehmen in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, der Schweiz und den USA vertreten und beschäftigt weltweit rund 900 Mitarbeiter. Das Kerngeschäft von SOLON ist die Herstellung von Solarmodulen und Photovoltaiksystemen sowie die Projektierung und Errichtung von Großdachanlagen und schlüsselfertigen Solarkraftwerken weltweit.

SOLON SE Therese Raatz Corporate Communications FON: +49 30 818 79-9305 FAX: +49 30 818 79-9300 E-Mail: therese.raatz@solon.com www.solon.com

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: SOLON SE
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Therese Raatz
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 30 818 79-9305
E-Mail: therese.raatz@solon.com

Branche: Energie
ISIN:      DE0007471195
WKN:        747119
Index:    Midcap Market Index, CDAX, HDAX, Technology All Share, GEX,
              ÖkoDAX
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Regulierter Markt
              Hamburg / Regulierter Markt
              Stuttgart / Regulierter Markt
              Düsseldorf / Regulierter Markt
              München / Regulierter Markt



Weitere Meldungen: SOLON SE

Das könnte Sie auch interessieren: