TÜV SÜD AG

TÜV SÜD stärkt Mobilitätsgeschäft in Italien

München/Mailand/Genua (ots) - TÜV SÜD baut mit der Übernahme des italienischen Dienstleisters STIMA SYSTEM das Europa-Geschäft im Autobereich weiter aus. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Genua verfügt in Italien über eine starke Marktpräsenz bei Dienstleistungen für Autohäuser, Hersteller, Autovermietungen, Flotten und Versicherungen.

Mit Blick auf das Mobilitätsgeschäft gehört Italien für TÜV SÜD zu den bedeutendsten Märkten in Europa. "Die Übernahme von STIMA SYSTEM stellt einen wichtigen Baustein innerhalb der Europa-Strategie von TÜV SÜD dar. Wir stärken damit weiter unsere Position als internationaler Dienstleister für Autohäuser, Hersteller und Flotten", sagt Wolfgang Eichler, Mitglied der Geschäftsleitung von TÜV SÜD Auto Service. STIMA SYSTEM ist mit der Marke STIMA im Geschäft mit diesen Zielgruppen stark verankert und verfügt in Italien unter anderem über ein dichtes nationales Netzwerk von Gutachtern. Mit der Übernahme des Unternehmens mit einem Umsatz von zuletzt rund 2,5 Millionen Euro setzt TÜV SÜD seine Internationalisierungsstrategie im Mobilitätsbereich konsequent fort. Auch nach der Übernahme durch TÜV SÜD bleibt die Marke STIMA weiter am Markt aktiv. Der Schwerpunkt des bisherigen Geschäftsführers Roberto Marino, der STIMA SYSTEMS in beratender Funktion verbunden bleibt, ist der weitere Ausbau der Marktposition in Italien.

Weitere Informationen zu den gewerblichen Dienstleistungen für die Autobranche unter www.tuev-sued.de

Kontakt:

Frank Volk
TÜV SÜD AG
Unternehmenskommunikation
Westendstraße 199, 80686 München
Tel. +49 (0) 89 / 57 91 - 16 67
Fax +49 (0) 89 / 57 91 - 22 69
E-Mail frank.volk@tuev-sued.de
Internet www.tuev-sued.de


Das könnte Sie auch interessieren: