Lebara Mobile

Spenden-Aktion zum 10-jährigen Jubiläum von Lebara Mobile
1 Million Euro für mehr als 100.000 bedürftige Kinder in zehn Ländern weltweit

Zürich (ots) - Lebara Mobile, einer der führenden unabhängigen Anbieter mobiler Telekommunikationslösungen in Europa, feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass lanciert Lebara heute eine Spendenkampagne in allen acht Ländern, in denen das Unternehmen operiert. Neben der Schweiz zählen dazu Australien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, die Niederlande, Spanien und Grossbritannien. Insgesamt spendet Lebara 1 Million Euro für Bildungsprojekte in zehn Ländern weltweit und möchte damit mehr als 100.000 benachteiligte Kinder unterstützen.

Im September dieses Jahres feiert Lebara seinen 10. Geburtstag. Anlässlich dieses Jubiläums unterstützt das Unternehmen soziale Projekte in Ländern, aus denen viele Lebara Kunden ursprünglich stammen. In Zusammenarbeit mit dem UN-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) und der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften (IFRC) unterstützt Lebara Schutz- und Bildungsmassnahmen für mehr als 100.000 Kinder in Not. Bereits seit Jahren fördert die gemeinnützige Lebara Foundation Bildungsprojekte für vertriebene Kinder in Indien, Pakistan und Sri Lanka.

Für insgesamt drei Monate wird Lebara bei jeder Aufladung ab 20 Franken ein Prozent des Aufladebetrages ausgewählten Projekten der UNHCR und IFRC spenden - bis der Gesamtbetrag von 1 Million Euro erreicht ist. Die Spenden kommen der Bildung und Erziehung von Kindern in Kolumbien, Ghana, Indien, Marokko, Nigeria, Pakistan, Philippinen, Polen, Rumänien und der Türkei zugute.

"Wir sind sehr stolz auf das, was wir bei Lebara in den letzten zehn Jahren erreicht haben", so Yoganathan Ratheesan, CEO von Lebara. "Jeden Tag von Neuem sind wir dankbar für die Chancen, durch die sich Lebara als eines der führenden Telekommunikationsunternehmen in Europa etablieren konnte. Anlässlich unseres Jubiläums wollen meine beiden Mitgründer und ich davon etwas zurückgeben an benachteiligte Kinder in Ländern, mit denen wir durch unsere Kunden stark verbunden sind."

Über Lebara Mobile

Lebara ist der grösste unabhängige Anbieter mobiler Prepaid-Lösungen in der Schweiz. Ziel der Lebara-Gruppe ist es, Migranten in acht Ländern qualitativ hochwertige, günstige Mobillösungen anzubieten. Im Geschäftsjahr 2010 hat Lebara einen Umsatz von EUR 565 Millionen erwirtschaftet und sein Geschäftsergebnis damit im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent gesteigert. Die Lebara-Gruppe beschäftigt rund 1.300 Mitarbeiter in acht Ländern und gilt als eine der führenden Telekommunikationsunternehmen in Europa. Weitere Informationen finden Sie unter www.lebara.ch .

Über Lebara FOUNDATION

Die Lebara Group bringt einen Teil ihrer Gewinne in die gemeinnützige Lebara Foundation ein. Die Non-Profit Stiftung geht Partnerschaften mit wichtigen Agenturen ein, um qualitativ hochwertige Dienstleistungen für Kinder, die von Konflikten und Armut betroffen sind, zu liefern. Aufgabe der Stiftung ist es, nachhaltig die Lebensqualität von gefährdeten Kindern zu erhöhen, indem sie ihnen die Versorgung mit Wohnraum, Nahrung und sauberem Wasser ermöglicht. Derzeit fördert die Stiftung laufende Projekte in Indien, Pakistan und Sri Lanka und entwickelt ein bedeutendes Portfolio an qualitativ hochwertigen, innovativen Entwicklungsprojekten in Asien, Südamerika und Afrika in Partnerschaft mit den Vereinten Nationen, internationalen Nicht-Regierungsorganisationen, mit dem privaten Sektor, nationalen Regierungen und Gemeinden. Weitere Informationen finden Sie unter www.lebarafoundation.org .

Über UNHCR

UNHCR wurde 1950 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen gegründet. Das Mandat der Agentur umfasst die Steuerung und Koordinierung von Aktionen zum Schutz von Flüchtlingen und Vertriebenen. Ihr Hauptzweck ist die Sicherung der Rechte und das Wohlergehen betroffener Personen einschließlich Flüchtlinge, Vertriebene und Staatenlose. In mehr als sechs Jahrzehnten hat die Agentur vielen Millionen Menschen in humanitären Krise geholfen, ihr Leben neu zu gestalten. Derzeit helfen rund 7.190 Mitarbeiter der Agentur etwa 36,4 Millionen Menschen in mehr als 120 Ländern. Jedes vierte von insgesamt etwa 3,4 Millionen in einer Flüchtlingssituation lebende Kind auf der Welt kann nicht auf eine Grundschule gehen. Vier von fünf Flüchtlingskindern haben keinen Zugang zu weiterführenden Schulen. Schwerpunkt der Arbeit der UNHCR ist der Schutz und die Erziehung dieser Kinder durch die Förderung der Einschulungsmöglichkeiten, eine bessere Qualität der Bildung und eine sichere Lernumgebung. Ausbildung ist für Kinder und Jugendliche eine der wichtigsten Voraussetzungen für Gesundheit, Wachstum, Sicherheit und gesellschaftliche Integration. Mehr Informationen unter: www.unhcr.org

Über IFRC

Die Internationale Föderation der Rotkreuz-und Rothalbmondgesellschaften (IFRC) ist das weltweit größte humanitäre Netzwerk mit fast 100 Millionen Mitgliedern, ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern in 186 Nationen. Mehr Informationen unter: www.ifrc.org

Kontakt:

Lebara Mobile
Carsten Karkowski - Marketing Director
Mobile: +41/76/290'00'88
Fax: +41/44/275'50'51
E-Mail: mediaCH@lebara.com



Weitere Meldungen: Lebara Mobile

Das könnte Sie auch interessieren: