Constantin Film

NADCON erwirbt TV und Home Entertainment Rechte an dänischer Erfolgsserie THE LEGACY

München (ots) - Nachdem die neue TV-Serie THE LEGACY von Danmarks Radio ("Kommissarin Lund", "Borgen") in Dänemark kürzlich mit sensationellen Markanteilen von 60% bzw. 68% gestartet ist, wird die Familiensaga über vier Geschwister und ihren Kampf um das Erbe als potentielles "Borgen"-Nachfolgeprojekt gehandelt. NADCON hat sowohl die TV- als auch die Home Entertainment-Rechte für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Frankreich übernommen.

Als die Künstlerin Veronika Grønnegaard stirbt, hinterlässt sie ihr Haus ausgerechnet der unehelichen Tochter. Zwischen Veronikas vier Kindern beginnt daraufhin der Erbschaftskrieg. Die mittlerweile erwachsenen Geschwister sind durch die unverwechselbare Erziehung ihrer exzentrischen Mutter auf unterschiedlichste Art und Weise geprägt. Erbe bekommt für die vier eine doppelte Bedeutung, dunkle Geheimnisse treten zu Tage, ein modernes Sittengemälde wird gezeichnet und immer mehr tritt eine Frage in den Fokus: Was bedeutet in der heutigen Zeit, in der klassische Familienstrukturen längst aufgebrochen wurden und die Gesellschaft ihr Gesicht drastisch verändert hat, eigentlich noch Familie?

Hinter der modernen Familien-Serie steht ein absolutes Erfolg-Team: Das Drehbuch stammt von Maya Ilsøe, Pernilla August führte Regie, Christian Rank ist Produzent. Zum Cast zählen u.a. Trine Dyrholm, Jesper Christensen, Carsten Bjørnlund und Marie Bach Hansen.

NADCON, die zum 1. Oktober 2012 gemeinsam mit Peter Nadermann gegründete Tochtergesellschaft der Constantin Film AG, ist darauf spezialisiert, hochwertige Fernseh- und Filmproduktionen wie Eventproduktionen, Reihen und Serien mit ausländischen Partnern zu koproduzieren und für den deutschen Markt auszuwerten. Peter Nadermann brachte für die ZDF-Tochterfirmen Network Movie und ZDF Enterprises bereits die skandinavischen Erfolgs-Krimis von Henning Mankell, "Kommissar Beck", "Kommissarin Lund", "Die Brücke" und "Nordlicht" ins deutsche Fernsehen und "Adams Äpfel", "Easy Money" sowie Stieg Larsons "Millenium" ins Kino.

Kontakt:

Constantin Film
Filmpresse
Telefon: 089 44 44 60 100
E-Mail: filmpresse@constantin-film.de



Weitere Meldungen: Constantin Film

Das könnte Sie auch interessieren: