PASCO scientific

PASCO übersetzt seine abfrageorientierte Lernsoftware in 11 Sprachen

    London (ots/PRNewswire) - Im Rahmen der Bemühungen, den Einsatz abfragebasierter, technischer Verfahren für die wissenschaftliche Ausbildung auf internationaler Ebene voranzutreiben, kündigte PASCO(R) scientific heute an, dass die SPARKvue(TM)-Software des Unternehmens demnächst in 11 Sprachen zur Verfügung stehen wird. SPARKvue ist eine integrierte Lernanwendung, die mit einer Sensorschnittstelle ausgestattet ist, sodass die Möglichkeiten des preisgekrönten SPARK Science Learning Systems auch in anderen Computerumgebungen wie z.B. Windows(R) XP und Vista zur Verfügung stehen.

    Pädagogen können ab heute eine Vorschau einiger der internationalen Versionen von SPARKvue auf BETT, einer führenden, weltweiten Vitrine für innovative Informations- und Kommunikationstechnologien und Bildungsressourcen, einsehen. SPARKvue wird in folgende Sprachen zur Verfügung stehen: Dänisch, Holländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Schwedisch und Türkisch. Die übersetzten Versionen werden voraussichtlich im März herauskommen.

    "PASCO unternimmt diesen Schritt, um allen Länder die Möglichkeit zu geben, ihre Wissenschaftsvermittlung auf ein neues Niveau anzuheben", sagte Kevin Mather, für das internationale Geschäft bei PASCO verantwortlich. "Immer mehr Länder investieren in Wissenschaftstechnologien, die das Modell des "praktischen Lernens" unterstützen, bei dem der Schüler ermutigt wird, eigene Experimente anzustellen, die entscheidenden Fragen zu stellen, selbst Daten zu erheben und zu begutachten und die Ergebnisse mithilfe der Sensor-Schnittstelle genau so zu interpretieren, wie dies echte Wissenschaftler in der Forschung und Entwicklung tun. PASCO entwickelt unermüdlich weitere Verfahren, die diese Fähigkeiten fördern."

    Die SPARKvue-Software verbindet Multimedia-Lehrpläne, Ergebniserfassung in Echtzeit und leistungsfähige wissenschaftliche Auswertungshilfsmittel mit einer bedienfreundlichen, auf Symbolen beruhenden Benutzeroberfläche, die sowohl unter Windows als auch unter Mac OS eingesetzt werden kann. Der SPARKvue-Anwender kann die Software in jeder Sprache nutzen und auf einfach Art und Weise einen der 70 PASPORT(R)-Sensoren von PASCO an eine der mit dem PASCO-Sensor kompatiblen Schnittstellen (SPARKlink.(TM) USB-Anschluss, PowerLink, Xplorer GLX(R) und Xplorer Datenlogger) anschliessen und Daten in Echtzeit erfassen. Ganz wie das eigenständige SPARK Science Learning System bietet SPARKvue eine medienbetonte Umgebung, die Echtzeitauswertung und Direktverarbeitung der Daten unterstützt. Der Schüler kann die Daten in einer einzigen Ansicht als Grafik, Tabelle, Zahlenwerte und analog anzeigendes Instrument ausgeben. Die Anwendung ist ganz darauf ausgerichtet, den Schüler durch integrierte Hilfsmittel für Anmerkungen, Momentaufnahmen und Protokollierung zum selbstständigen Nachdenken und zur Diskussion anzuregen. Mithilfe dieser Hilfsmittel kann der Lernende seine Protokolle ausdrucken und sogar elektronische Portfolios erstellen, die es dem Lehrer ermöglichen, den Fortschritt und das Verständnis zu überwachen. Die Labors umfassen in einem einheitlichen Rahmen alle Anweisungen, Vorgehensweisen, Sicherheitstipps, Grafiken, Tabellen, Auswertungs- und Beantwortungshilfsmittel, die der Schüler für eine erfolgreiche, abfrageorientierte experimentelle Untersuchung benötigt.

    SPARKvue wird derzeit mit sechs kostenlosen Labors ausgeliefert und unterstützt 61 integrierte SPARKlabs, wobei weitere in Entwicklung sind. Die SPARKvue-Labors stehen auf Englisch und Spanisch zur Verfügung. Die landesspezifischen Partner von PASCO arbeiten laufend mit Bildungsfachleuten vor Ort zusammen, um SPARKlabs zu lokalisieren und derart anzupassen, dass sie den Bedürfnissen des jeweiligen Landes gerecht werden.

    "Die Eleganz und Leistungsfähigkeit von SPARKvue liegt in der Möglichkeit, spezifische, eingebettete Lehrpläne zu erstellen, die den jeweiligen Anforderungen vor Ort genügen", sagte Mather.

    Für weitergehende Informationen rufen Sie uns bitte an (Tel.: +1-916-786-3800) oder besuchen Sie unsere Website (www.pasco.com).

    Informationen zu PASCO scientific

    PASCO scientific ist ein führender Entwickler innovativer, technischer Lösungen für Wissenschaftsexperimente. Das Team von PASCO besteht u. a. aus ehemalige und auch aktiv tätigen Lehrern, Didaktikern und Ingenieuren. In der über 45-jährigen Unternehmensgeschichte hat PASCO sich ganz auf die wissenschaftliche Ausbildung konzentriert und bessere Methoden zur Vermittlung von Wissenschaften konzipiert, entwickelt und unterstützt. Lehrer und Schüler aus über 100 Ländern weltweit setzen die Lösungen von PASCO ein. Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte die Website (http://www.pasco.com) oder rufen Sie uns an (Tel.: +1-800-772-8700).

    PASCO und PASPORT sind eingetragene Handelsmarken von PASCO scientific. SPARK Science Learning System, SPARKvue, SPARKlabs und SPARKlink sind Handelsmarken von PASCO scientific. Bei allen anderen Marken-, Produkt- bzw. Dienstleistungsbezeichnungen handelt es sind möglicherweise um Handels- bzw. Dienstleistungsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

      Ansprechpartner bei PASCO:
      Kathleen Dixon
      Dixon Communications
      Tel.: +1-408-871-7765
      E-Mail: kathleen@kdixon.com
      -------------------

ots Originaltext: PASCO scientific
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Kathleen Dixon von Dixon Communications, Tel.:
+1-408-871-7765,E-Mail: kathleen@kdixon.com, im Auftrag von PASCO



Das könnte Sie auch interessieren: