AIRE GmbH & Co. KGaA

EANS-Adhoc: Veränderung des Nettoinventarwertes zum 31.12.2009

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

23.03.2010

AD HOC- MELDUNG NACH § 15 WpHG

AIRE GmbH & Co. KGaA: Veränderung des Nettoinventarwerts zum 31.12.2009

Frankfurt am Main, 23. März 2010 - Der  ungeprüfte  Nettoinventarwert der  AIRE

@@start.t2@@GmbH    &    Co.    KGaA    (die    "Gesellschaft")      und      ihrer      konsolidierten
Tochtergesellschaften (zusammen der "Konzern")  belief  sich  zum  31.  Dezember
2009 auf EUR 16,71 je Aktie. Dies entspricht  einer  Abnahme  um  EUR 2,54  bzw.
13,2% je Aktie gegenüber dem  ungeprüften  Nettoinventarwert  von  EUR 19,25  je
Aktie, den wir zum 30. November 2009 ausgewiesen haben.

Der  Rückgang  des  Nettoinventarwerts  ist  hauptsächlich  auf  den    Entscheid
zurückzuführen,  die  verbleibenden  Erschlie?ungsprojekte  im    Portfolio    des
Konzerns zum derzeitigen Marktwert zu bewerten, obwohl  sie  sich  noch  in  der
Bauphase    befinden.    Generell,    sowie      auch      nach      IAS      40,      werden
Erschliessungsprojekte bis zu ihrer Fertigstellung nach Kosten bewertet,  da
der Markt für sich in der Bauphase befindlichen Projekte  sehr  limitiert  ist,
und der Verkaufspreis für solche Projekte üblicherweise  markant  tiefer  liegt
als der Preis nach deren Fertigstellung. Aufgrund der derzeitig veränderten Lage
an den  Internationalen  Real  Estate  Märkten,    inklusive    der
Schwierigkeiten Finanzierung zu erhalten oder verlängern zu können  wie  auch
die  Unsicherheit über  die  Höhe    der    Verkaufserlöse    oder    die
Möglichkeit    potenzieller Mietinteressenten, hat sich  die  Geschäftsleitung
des  Konzerns  entschlossen, alle Erschliessungsprojekte zum derzeitigen
Verkaufswert zu bewerten,  auch  wenn die Fertigstellung der Projekte weiter
läuft und der Konzern die Erwartung  hat, dass der Wert der Projekte nach deren
Fertigstellung markant  höher  sein  wird, als der derzeitige Verkaufswert.
Diese Änderung betrifft  fünf  bis  anhin  nach Kosten  bewertete
Erschliessungsprojekte:    McCadden,    Millenium    Apartments, Sterling SDSU,
America Center and  Pleasanton  Land.  In  zwei  Fällen  (America Center und
Pleasanton Land) ist  der  derzeitige  Verkaufswert  tiefer  als  die
ausstehenden Forderungen und die Bewertung  somit  Null.  In  den  anderen  drei
Fällen ist die Bewertung höher, jedoch unter den Kosten. Der Konzern  und  seine
Berater werden die fünf Projekte  weiterhin  vierteljährlich  bewerten  und  die@@end@@

Bewertungen dem jeweiligen Stand der Fertigstellung und/oder Vermietung und  dem sich daraus ergebenden höheren Marktwert der   Liegenschaft  anpassen.  In  allen

@@start.t3@@fünf Fällen wurden die  Bewertungen  per  31.  Dezember  2009  von  unabhängigen Gutachtern erstellt.

Nach dieser  Anpassung  im  Berichtswesen  werden  nun  alle  Investitionen  des Konzerns zum derzeitigen Marktwert bewertet.

Im    Dezember    veräußerte    der      Konzern      seine      Investition      in      das
Erschließungsprojekt Loudoun County in Virginia, USA  für  TUSD  516  mit  einem
Verlust von TUSD 1361.@@end@@

Das  Wertgutachten  für  die  vom  Konzern    gehaltene    
Auto-Priemyselny    Park Investition (APP) in der Slowakei erhöhte
sich leicht von EUR 77,8 Mio. in  2008 auf EUR 78,5 Mio. Die höhere
Bewertung reflektiert    die    leichte Stabilisierung      des      
slovakischen      Industrie Immobilienmarktes,  wie  auch  die    
erfolgreichen    Bemühungen    des    Konzerns auslaufende Mietverträge
verlängern zu  können  und  somit  eine  Vollvermietung weiterführen
zu können. Des weiteren führte der Konzern positive  Gespräche  mit
dem Hypothekargeber von APP  in  Bezug  auf  das  LTV  Verhältnis.  
Sich  daraus ergebende Beschlüsse werden zu gegebener Zeit
mitgeteilt.

Kontakt:
AIRE GmbH & Co. KGaA
Andrew Fletcher
Phone: +49 (0)69 9711 3225
E-Mail: andrew.fletcher@aig-ire.de

Angaben zur Aktie: WKN: 634421 ISIN: DE0006344211 Börsen: Amtlicher
Markt/Prime Standard: Frankfurter Wertpapierbörse Freiverkehr:
Berliner Wertpapierbörse, Baden-Württembergische Wertpapierbörse,
Bayerische Börse, Bremer Wertpapierbörse (BWB)

@@start.t4@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: AIRE GmbH & Co. KGaA
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
AIRE GmbH & Co. KGaA
Nicole Gauchat
Telefon: +49(0)69 97 11 32 25
E-Mail: nicole.gauchat@aig-ire.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:      DE0006344211
WKN:        634421
Index:    CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: AIRE GmbH & Co. KGaA

Das könnte Sie auch interessieren: