Politisches Komitee "Fairer Umwandlungssatz für sichere Renten"

Voller Einsatz der Parteipräsidenten für faire Renten

    Bern (ots) - Die Parteipräsidenten von FDP.Die Liberalen, CVP, SVP, BDP und Grünliberale engagierten sich heute auf dem Bundesplatz für ein JA am 7. März zur Anpassung des BVG-Umwandlungssatzes. Ihr Ziel: Sichere und faire Renten. Mit ihrem persönlichen Einsatz unterstreichen die Parteispitzen die Bedeutung der Vorlage für ein nachhaltiges Bestehen der beruflichen Vorsorge und damit unseres bewährten und international anerkannten Dreisäulensystems. Denn von einer sicheren Altersvorsorge profitieren alle Bürger.

    Weil vor allem die Jungen die Leidtragenden eines zu hohen Umwandlungssatzes sind, traten die Parteipräsidenten unter dem Motto: "Die Renten unserer Kinder retten, Rentenlöcher vermeiden" auf. Mit Kinderwägen, Luftballons und Give-Aways ausgerüstet, riefen sie die Bevölkerung nochmals entschieden zum Abstimmen auf.

    Alle Präsidenten sind überzeugt, dass die Vorlage eine moderate und ausgewogene Lösung für alle Generationen bietet: Weil wir immer länger leben, muss die Rente länger reichen. Darum muss jetzt rechtzeitig gehandelt werden. Das individuell angesparte Alterskapital bleibt unangetastet. Die bestehenden Renten sind von der Revision nicht betroffen, werden also in gleicher Höhe weiter bezahlt. Das verfassungsmässig angestrebte Leistungsziel der beruflichen Vorsorge wird trotz Anpassung weiterhin erreicht. Die unfaire Subventionierung der Neurentner durch Erwerbstätige wird aber deutlich reduziert. So geht die Rechnung für jeden Neurentner wieder auf.

    Die Wahrheit mag unbequem sein, aber sie ist klar. Damit in Zukunft nicht zu hohe Renten ausbezahlt werden, muss der Umwandlungssatz angepasst werden. Sonst zahlt die jüngere Generation die Zeche.

    Fotos zur Aktion in Kürze auf http://www.faire-renten.ch/de/aktuelles/pressebilder/

Kontakt:
Adrian Michel, Kampagnenleiter FDP.Die Liberalen, 078 602 67 02



Weitere Meldungen: Politisches Komitee "Fairer Umwandlungssatz für sichere Renten"

Das könnte Sie auch interessieren: