NTT Communications

NTT Com erweitert Cloud-basiertes Datenverkehrsanalyse-System für DDoS-Angriffe nach Übersee, verstärkt PoP in Tokio

Tokio (ots/PRNewswire) - NTT Communications Corporation (NTT Com) hat am 7. September bekannt gegeben, dass sein weltweiter IP-Netzwerk-Dienst erweitert wird, indem eine Cloud-basierte Datenverkehrsanalyse für Distributed-Denial-of-Service (DDoS) in Australien, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Malaysia, Singapur, Südkorea, Taiwan, den Niederlanden und dem Vereinigten Königreich eingeführt wird. Anmeldungen für den Dienst werden ab dem 15. September entgegengenommen.

NTT Com hat weiterhin bekannt gegeben, dass ein so genannter Point of Presence (PoP) zu den Dienstleistungen in Tokio hinzugefügt wurde, um die weltweiten Dienstleistungen qualitativ hochwertiger zu gestalten.

NTT Com bietet sein cloud-basiertes Datenverkehrsanalyse-System für DDoS-Angriffe, genannt Traffic Analysis System, in Japan seit Juli 2009 an. Das System bietet den Kunden die Möglichkeit, besser mit den häufiger werdenden Angriffen auf IP -Netzwerke umzugehen, darunter ISPs und Rechenzentrumsbetreiber, die IP-Netzwerke verwalten. Laut Japans staatlicher Polizeibehörde wuchsen die weltweit durch DDoS-Angriffe verursachten Schäden 2010 an, davon mehr als 80 % der Angriffe in den USA und China, gefolgt von der Türkei, Singapur und Südkorea. Die Entscheidung von NTT Com, ein Verkehrsanalyse-System für DDoS auf internationaler Basis anzubieten, ist eine Folge dieses Trends.

Der weltweite IP-Netzwerk-Dienst wird als Zusatzoption auf einer speziell dafür konzipierten Webseite angeboten. Der Datenaustausch im Netzwerk des Kunden wird rund um die Uhr auf DDoS überwacht und analysiert. Ein DDoS-Angriff wird dem Kunden sofort gemeldet. Der Dienst erhöht ausserdem die Internetsicherheit und analysiert DDoS-Angriffe, um so den Kunden dabei zu unterstützen, seine Server und Router gegen DDoS-Angriffe zu schützen. Versuche, die von NTT Com und freiwilligen Unternehmen mit diesem Dienst durchgeführt wurden, haben ergeben, dass ein Unternehmen seinen Überwachungs- und Analyseaufwand für DDoS um 75 % reduzieren kann.

Der weltweite IP-Netzwerk-Dienst analysiert den Datenaustausch auch hinsichtlich autonomer Systeme, IP-Adressen, Ports, usw. Detaillierte Berichterstattung wird auf einem graphischen Display geboten, um dem Kunden seinen Datenaustausch visuell sichtbar zu machen, und dieser so die Anforderungen seines Netzwerks besser auswerten kann. Versuche, die von NTT Com und freiwilligen Unternehmen mit diesem Dienst durchgeführt wurden, haben ergeben, dass Kunden ihre entsprechende Datenverkehrsanalyse und den Berichtsbetrieb um 90 % reduzieren können.

NTT Com hat am 7. September auch seinen PoP in Equinix-Rechenzentrum aktualisiert, und der neue PoP soll im @Tokyo-Rechenzentrum am 26. September auf den Markt kommen, jeweils in Tokio. Die beiden Einrichtungen sollen die Bedürfnisse einer Vielzahl von Kunden erfüllen, einschliesslich Inhaltsanbietern, ISPs und Telekommunikationsanbietern sowohl innerhalb als auch ausserhalb Japans.

Der weltweite IP-Netzwerk-Dienst von NTT Com ist ein leistungsfähiger Breitband-IP-Kommunikationsdienst, der in Asien, Ozeanien, Europa und den Vereinigten Staaten angeboten wird. Es ist direkt mit dem Global Tier-1 IP-Backbone des Unternehmens verbunden, das Top-Level-Bandbreite für schnelle, zuverlässige Datenübertragung liefert, darunter 520 Gbps für den Datenaustausch USA-Japan, 421 Gbps für Japan-Asien/Ozeanien, 77 Gbps für Japan-Europa und 100 Gbps für Europa-USA. Das Netzwerk, das sowohl IPv4 als auch IPv6 unterstützt, war eines der Kern-Netzwerke für die World IPv6 Day-Testversion im Juni dieses Jahres. Das Global Tier-1 IP-Backbone von NTT Com verwendet Peering-Verbindungen zum Erwerb und zur Weiterleitung von Datenverkehr und hängt nicht von einem anderen ISP als letztes Ziel für den Datenverkehr ab.

Weitere Informationen zur NTT Communications Corporation finden Sie auf http://www.ntt.com/index-e.html

Kontakt:

(Fr.) Rumi Ogawa oder (Fr.) Lina Chang, Netzwerkdienste, NTT
Communications Corporation, Tel.: +81-3-6700-9105, E-Mail:
gin-marcom-gl@ntt.com



Weitere Meldungen: NTT Communications

Das könnte Sie auch interessieren: