ConvaTec, international

ConvaTec präsentiert: Flexi-Seal(R) SIGNAL(TM)

Skillman, New Jersey, June 22, 2010 (ots/PRNewswire) - ConvaTec, weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Vermarktung innovativer medizinischer Technologien für ambulante und stationäre Pflege, stellt sein neues Stuhlmanagementsystem Flexi-Seal(R) SIGNAL(TM) vor. Flexi-Seal(R) SIGNAL(TM) ist ab sofort in mehrere europäische Schlüsselmärkte, Österreich und der Schweiz erhältlich. Das Produkt wurde mit neuen Funktionen ausgestattet, u.a. dem einzigartigen Signalindikator, der dem Pflegepersonal anzeigt, wann der Retentionsballon die ideale Füllmenge für den Patienten erreicht hat. Dies gewährleistet die optimale Funktionsweise des Produkts und ermöglicht so eine bessere und effizientere Patientenversorgung. Das innovative Original Flexi-Seal(R), das weltweit am häufigsten verwendete Stuhlmanagement-system(1), wurde um neue Funktionen erweitert und trägt nun den Namen Flexi-Seal(R) SIGNAL(TM). Ziel war, das Risiko von Hautschäden und die Ausbreitung von Infektionen, etwa durch Clostridium difficile (C. difficile), zu minimieren, die optimale Pflege des Patienten zu gewährleisten und seine Lebensqualität zu erhöhen sowie Pflegezeit einzusparen, so dass die gesamten Pflegekosten reduziert werden können. "ConvaTec hat sich bei der Entwicklung des neuen Flexi-Seal(R) SIGNAL(TM) die Anregungen und Anforderungen des Pflegepersonals zu Herzen genommen, um eine bestmögliche Versorgung der Patienten zu gewährleisten", so Nino Pionati, President, Global Marketing and Business Development. "Ein spezielles Anliegen der Pflegekräfte war die Kontrolle der Füllmenge des Retentionsballons im Rektum. Mit dem neuen Signalindikator kann das Pflegepersonal die optimale Füllmenge ganz leicht ablesen und sich darauf verlassen, dass der Ballon für eine optimale Funktionsweise gefüllt ist." Und so funktioniert der neue Signalindikator: Er besitzt eine Blase, die sich beim Füllen ausdehnt. Sobald der Retentionsballon die optimale Füllmenge erreicht hat, springt die Indikatorblase hoch und verbleibt in dieser Position. Um übermässigen Druck zu vermeiden, sollte eine Füllmenge von 45 ml nicht überschritten werden. Erfahrungen im Pflegebereich haben gezeigt, dass der richtige Druck bzw. die optimale Füllmenge des Retentionsballons Leckagen minimiert. Neben dem Signalindikator ist Flexi-Seal(R) SIGNAL(TM) mit einem Auffangbeutel mit Kohlefilter zur Geruchsvermeidung ausgestattet, der zudem eine wirksame Schutzbarriere vor einer C. difficile-Übertragung darstellt und somit die Gefahr einer Kreuzkontamination minimiert.(2) Ein neues, bewegliches Befestigungsband gewährleistet eine sichere Fixierung am Bettgestell und hilft so, die Gefahr einer Kontamination infolge eines Auslaufens zu minimieren. Zu den weiteren praktischen und benutzerfreundlichen Funktionen zählen die blaue, leicht erkennbare Fingertasche zur einfachen Fingereinführung sowie ein erhöhter Lumendurchmesser zur leichteren Flüssigkeitszufuhr für den Spülvorgang. "Akute Stuhlinkontinenz beeinträchtigt die Gesundheit und das Wohlbefinden von Patienten und auch des Pflegepersonals, vor allem auf der Intensivstation, wo diese häufig anzutreffen ist und zudem oft mit einer C. difficile-Infektion einhergeht", so Marcus Schabacker, Forschungsvorstand bei ConvaTec. "Die Erweiterung unserer Flexi-Seal(R) Familie um Flexi-Seal(R) SIGNAL(TM) bietet Pflegekräften eine effektive und innovative Lösung für das Management von Stuhlinkontinenz. Flexi-Seal(R) SIGNAL(TM) setzt neue Massstäbe im Bereich des Stuhlmanagements und wird zur ständigen Verbesserung der Patientenversorgung beitragen." Informationen über das Flexi-Seal(R) Stuhlmanagementsystem Flexi-Seal(R) ist ein Stuhldrainagesystem zum vorübergehenden Ableiten von Stuhl bei Patienten mit akuter Stuhlinkontinenz. Es sorgt für eine sichere und effektive Stuhldrainage, schützt Wunden vor Verunreinigung durch Stuhl und minimiert das Risiko von Hautschäden sowie der Infektionsausbreitung. Flexi-Seal(R) ist für Patienten mit teilweiser oder völliger Darminkontinenz und flüssigem bzw. halbfestem Stuhl geeignet. Das Produkt kann bis zu 29 aufeinanderfolgenden Tagen angewendet werden.(3) Zu den wichtigsten Funktionen von Flexi-Seal(R) zählen: - ein weicher, anschmiegsamer Retentionsballon mit geringem Druck für die leichte Einführung und Entfernung, der das Risiko einer Gewebenekrose minimiert. - ein geschlossener Beutel zur Verminderung einer Infektionsausbreitung. - 100 % latexfrei. Klinische Evidenz Um die Sicherheit und Leistung von Flexi-Seal(R) bei Personen mit flüssiger oder halbfester Diarrhö und Inkontinenz beurteilen zu können, wurde eine prospektive klinische Studie mit 42 Patienten durchgeführt. Die wichtigsten Ergebnisse waren: (4) - Eine Endoskopie vor und nach der Verwendung von Flexi-Seal(R) ergab bei allen Patienten keine Veränderungen an der rektalen Schleimhaut. - Bei 92% der Patienten blieb die Hautbeschaffenheit gleich oder hat sich verbessert. - 83 % der Pflegekräfte gaben an, dass Flexi-Seal(R) die Stuhlinkontinenzkontrolle verbessere, pflege- und patientenfreundlich, zeiteffizient und effektiv sei. Informationen über ConvaTec ConvaTec ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von innovativen medizinischen Technologien, die zur Verbesserung der Lebensqualität von Millionen Menschen weltweit beigetragen haben. Mit vier Kerngeschäftsbereichen - Ostomy Care, Wound Therapeutics, Continence and Critical Care sowie Infusion Devices - unterstützen ConvaTec-Produkte Fachkräfte im Gesundheitswesen vom Krankenhaus bis zur ambulanten Pflege. Mit Hauptsitz in Skillman in New Jersey beschäftigt das Unternehmen mehr als 8.000 Mitarbeiter in über 90 Ländern und bedient Patienten und medizinisches Fachpflegepersonal auf sechs Kontinenten. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.convatec.com. (1) HPIS. Q2 2009. Moving Annual Total (MAT) Fecal Control Category. Dokumentation vorhanden, ConvaTec. (2) Use of filtered faecal collection bags to contain Clostridium difficile: an in vitro study. WHRI 3274 MA138. 25. September 2009. Dokumentation vorhanden, ConvaTec. (3) Odor reduction in fecal management devices. White Paper, 2009. Dokumentation vorhanden, ConvaTec. (4) Padmanabhan A, Stern M, Wishin J, Mangino M, Richey K, DeSane M. Clinical evaluation of a flexible fecal incontinence management system. Am J Crit Care, Juli 2007;16:384-393 Flexi-Seal bezeichnet eine Marke von ConvaTec Inc. ConvaTec ist autorisierter Nutzer dieser Marke. (c) 2010 ConvaTec Inc. AP-009095-MM Ansprechpartner Presse: Amy Firsching Etanjalie Ayala ConvaTec Weber Shandwick +1-908-904-2088 +1-212-445-8225 Amy.Firsching@convatec.com eayala@webershandwick.com ots Originaltext: ConvaTec, international Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Amy Firsching, ConvaTec, +1-908-904-2088,Amy.Firsching@convatec.com; oder Etanjalie Ayala, Weber Shandwick,+1-212-445-8225, eayala@webershandwick.com

Das könnte Sie auch interessieren: