40 Jahre APA-Infografik

Seit 1977 bildet die APA das Tagesgeschehen - neben Text und Bild - auch über Infografiken ab Wien (ots) - Die ...

NEXANS

C/S Nexans Skagerrak nach Generalüberholung und Modernisierung nun wieder einsatzbereit

    Paris, March 25, 2010 (ots/PRNewswire) - Nexans, der weltweit führende Hersteller von Kabeln und Kabellösungen, hat die Kapazität der C/S Nexans Skagerrak für die Verlegung von Unterwasserkabeln weiter ausgebaut. Bereits vor dem erfolgreich zum Abschluss gebrachten Generalüberholungs- und Modernisierungsprojekt war die C/S Nexans Skagerrak eines der leistungsstärksten Kabellegeschiffe der Welt. Das Schiff wird in Kürze von der Werft Cammell Laird Shiprepairers and Shipbuilders Limited im englischen Birkenhead wieder vom Stapel laufen, wo das acht Millionen teure, über zwei Monate gehende Projekt ausgeführt worden war.

    Nach dem Umbau und der Modernisierung kann die C/S Nexans Skagerrak nun für noch umfangreichere Strom- und Versorgungskabelprojekte eingesetzt werden und den im Wandel befindlichen Kundenvorgaben im Bereich der Unterwasserverbindungen und des Öl- & Gassektors Rechnung tragen. Darüber hinaus wurde durch diese Massnahmen die Lebenszeit der C/S Skagerrak verlängert und ihre Eigenständigkeit auf See erhöht.

    Das wichtigste Element in diesem Projekt war das Einfügen eines neuen, 12,5 Meter langen, vorgefertigten Rumpfstücks, durch welches das Schiff auf insgesamt 112, 25 Meter verlängert wurde. Ferner wurde ein zusätzliches Unterkunftsmodul installiert, sodass nun insgesamt 60 Einzelkabinen zur Verfügung stehen. Das ebenfalls neu hinzugekommene Arbeitsdeck mit sämtlichen Einrichtungen für die Kabelverlegung erweitert die Lagerkapazität an Deck auf ca. 2.000 msquared (bisher 900 msquared). Infolge der Aufrüstung hat sich das Eigengewicht des Schiffs von bisher 7.886 auf 9.373 Tonnen erhöht.

    "Besitz und Betrieb unseres eigenen Kabellegeschiffs bilden einen grundlegenden Bestandteil der Strategie von Nexans, von der Konstruktion über die Entwicklung und Fertigung bis hin zur Installation eine umfassende Angebotspalette für Unterwasserprojekte zu bieten", erklärt Krister Granlie, Managing Director des Nexans-Geschäftsbereichs Umbilicals & Submarine High Voltage. "Die Generalüberholung und Modernisierung der C/S Skagerrak unterstreicht unser Engagement gegenüber dem Unterwassersektor und stellt sicher, dass wir gut gerüstet sind, um uns auf den zunehmenden Markttrend zu immer noch längeren Kabeln und umfangreicheren Installationen einzustellen."

    Hochmodernes Kabellegeschiff  

    Die C/S Nexans Skagerrak war das erste Schiff, das speziell für den Transport und die Installation von Unterwasser-Hochspannungs- und -Versorgungsleitungen konzipiert wurde. Bis heute gibt es weltweit nur zwei Schiffe dieser Art. Die C/S Nexans Skagerrak hat eine Tragfähigkeit von 7.000 Tonnen, einen Durchmesser von 29 Metern, eine computerbasierte Steuerung für die Kabelverlegung und ein hochmodernes, dynamisches Positionierungssystem. Darüber hinaus ist auch die Arbeit mit den von Nexans entwickelten Capjet ROV-Spezialsystemen für das Ziehen von Kabelgräben möglich.

    Das Schiff kann mit Zusatzgeräten für folgende Arbeiten ausgerüstet werden: Kabelreparaturen einschliesslich Schneidarbeiten unter Wasser und Bergung beschädigter Kabelabschnitte; gleichzeitiges Verlegen von zwei Kabeln mit kontrollierter Separation; Verlegung im Huckepack-Verfahren.

    Bisherige und künftige Projekte  

    Nexans hatte die C/S Nexans Skagerrak lange Jahre im Rahmen eines langfristigen Chartervertrags betrieben, bevor man sie 2006 komplett kaufte. Das Schiff wurde bereits für verschiedene Unterwasserkabel-Grossprojekte eingesetzt, u. a. für Folgende: für die Verlegung beider Stromversorgungsleitungen zwischen Spanien und Marokko (1997 und 2005); für das Gemini-Projekt im Golf von Mexiko (1999); für das Abu-Safah-Projekt in Saudi-Arabien (2004) und für die NorNed-Verbindung (2008) zwischen Norwegen und den Niederlanden, der mit 580 Kilometern längsten Unterwasser-Hochspannungsleitung der Welt.

    Der erste Einsatz der C/S Nexans Skagerrak nach Verlassen der Werft in Birkenhead wird für das BP Valhall PFS (Power from Shore)-Projekt in der Nordsee erfolgen. Dabei werden 292 Kilometer HSDC-Kabel ( Hochspannungs-Gleichstromkabel) sowie ein separat verlaufendes Glasfaserkabel verlegt, mit denen die Valhall-Offshore-Plattform mit auf dem norwegischen Festland erzeugtem Strom versorgt werden soll.

    Entscheidungsgründe für Cammell Laird Shiprepairers and Shipbuilders Limited

    Die Werft Cammell Laird erhielt den Auftrag zur Modernisierung der C/S Nexans Skagerrak, weil Nexans Vertrauen zu dem Unternehmen hat und ihre Referenzen aus technischer wie finanzieller Sicht gut sind. Darüber hinaus konnte man dort auch die für das Nexans-Programm erforderlichen Kapazitäten sowie wettbewerbsfähige Preise und Konditionen bieten. Ausserdem liegt die Werft günstig auf dem Weg zum nächsten Kabellegeprojekt in der Nordsee.

    Ein Video und Bilder zu diesem Projekt finden Sie im Internet unter: http://www.nexans.com/skagerrak-EN

    Über Nexans  

    Mit Energie als Grundlage seiner Entwicklung bietet Nexans, der weltweit führende Kabelhersteller, eine umfangreiche Palette an Kabeln und Kabellösungen. Der Konzern ist ein Global Player in den Märkten Infrastruktur, Industrie, Bauwesen und lokale Datenübertragungsnetze. Nexans ist auf unterschiedliche Marktsegmente ausgerichtet, die von Energie, Transport und Telekommunikation über Schiffbau, Öl und Gas, Kernkraft, Automotive und Elektronik bis hin zu Luft- und Raumfahrt, Handling und Automatisierung reichen.

    Mit Herstellungsbetrieben in 39 Ländern und Büros und Vertretungen weltweit beschäftigt Nexans insgesamt 22.700 Mitarbeiter und hat 2009 einen Umsatz von 5,0 Mrd. Euro erwirtschaftet. Nexans ist ein börsennotiertes Unternehmen (NYSE Euronext Paris, Compartment A). Weitere Informationen finden Sie unter http://www.nexans.com

ots Originaltext: NEXANS
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Kontakt: Presse, Sabrina Bouvier, Tel. :
+33-(0)1-73-23-84-12,sabrina.bouvier@nexans.com; Investor Relations,
Michel Gédéon, Tel. :+33-(0)1-73-23-85-31; michel.gedeon@nexans.com



Weitere Meldungen: NEXANS

Das könnte Sie auch interessieren: