Goodman Group

Goodman aktualisiert operatives Ergebnis für das erste Quartal und bestätigt erneut seine Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2012

Sydney, November 18 (ots/PRNewswire) - Der Goodman-Konzern hat heute das operative Ergebnis für das zum 30. September 2011 endende Quartal aktualisiert und bestätigt seine Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2012.

Wichtigste operative Höhepunkte:

        - Im Berichtsquartal wurden konzernweit und in den verwalteten
          Fonds 0,4 Mio. m2 vermietet, das entspricht jährlichen Mieteinnahmen
          von AUD 42,9 Mio.
        - Der Vermietungsstand blieb konzernweit und in den verwalteten
          Fonds bei 96 %, womit insgesamt eine gewichtete durchschnittliche
          Mietdauer von 5,0 Jahren erreicht wurde
        - Der Wert der laufenden Projektentwicklungen im Rahmen von 47
          Projekten beläuft sich auf AUD 2,0 Mrd. bei einer prognostizierten
          Mietrendite (Yield on Cost) von 8,9 %
        - Es wurden neue Entwicklungszusagen in Höhe von AUD 350 Mio.
          gezeichnet sowie Fertigstellungen im Wert von AUD 226 Mio.
        - Für 89 % der Neuentwicklungen bestehen vorherige Mietzusagen,
          55 % sind bereits verkauft(1)
        - Das verwaltete externe Vermögen stieg auf AUD 15,4 Mrd.
          (Zuwachs von 2 % gegenüber Juni 2011 bei konstanter Währung)
        - Der Goodman European Logistics Fund (GELF) legte eine
          gezeichnete Bezugsrechtsemission über EUR 400 Mio. auf und vereinbarte
          ein Finanzierungspaket in Höhe von EUR 800 Mio.
        - Kapitalmanagement-Initiativen auf Konzern- und Fondsebene,
          darunter das Asset Recycling und die Verlängerung von
          Kreditfazilitäten, standen weiter im Mittelpunkt
        - Die liquiden Mittel belaufen sich unverändert auf AUD 1,1 Mrd.
          und reichen damit aus, um alle ausstehenden Verbindlichkeiten mit
          Laufzeiten bis zum Geschäftsjahr 2015 zurückzuzahlen 

"Wir haben im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2012 ein solides operatives Ergebnis erzielt, alle Geschäftsbereiche haben gute Beiträge geleistet", so Greg Goodman, CEO des Goodman-Konzerns. "Die Mietaktivität ist konzernweit und in unseren verwalteten Fonds stabil geblieben, was sich in unserem hohen Vermietungsstand von 96 % und in den Bindungsraten widerspiegelt."

Das Entwicklungsgeschäft von Goodman erfreut sich weiterhin einer beachtlichen Nachfrage von Kunden aus unterschiedlichen Branchen, u. a. aus den Sektoren Kontraktlogistik, Handel und E-Commerce sowie aus der Automobilindustrie. Dadurch ist der Wert der laufenden Entwicklungsaufträge auf über AUD 2 Mrd. angewachsen.

"Besonders stark waren unsere Entwicklungsaktivitäten in Europa und China. In der Region Greater China laufen zurzeit Projekte im Gesamtumfang von über 345.000 m2. Durch strategischen Zukauf haben wir inzwischen Grundstücksreserven von über 2 Mio. m2, und so ist der Konzern gut positioniert, um von der Angebotsknappheit bei hochwertigen Logistikflächen zu profitieren. In Europa verschafft uns die anhaltend starke Kundennachfrage einige Möglichkeiten bei hochwertigen Projekten mit vorherigen Mietzusagen. Darüber hinaus haben wir im Geschäftsjahr 2012 europaweit bisher weitere neue Projekte im Umfang von 219.000 m2 für uns gesichert. Die Ergebnisentwicklung ist somit für uns nicht nur für das Geschäftsjahr 2012, sondern auch für 2013 recht gut abschätzbar", so Greg Goodman weiter.

Im Berichtsquartal stand für Goodman weiterhin die Aufrechterhaltung einer soliden Finanzposition auf Konzernebene sowie auf Ebene der Plattform verwalteter Fonds im Vordergrund. Asset Recycling in Höhe von AUD 290 Mio. lieferte Kapital für die Reinvestition in das Geschäft und die Steigerung der Qualität des Gesamtportfolios. Diese Initiativen dienten auch dem Ziel, die Finanzposition der von Goodman verwalteten Fonds weiter zu stärken und mehr Flexibilität und Liquidität zur Wahrnehmung neuer Anlagemöglichkeiten zu schaffen.

"Die jüngsten Kapitalmanagement-Initiativen des GELF über EUR 1,2 Mrd. sind ein Beleg für unsere umsichtige Kapitalmanagement-Strategie und unterstreichen die Qualität unserer Beziehungen zu Kapitalpartnern. Wie die 300-Mio.-US-Dollar-Privatplatzierung des Goodman Australia Industrial Fund gezeigt hat, stehen dem Konzern darüber hinaus auch die Fremdkapitalmärkte weiter offen", fügte Greg Goodman hinzu.

Strategie und Ausblick

Der Konzern ist als führender spezialisierter Anbieter von hochwertigen Industrie- und Geschäftsflächen im derzeitigen Umfeld gut positioniert. Er nutzt seine starke Wettbewerbsposition, die aus der nachgewiesenen Kompetenz, der umfassenden internationalen Aktionsplattform und der Unterstützung durch bedeutende Kapitalpartner resultiert, und wird auch künftig eine grosse Bandbreite von Initiativen zur Steigerung des Wachstums und Erfüllung der starken Nachfrage von Kunden und Anlegern nach unserem Produkt prüfen und in Angriff nehmen.

"Der Konzern ist stark in das Geschäftsjahr 2012 gestartet. Wir wollen unsere Geschäftsstrategie umsichtig und dabei doch aktiv umsetzen. Der Fokus auf Kapitalmanagement, aktive Vermögensverwaltung und Steigerung des Beitrags aus unseren Entwicklungs- und Managementaktivitäten dürfte unser Ergebnis im kommenden Jahr massgeblich prägen. Entsprechend bestätigen wir unsere Prognose für ein operatives Jahresergebnis (EPS) von 6,0 Cent und den Betriebsgewinn nach Steuern von AUD 460 Mio.", so Goodman abschliessend.

(1) Einschliesslich der Entwicklungen, die verwalteten Fonds angeboten wurden, erhöht sich der Prozentsatz der bereits verkauften neuen Zusagen auf 88 %.

Über Goodman

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: http://www.goodman.com.

Weitere Informationen erhalten Sie über: Gregory Goodman Group Chief Executive Officer Tel +61-2-9230-7400

Kontakt:

. 


Das könnte Sie auch interessieren: