Weihnachts-Sammler-Börse

Sonderausstellung an der 36. Weihnachts-Sammler-Börse: Inro - Das Ding an der Hüfte des Mannes

Inro und Netsuke aus geschnitztem Rotlack, Darstellung mit spielenden Kindern, 19. Jahrhundert (Schweizer Privatsammlung) © MEDIAG Messe-Dienst AG / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veroeffentlichung unter... mehr

Zürich (ots) - Die 36. Weihnachts-Sammler-Börse, die vom 8. bis 11. Dezember 2011 in den Hallen 3 und 4 der Messe Zürich stattfindet, präsentiert den Besuchern immer auch eine zusätzliche Attraktion in Form einer Sonderausstellung. Die diesjährige Schau zeigt zum ersten Mal eine schweizerische Privatsammlung von Inro, den kleinen, kostbaren Döschen aus Japan.

Was heute die Luxusuhr am Handgelenk des Mannes ist, war in der traditionellen japanischen Gesellschaft das Inro am Gürtel: ein kleines Döschen, das weniger durch seinen Inhalt als durch seine Form Aufsehen erregte. Da das traditionelle japanische Gewand keinerlei Taschen vorsieht, wurde das Inro zum Schmuckstück des Mannes. Zusammen mit weiteren Accessoires wie Rauchutensilien, Geldbörse oder Schreibzeug befestigte man das Inro am Obi, dem um den Körper geschlungenen Stoffgürtel. Diese in mehrere Fächer aufgeteilten Kästchen oder Döschen werden durch eine geflochtene Seidenschnur zusammengehalten. Die Schnurenden sind mit einem Gegengewicht, dem Netsuke verknotet, so dass die Schnur hinter dem Gürtel durchgeschoben werden kann und das Inro nicht herunterfällt. Aus den verschiedensten Materialien hergestellt, sind jedoch die meisten Inro als Lackarbeiten anzusprechen, wobei der Lack sowohl geschnitzt als auch mit Gold- und Silberstaub, mit Perlmutt und Elfenbein belegt oder farbig bemalt sein kann.

Dargestellt sind auf den Inro Landschaften, Tieren, Pflanzen, schöne Frauen und Gedichte, dann auch Szenen des Theaters oder aus der Volkskultur. Die 55 Inro aus der schweizerischen Privatsammlung sind zumeist mit den zugehörigen Netsuke versehen. Die Sonderausstellung an der 36. Weihnachts-Sammler-Börse ist eine einmalige Gelegenheit diese schweizerische Sammlung von musealer Qualität zu besichtigen.

Daten zu den Messen:

36. Weihnachts-Sammler-Börse: 
Ort: Messe Zürich, Wallisellenstrasse 49, CH-8050 Zürich 
Dauer: Donnerstag 8. bis Sonntag 11. Dezember 2011 
Öffnungszeiten: Do - Sa 10 - 19 Uhr, So 10 - 18 Uhr 
Design-Forum Zürich:  
Ort: Messe Zürich, Wallisellenstrasse 49, CH-8050 Zürich 
Dauer: Samstag 10. und Sonntag 11. Dezember 2011 
Öffnungszeiten wie 36. Weihnachts-Sammler-Börse. 

Kontakt:

Design-Forum Zürich
MEDIAG Messe-Dienst AG
Barbara von Orelli
Medienverantwortliche
E-Mail:info@designforumzuerich.ch
Tel.: +41/44/362'23'00
Mobile: +41/79/414'92'31
Internet: www.weihnachts-sammler-boerse.com /
www.designforumzuerich.ch



Weitere Meldungen: Weihnachts-Sammler-Börse

Das könnte Sie auch interessieren: