EDOB Abwicklungs AG

EANS-Adhoc: EDOB Abwicklungs AG (ehem. ESCADA AG) stellt Antrag auf Widerruf der Zulassung der Aktien zum Prime Standard

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel   einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Börsenzulassung

10.12.2009

München, 10. Dezember 2009: Der Insolvenzverwalter der EDOB Abwicklungs AG hat beschlossen, einen Antrag auf Widerruf der Zulassung der Aktien der EDOB Abwicklungs AG zum Teilbereich des geregelten Marktes mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) bei der Frankfurter Wertpapierbörse einzureichen. Nach Antragsannahme wird die Aktie im General Standard notiert sein.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: EDOB Abwicklungs AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Investor Relations
Yara Kes
Tel.:    +49 (0) 89 9944 1336
E-mail: yara.kes@de.escada.com

Wirtschaftsmedien:
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Frank Elsner
Tel.: +49 - 54 04 - 91 92 0
Email: info@elsner-kommunikation.de

Branche: Bekleidung
ISIN:      DE0005692107
WKN:        569210
Index:    CDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:  Berlin / Open Market (Freiverkehr)
              Hamburg / Open Market (Freiverkehr)
              Stuttgart / Open Market (Freiverkehr)
              Düsseldorf / Open Market (Freiverkehr)
              Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              München / Regulierter Markt



Weitere Meldungen: EDOB Abwicklungs AG

Das könnte Sie auch interessieren: