m-u-t AG

EANS-News: m-u-t AG
Umsatz und EBIT nach 9 Monaten unter Plan


--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Geschäftszahlen/Bilanz


Wedel, den 21.11.2012 (euro adhoc) - m-u-t AG: Umsatz und EBIT nach 9 Monaten
unter Plan

Wedel (Holst.), den 21.11.2012

Die m-u-t AG hat die wichtigsten Kennzahlen für die ersten neun Monate des
laufenden Geschäftsjahres 2012 ermittelt, Abweichungen sind noch möglich. So
ging der Umsatz per 30.09.2012 gegenüber dem Vorjahreszeitraum per 30.09.2011
von EUR 31,70 Mio. wider Erwarten  auf ca. EUR 30,15 Mio. leicht zurück. Das
EBIT liegt unerwartet niedrig bei ca. EUR 1,6 Mio., gegenüber EUR 3,8 Mio. im
Vorjahreszeitraum.

Zurückzuführen ist diese Entwicklung im Wesentlichen auf zwei Faktoren:
Zum einen hat ein einzelner Großkunde aus dem Bereich Bahntechnik bis September
2012 Produkte für rund EUR 4,6 Mio. weniger als im Vorjahreszeitraum abgerufen
und Lieferungen verschoben.

Zum anderen gab es eine kurzfristig beschlossene Verschiebung beim Start der
Serienfertigung kundenspezifischer Entwicklungsprodukte vom zweiten Halbjahr
2012 in das Geschäftsjahr 2013. Neben der Umsatzverschiebung belasten weiter
anfallende Entwicklungskosten zusätzlich das Ergebnis.

Vor diesem Hintergrund wird der Umsatz im Gesamtjahr 2012 bei ca. EUR 39,0 Mio.
liegen, das EBIT wird, auch aufgrund von noch ausstehenden
Restrukturierungsaufwendungen, unter EUR 2,0 Mio. liegen. Damit werden die
bisherigen Prognosen deutlich unterschritten.

Die Auftragslage im Bereich Großserienprodukte ist nach wie vor gut. Zudem wird
neben dem Eingang eines Großauftrags aus dem Agrarsektor zeitnah auch der
Abschluss eines Rahmenvertrages im Bereich Medizintechnik mit einem
mittelfristigen Auftragsvolumen im zweistelligen Millionenbereich erwartet.
Die oben genannten, kurzfristig eingetretenen  Verschiebungen sind dafür
verantwortlich, dass Umsatz und Ertrag im laufenden Geschäftsjahr deutlich
hinter den Erwartungen zurückbleiben. Noch zum Halbjahr war diese Entwicklung so
nicht vorhersehbar und ist von der Gesellschaft aktuell auch nicht mehr zu
beeinflussen.

Abgesehen von den o.g. Effekten ist das Geschäftsmodell der m-u-t AG nach wie
vor intakt, wie auch die erwarteten Auftragseingänge zeigen. Auch die
Umsatzzuwächse in den Zukunftssegmenten sind erfreulich, hier stieg der Umsatz
im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 12%.

Für das Geschäftsjahr 2013 rechnet die m-u-t AG daher wieder mit deutlich
steigenden Umsatz- und Ergebniszahlen. Der vollständige 9-Monats-Bericht 2012
erscheint planmäßig am 30.11.2012.


Rückfragehinweis:
FISCHER RELATIONS
Jochen Fischer
Neuer Wall 50
20354 Hamburg
040/822 186 380
jf@fischer-relations.de

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: m-u-t AG
             Am Marienhof 2
             D-22880 Wedel
Telefon:     +49 (0)4103 9308-0
FAX:         +49 (0)4103 9308-99
Email:    info@mut.ag
WWW:      http://www.mut.ag
Branche:     Elektronik
ISIN:        DE000A0MSN11
Indizes:     
Börsen:      Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 

 

 



Das könnte Sie auch interessieren: