FirstAffair.de

Die Schwaben flirten mit dem Feuer
Seitensprung-Aktivitätsindex: Niemand sucht häufiger nach Seitensprüngen im Internet als die Einwohner von Schwetzingen

    Berlin (ots) - Das baden-württembergische Schwetzingen, etwa 10 Kilometer von Heidelberg entfernt, ist bislang eher für Spätzle, Spargel und das Schloss bekannt. Überraschend ist dagegen, dass es die gut 21.000 Einwohner von Schwetzingen mit der Treue offenbar nicht so genau nehmen: Dort haben prozentual die meisten Einwohner den Blick über die heimische Bettkante gewagt und sich im April 2010 auf FirstAffair.de nach einem erotischem Abenteuer umgeschaut. Damit liegt Schwetzingen deutschlandweit ganz klar auf Platz Eins des aktuellen Seitensprung-Aktivitätsindex von FirstAffair.de, der auf einer Analyse der Zugriffszahlen (Unique User) aus den internen Nutzungsstatistiken von FirstAffair.de im April 2010 in Relation zur Einwohnerzahl basiert.

    Orte im Süden, Westen und in der Mitte Deutschlands am aktivsten Aus einem Flirt kann in Schwetzingen schnell mehr werden. Denn dort schauten sich die prozentual meisten Einwohner deutschlandweit auf FirstAffair.de nach einer erotischen Liaison um. Doch auch in Nordrhein-Westfalen ist es um die Treue nicht gut bestellt: Auf Platz Zwei des Seitensprung-Aktivitätsindex liegt Erkrath, gefolgt von Witten auf Platz Drei. Die Einwohner von Darmstadt halten die Augen ebenfalls des Öfteren nach einem heißen Rendezvous offen und sichern ihrer hessischen Heimat damit Rang Vier, dicht gefolgt von Würzburg, der ersten Großstadt im Ranking. Auch im rheinland-pfälzischen Neuwied und Kempten im Allgäu gibt es deutliches Interesse an einer heißen Liebschaft außer der Reihe: Die beiden Städte liegen im Mittelfeld der zehn aktivsten Seitensprung-Städte in Deutschland. Mit Ulm auf dem achten Platz schafft es nach Schwetzingen eine zweite Stadt aus Baden-Württemberg in das Ranking. Dicht darauf folgt Gießen auf dem vorletzten Rang. Düsseldorf belegt Platz Zehn im Seitensprung-Aktivitätsindex von FirstAffair.de.

    Im Ruhrgebiet zählt sprichwörtlich nur die Freundschaft Vielleicht sind die Duisburger durch das Kulturprogramm der Ruhr.2010 einfach zu abgelenkt, um sich nach einem Tête-à-tête umzusehen. Vielleicht sind sie aber auch nur besonders treu. Duisburg bildet jedenfalls das Schlusslicht im deutschlandweiten Seitensprung-Aktivitätsindex. In der Ruhrmetropole haben sich die prozentual wenigsten Bewohner im April 2010 auf FirstAffair.de nach einem erotischen Abenteuer umgeschaut. Danach folgen Wiesbaden, Bremen, Wuppertal und Dortmund. Somit liegen drei der fünf Städte, deren Einwohner am wenigsten online nach Seitensprüngen suchen, im Ruhrgebiet.

    Weitere Informationen finden Sie auf www.firstaffair.de.

Pressekontakt: Presseteam FirstAffair.de Julia Mertens Tel: 030/609 811 48 E-Mail:presse@firstaffair.de Twitter: http://twitter.com/FirstAffair



Weitere Meldungen: FirstAffair.de

Das könnte Sie auch interessieren: