Seoul Metropolitan Government

Global Metropolitan Forum of Seoul 2010: Vorstellungen und Möglichkeiten zur Stadtentwicklung und -planung von Seoul für die nächsten zehn Jahre

SEOUL, Südkorea, March 9, 2010 (ots/PRNewswire) - Das Global Metropolitan Forum of Seoul 2010 findet am 10. März am Nuritkum Square statt, welches sich in der Digital Media City in Sangsam-dong befindet. Ungefähr 500 weltbekannte Akademiker, Futuristen und ausländische Diplomaten werden am Ereignis teilnehmen. Das Forum mit dem Thema "Die Zukunft der globalen Metropole: von grenzenlosem Wettbewerb zu unbegrenzter Zusammenarbeit" hat zum Ziel, den Wettbewerb innerhalb von Metropolen zu stärken. Ausserdem soll deren Rolle in der globalen Gemeinschaft diskutiert werden. Das eintägige Forum, das diesen März im vierten Jahr in Folge stattfindet, möchte die Bedeutung sozialer Integration und die Förderung zukunftsweisender Industrien als Motor des Wachstums in Seoul betonen. Ausserdem möchte es die Beziehungen zwischen Seoul und den benachbarten Metropolen als Kooperationspartner als auch als Wettbewerbsgegner neu definieren. Rolf Jensen, Autor des Bestsellers "Dream Society" wird eine Eröffnungsrede mit dem Titel "Fortschritt und Entwicklung globaler Metropolen und die Entstehung von Geschichten" halten. Professor Richard Florida von der University of Toronto, ein Experte für Strategien zur Stadtentwicklung, wird eine Hauptrede mit dem Titel "Die Bedeutung eines angenehmen Ortes in der globalen Wirtschaft" halten. Während der morgendlichen Sitzung werden die Teilnehmer Wachstum und soziale Integration als treibende Kräfte für die nachhaltige Entwicklung globaler Metropolen erörtern. Am Nachmittag werden sie die Rolle und die Verantwortung der einzelnen Hauptakteure erörtern, die für die Schaffung einer globalen Metropole verantwortlich sind. 2007 war Seoul Gastgeber des ersten Global Metropolitan Forum, welches zum Ziel hatte, Wege zu finden, um die Konkurrenzfähigkeit der Stadt und das Wohlbefinden ihrer Bewohner zu stärken. Oh Se-hoon, Bürgermeister von Seoul, erklärte: "Jetzt, wo die Grenzen zwischen den Nationen durchlässiger werden und die Konkurrenz zwischen Städten als Folge der rapiden Globalisierung immer mehr zunimmt, müssen sich Städte einer immer höheren Anzahl von Herausforderungen, wie Umweltverschmutzung, Finanzkrisen und sozialer Integration, stellen." Er fügte hinzu, dass das Forum Ort eingehender Diskussionen zu den Denkmustern von nachhaltiger Stadtentwicklung und globalen Metropolen als Wachstumsmotor der Zukunft sein werde. Ansprechpartner: Katherine Yoon katherine@seoul.go.kr Tel.: +82-2-3707-9946 Mobil: +82-10-9211-3051 Sekretariat des Global Metropolitan Forum of Seoul 2010 secretariat@globalseoul.org Tel.: +82-2-3461-1318 Pressekontakt press@seoul.go.kr Tel.: +82-2-3707-8768 / 6321-4055 (für Informationen & Termine für Interviews) Website: http://www.globalseoul.org ots Originaltext: Seoul Metropolitan Government Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Katherine Yoon, katherine@seoul.go.kr, +82-2-3707-9946, Mobil,+82-10-9211-3051; Sekretariat des Global Metropolitan Forum of Seoul 2010,secretariat@globalseoul.org, +82-2-3461-1318; Seoul MetropolitanGovernment, +82-2-3707-8768 oder 6321-4055, press@seoul.go.kr

Das könnte Sie auch interessieren: