Seoul Metropolitan Government

Abschluss des Seoul Snow Jam am Gwanghwamun Platz in Seoul

    SEOUL, Südkorea, December 15 (ots/PRNewswire) -

    Der Seoul Snow Jam, ein dreitägiges Winterfest am Gwanghwamun-Platz im Zentrum von Seoul, erlebte am 13. Dezember mit dem Big Air FIS Snowboard- Weltcup ein grossartiges Finale. Im Hinblick auf das kommende "Korea-Besuchsjahr 2010-2012" hatte dieser Event in Seoul das Ziel, Besuchern die Gelegenheit zu bieten, Wintersport zu geniessen und das Interesse des internationalen Tourismus für die Stadt zu wecken. Insgesamt haben 260.000 Einheimische und ausländische Besucher den dreitägigen Seoul Snow Jam genossen, so die Stadtverwaltung von Seoul.

    Ein atemraubender Schneehang von über 100 Metern Länge und 34 Metern Höhe wurde für den Event auf dem Hauptplatz errichtet, der als Haupt-Austragungsort des Seoul Snow Jam 2009 diente. Während früher Big-Air- Wettbewerbe gewöhnlich in den Vororten rund um die Welt veranstaltet wurden, fand dieser Event erstmals im Zentrum einer geschäftigen Grossstadt wie Seoul statt. Seoul ist auch die erste Stadt Asiens, die Austragungsort des FIS-Snowboard-Big-Air-Weltcups ist.

    29 Snowboarder aus 10 Ländern nahmen am Big-Air-Weltcup teil. Gian-Luca Cavigelli aus der Schweiz gewann vor Stefan Gimpl aus Österreich und dem Finnen Markku Koski.

    Bei einer Befragung von 650 Einwohnern durch Dongseo Research, ein unabhängiges Umfrageunternehmen, waren 92% der Befragten der Ansicht, der Seoul Snow Jam habe dazu beigetragen, die Stadt in der Welt bekannt zu machen. 88% meinten, dass Seoul, vorzugsweise in den Aussenbezirken, wieder einen Event wie Seoul Snow Jam veranstalten sollte. Sieben von zehn Befragten bewerteten den Event mit "zufriedenstellend", zwei mit "neutral" und einer mit "nicht zufriedenstellend".

    "26 ausländische Touristen bringen einen einheimischen Job. Ein ausländischer Tourist schafft einen Dominoeffekt, der 1.830 USD entspricht",so Kang Cheol-won, Generaldirektor der Public Relations Planung der Stadtverwaltung von Seoul, der damit die Wichtigkeit des Ausbaus der Tourismusindustrie betonte. "Der Seoul Snow Jam war ein Vorbote des  Korea-Besuchsjahres 2010-2012. Eine grossartige Möglichkeit für die Stadt,  ihre Markenmacht und die Koreas zu verbessern. Die Stadt erwartet auch,  dass der Event einen Impuls für die Bemühungen von Pyeongchang um die  olympischen Winterspiele 2018 bringt."

      Kontakt
      Stadtverwaltung von Seoul
      Tel: +82-2-3210-9649
      press@prain.com

ots Originaltext: Seoul Metropolitan Government
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Stadtverwaltung von Seoul, +82-2-3210-9649, press@prain.com



Weitere Meldungen: Seoul Metropolitan Government

Das könnte Sie auch interessieren: