Stichting AAP

AAP Foundation eröffnet neues Tierschutzzentrum Primadomus in Spanien

    Almere, Niederlande, und Villena, Spanien, November 24 (ots/PRNewswire)
--        Die niederländische AAP Foundation eröffnet heute offiziell
das neue Tierschutzzentrum AAP Primadomus in Spanien. Die
Eröffnungszeremonie mit Gästen aus ganz Europa wird von Dr. Jane
Goodall, einer Naturwissenschaftlerin, die sich speziell für
Schimpansen einsetzt, geleitet. Das Primadomus befindet sich in
Villena, etwa 50 km westlich von Alicante.

    Mit der Eröffnung des Primadomus-Tierschutzzentrums will die AAP staatliche Einrichtungen in ganz Europa stärker unterstützen und bei der Durchsetzung von Tierschutzgesetzen behilflich sein. Die AAP hat die Eröffnung des AAP Primadomus lange geplant. Nach jahrelangen Bau- und Vorbereitungsarbeiten wird das Zentrum heimatlosen Schimpansen und anderen Primaten ein permanentes neues Zuhause bieten.

    Hunderte von Primaten und anderen exotischen Säugetieren müssen derzeit in Europa unter erschreckenden Bedingungen leben. Die AAP arbeitet mit staatlichen Einrichtungen und anderen Tierschutzorganisationen zusammen, um diese Tiere zu retten. Das von der AAP betriebene Rettungszentrum im niederländischen Almere hat jedoch nicht genügend Kapazität, um alle obdachlosen Tiere aufzunehmen. Sobald die Tiere im AAP-Zentrum resozialisiert wurden, ist es häufig nicht möglich, sie anschliessend in geeigneten Einrichtungen, wie renommierten Zoos oder Tierschutzgebieten unterzubringen. Mit der Eröffnung des Primadomus hat die AAP nun weitere Möglichkeiten, ungewollten Affen eine neue Heimat zu bieten.

    Zu den Festrednern der Eröffnungsfeier gehören Dr. Jane Goodall, die eine Gedenkplatte zur Eröffnung des Primadomus enthüllen wird, Villenas Bürgermeisterin Celia Lledo sowie David van Gennep, Direktor der AAP Foundation. Der Bürgermeisterin von Villena wird ebenfalls eine Gedenkplakette überreicht, um die Eröffnung eines Natur-Informationszentrums vor den Toren des AAP Primadomus feierlich zu begehen. Die Gäste erhalten zudem die Gelegenheit, sich davon zu überzeugen, dass die zehn Schimpansen der "Donkey's Group" sich in ihrer neuen Umgebung sehr wohl fühlen. Zu den Gästen zählen diverse Sponsoren der AAP Foundation sowie Vertreter anderer Tierschutzorganisationen wie IFAW und WSPA.

    Anfang dieses Monats zogen die zehn Schimpansen der sogenannten "Donkey's Group" als erste Bewohner in das Primadomus ein. Diese Schimpansen wurden aus Zirkussen, skrupellosen Zoos und Privatbesitz gerettet. Im dem geräumigen AAP Primadomus können sie nun in Frieden leben. Bei voller Besetzung wird das Primadomus in Zukunft etwa 150 Tieren aus ganz Europa eine neue Heimat bieten.

    http://www.aap.nl

ots Originaltext: Stichting AAP
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen, Fotos oder Filmmaterial wenden Sie sich
bitte an Stichting AAP, Petra Timmers oder Karen Jansen:
+31-(0)622098580, petra.timmers@aap.nl. http://www.aap.nl.
Copyright-freie Fotos: http://www.lewiswire.com/nl/lewiswire/Stichtin
g-AAP/AAP-Foundation-opens-new-rescue-centre-Primadomus-in-Spain/n/64
65



Das könnte Sie auch interessieren: