JAMS, The Resolution Experts

JAMS schlägt erstmals Einführung eines Mediators "in Reserve" auf internationaler Ebene vor

New York und Rom, November 23 (ots/PRNewswire) - JAMS, The Resolution Experts, stellte heute erstmals einen Mediator "in Reserve" auf internationaler Ebene zur Diskussion. Diese Vorgehensweise soll den Parteien den Weg zur Mediation vereinfachen. Die Bestellung eines Mediators "in Reserve" würde es den Parteien ermöglichen, zu Beginn eines Schiedsverfahrens auf internationaler Ebene bereits im Voraus einen Mediator zu bestellen. Der Mediator käme in einem solchen Fall nur zum Zuge, falls zu irgendeinem Zeitpunkt des Schiedsverfahrens beide Parteien übereinkommen, die Angelegenheit lieber über eine Mediation beizulegen. "Wenn Dinge auftauchen, die das Schiedsverfahren zu verlangsamen oder zum Scheitern zu bringen drohen, können die Parteien entscheiden, Zeit und Geld zu sparen, indem sie auf eine Mediation umsteigen", sagte Jay Welsh, Executive Vice President und Chefsyndikus bei JAMS. "Die vorzeitige Bestellung eines Mediators bietet den Betroffenen die Möglichkeit, schneller und effektiver voranzukommen, falls sie sich für eine Mediation entscheiden." Eine derartige Strategie würde es den Parteien auch ermöglichen, eine Mediation ohne Mitwirkung des Schiedsrichters in Betracht zu ziehen. Dadurch wird sichergestellt, dass die Parteien sich nicht zur Mediation gezwungen fühlen und es wird verhindert, dass der Schiedsrichter einseitige Gespräche mit den Parteien führen muss, sodass er seine Neutralität bewahren kann, falls die Angelegenheit nicht beigelegt werden kann. JAMS stellt diese Vorgehensweise öffentlich zur Diskussion und nimmt ab sofort und bis zum 1. Januar 2010 Kommentare dazu entgegen. Einzelheiten zum geplanten Mediator "in Reserve" stehen unter http://www.jamsadr.com/mediator-in-reserve-policy zur Verfügung. Schicken Sie Ihre Kommentare bitte per E-Mail an rdavidson@jamsadr.com oder ktaylor@jamsadr.com. Informationen zu JAMS, The Resolution Experts JAMS, The Resolution Experts, wurde im Jahre 1979 gegründet und ist der grösste private Anbieter von Mediations- und Schiedsgerichtsdienstleistungen in den Vereinigten Staaten. Mit über 20 Konfiktlösungszentren (Resolution Center) sorgen JAMS und die 250 vollzeitbeschäftigten, exklusiven Mediatoren und Schiedsrichter des Unternehmens jedes Jahr für die Lösung tausender bedeutender Fälle. Anfang des Jahres hatte JAMS die Eröffnung seines internationalen ADR-Zentrums für Mediation und Schiedsverfahren bei grenzübergreifenden Konflikten und für weltweite Schulungsdienste bekanntgegeben. Das internationale ADR Center von JAMS ist mit Niederlassungen in Rom und New York und weiteren Anhörungsstandorten in Genf, London und Brüssel vertreten. JAMS kann telefonisch unter der Nummer +1-800-352-5267 oder über die Website unter www.jamsadr.com erreicht werden. ots Originaltext: JAMS, The Resolution Experts Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Lisa Altman, Tel.: +1-301-943-9948, E-Mail: altmanl@jaffeassociates.com

Das könnte Sie auch interessieren: