Abraaj Capital Holdings Limited

Abraaj Capital 375 Millionen US-Dollar Bezugsrechtemission vollständig gezeichnet

    Dubai, Vae, November 23 (ots/PRNewswire) - Abraaj Capital Holdings Limited (Muttergesellschaft des Abraaj Konzerns und seiner Fonds) gab bekannt, dass sie eine Kapitalerhöhung durch bestehende Aktionäre um 375 Millionen US-Dollar abgeschlossen hat. Hierdurch werden die Bilanzen des Unternehmen gestärkt, um so von strategischen Kaufmöglichkeiten zu profitieren, die geografische und Produkt-Abdeckung zu erweitern und die Position als Marktführer zu stärken.

    Die Bezugsrechtsemission, die das Einlagekapital des Unternehmens auf 1,5 Milliarden US-Dollar erhöht, wurde komplett gezeichnet. Das zeugt für das grosse Vertrauen und das starke Engagement in und für Abraaj Capital sowie in die Investitionsmöglichkeiten im Mittleren Osten, Nord-Afrika und Süd-Asien (MENASA). Abraaj ist die grösste Private Equity Gruppe in dieser Region.

    Die Mittel werden u.a. genutzt werden, um neue Fonds mit Barmitteln auszustatten, um sich das attraktive Investitionsumfeld zunutze zu machen, sowie zur möglichen Wahrnehmung strategischer Chancen zur Ausweitung der Operationsgrundlage durch Abraaj selbst. Dies wird ausserdem dabei helfen, den langfristigen Shareholder Value zu beschleunigen und zu erhöhen, indem ein Teil des aufgelösten Kapitals in der Bilanz geschützt wird.

    Sheikh Abdulrahman al Turki, Vorsitzender der Abaaj Capital Holdings Limited, sagte: "Diese Massnahme erhöht den Wert für alle Abraaj Aktionäre und erlaubt der Firma Chancen schneller und zu einem interessanteren Price-Point im Zyklus wahrzunehmen und sich gleichzeitig die Möglichkeit offen zu halten, sich selbst für ein erfolgreiches Liquiditätsereignis in der Zukunft zu positionieren."

    "Der Erfolg der Bezugsrechtsemission, mit Schwerpunkt auf der Erhöhung des strategischen Kapitals, steht in Kontrast zur aktuellen, globalen Kapitalbeschaffungssituation. Auf konsolidierter Grundlage zeigt sich, dass das Investmentportfolio der von Abraaj gemanagten Fonds aufgrund der robusten Leistung unserer Portfoliounternehmen gesund ist. Die meisten davon operieren in defensiven oder wachstumsorientierten Branchen, die weniger durch die Rezession betroffen sind."

    Arif Naqvi, Gründer und Group Chief Executive Officer von Abraaj Capital Holdings Limited, fügte hinzu: "Abraaj Capital hat seine Führung als Top-Private Equity Unternehmen in der Region vergrössert. Als Ergebnis unserer Investitionen in unsere Mitarbeiter und unsere Prozesse sind nicht nur die kurzfristigen Auswirkungen des globalen Abschwungs für uns minimal sondern die langfristigen Aussichten für unser Unternehmen sind möglicherweise besser, als sie es in der Vergangenheit jemals gewesen sind. Die Wirtschaftssituation führte zu interessanten Chancen. Die Preise von Kapitalwerten sind äusserst günstig, aufstrebende regionale und globale Konkurrenz hat sich weitgehend zurückgezogen und es bestehen sowohl für unser Unternehmen, als auch unsere Portfoliounternehmen Konsolidierungsmöglichkeiten."

    Über Abraaj Capital: Abraaj Capital mit Sitz in Dubai ist die grösste Private Equity Gruppe im Mittleren Osten, Nord-Afrika und Süd-Asien (MENASA). Seit seiner Gründung 2002 hat das Unternehmen etwa 7 Milliarden US-Dollar aufgebracht und beinahe 3 Milliarden Dollar an seine Investoren ausgeschüttet. Das Unternehmen tätigte mehr als 35 Investitionen in 11 Ländern und stiess 20 wieder ab. Der Konzern betreibt Büros in fünf Ländern, u.a. Saudi-Arabien, Ägypten und der Türkei. Abraaj hat etwa 155 Mitarbeiter, darunter ca. 75 Investment Profis der Spitzenklasse. Abraaj gehören Anteile an ca. 25 Unternehmen, einschliesslich einigen der in der Region am besten bekannten, wie Air Arabia, die grösste Billigflug-Airline der Region, Acibadem Healthcare Group, der grösste Betreiber von Premium-Krankenhäusern in der Türkei und Al Borg, der grösste Betreiber von medizinischen Testlabors im Mittleren Osten. Abraaj hat verschiedene internationale Auszeichnungen gewonnen, u.a. vier Jahre hintereinander den Preis 'Middle Eastern Private Equity Firm of the Year' von Private Equity International in London. Abraaj Capital Ltd., ein Mitglied der Abraaj Capital Gruppe, ist durch die Finanzbehörde Dubais lizenziert. Die Gruppe ist ausserdem ein ausserordentliches Mitglied der European Venture Capital Association. Abraajs Engagement für unternehmerische, soziale Verantwortung umfasst u.a. ein 10 Millionen Dollar Treuhandfonds zur schulischen Ausbildung palästinensischer Kinder, die während des Gaza-Konflikts im Dezember 2008 und Januar 2009 ihre Eltern verloren haben. Der Abraaj Capital Art Prize, der höchst dotierte Kunstpreis der Welt, ist dafür vorgesehen, Künstler aus der MENASA Region zu unterstützen.

      Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
      James Cordahi / Eliane Menassa,
      Vermittlung: +971-4-506-4400,
      E-Mails: communications@abraaj.com; james.cordahi@abraaj.com;
      eliane.menassa@abraaj.com .
      Dubai International Financial Centre (DIFC)
      Gate Village 8, 3rd Floor
      PO Box 504905
      Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
      http://www.abraaj.com

ots Originaltext: Abraaj Capital Holdings Limited
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: James Cordahi /
Eliane Menassa, Vermittlung: +971-4-506-4400, E-Mails:
communications@abraaj.com; james.cordahi@abraaj.com;
eliane.menassa@abraaj.com . Dubai International Financial Centre
(DIFC), Gate Village 8, 3rd Floor, PO Box 504905, Dubai, Vereinigte
Arabische Emirate, http://www.abraaj.com .



Weitere Meldungen: Abraaj Capital Holdings Limited

Das könnte Sie auch interessieren: