Basware Corporation

Weltweit sind 20% der Betreiber nun mit dem Basware Open Network verbunden

Espoo, Finnland (ots/PRNewswire) - Basware, der führende Anbieter für Purchase-to-Pay-Lösungen, hat sein offenes Netzwerk für E-Rechnungen und Bestelltransaktionen erweitert, indem es nun den Meilenstein von 100 weltweiten Partnern überschritten hat. Neue Partner sind First Businesspost in Deutschland, Unified Post in den Niederlanden und Inovis (Teil des weltweit grössten E-Commerce Unternehmens GXS) in Grossbritannien und den USA. Das Basware Open Network, das Käufer und Lieferanten durch eine Interoperabilitätsvereinbarung von regionalen und globalen E-Rechnungspartnern miteinander verbindet, hat bis heute über neun Millionen weltweite Transaktionen unterstützt. Das Basware Open Network unterstützt multiple Formate und stellt dadurch sicher, dass jeder Lieferant, Käufer oder Drittanbieter diesem Netzwerk beitreten kann und zwar unabhängig davon, welche Technologie vorliegt. Durch das Basware Open Network können E-Rechnungen und Bestellungen von jedem Lieferanten zu jedem Käufer über jeden Betreiber von E-Rechnungsdiensten gelangen - alles über einen Knotenpunkt. Interoperabilitätsvereinbarungen bestehen zwischen Basware und über 100 (von 500) Betreibern. Es ist geplant, dass noch weitere dieses und nächstes Jahr hinzukommen. "Der Schlüssel für Unternehmen, alle Vorzüge des eInvoicing zu nutzen, besteht in der Fähigkeit, weltweit leicht und effizient zu agieren. Käufer- und Lieferanten müssen ihren E-Rechnungsnetzanbieter sorgfältig aussuchen, da sich traditionelle E-Rechnungsnetzmodelle auf Verbindungen innerhalb ihrer eigenen Netzwerke konzentriert haben, die oftmals nur für spezifische Regionen oder Branchen bestimmt sind und häufig nur proprietäre Formate unterstützen," sagte John Webster, VP Global Product Marketing bei Basware. "Um dagegen anzugehen und um die Risiken von deutlich höheren Kosten zu reduzieren, bietet Basware Lieferanten die Möglichkeit, sich mit Basware Open Network zu verbinden - entweder direkt oder über einen bestehenden regionalen Betreiber. Das offene Netzwerk stellt automatisch E-Rechnungen für das bestellende Unternehmen aus, unabhängig von eigenen Betreibern, Regionen oder Formatstandards der Dokumente." "Unser offenes Netzwerk ist global und weltweit mit über 100 (von 500) Betreiber verbunden. Es ist kompatibel - alle diese Betreiber arbeiten mit uns zusammen, um sicherzustellen, dass Käufer und Lieferanten soviel Flexibilität erlangen wie sie brauchen," sagte Esa Tihilä, SVP der Connectivity Services bei Basware. "Unser einzigartiger Ansatz entfernt die letzten Barrieren hinsichtlich einer weltweiten E-Rechnungsversorgungsbasis - der Schlüsselfaktor für grosse Unternehmen, die die Vorzüge der E-Rechnungsstellung nutzen möchten. Durch unser offenes Netzwerk können Lieferanten und Käufer einfach und komfortabel zusammenarbeiten." Weitere Informationen über Basware E-Rechnungslösungen finden Sie unter http://www.basware.com. Eine Liste der E-Rechnungspartner von Baswares finden Sie unter: http://www.basware.com/e-invoicingnetwork. Über Basware Basware ist mit mehr als 1.500 Kunden und 1.000.000 Anwendern in über 50 Ländern weltweiter Marktführer bei Purchase-to-Pay-Lösungen. Die Lösungen optimieren den gesamten Prozess von der Bedarfsanforderung bis hin zur Rechnungsbearbeitung. Sie erlauben einen voll automatischen Prozess, beginnend beim Bedarf über Genehmigung, Bestellung, Auftrags- und Lieferbestätigung bis hin zur Rechnungsbearbeitung. Diese Lösungen vertreibt und implementiert Basware weltweit über zahlreiche eigene Niederlassungen sowie ein dichtes Partnernetzwerk. In 2009 wurde ein Umsatz von 93 Mio. EUR erreicht. Die Basware Corporation, 1985 gegründet, ist an der NASDAQ OMX Helsinki Ltd. gelistet. Das Unternehmen mit Headquarter in Finnland hat Tochtergesellschaften in zahlreichen europäischen Ländern sowie den USA. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.basware.de. ots Originaltext: Basware Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Weitere Informationen: Basware GmbH, Regina Kloo, Neumarkter Str.28, D-81673 München, Tel: +49(0)89-3750505-13, Fax: +49(0)89-3750505-30,E-Mail: Regina.Kloo@basware.com

Das könnte Sie auch interessieren: