Gigle Networks

Gigle Semiconductor heisst ab sofort Gigle Networks

    REDWOOD CITY, Kalifornien, BARCELONA, Spanien und EDINBURGH, Schottland, November 19 (ots/PRNewswire) --

    - Der neue Name spiegelt den erweiterten Tätigkeitsbereich des Heimnetzwerk-Pioniers wider, der jetzt neben Halbleitern auch hochentwickelte Netzwerke anbietet

    Gigle Semiconductor, führender Entwickler intelligenter Multi-PHY-Switches für verkabelte und drahtlose, für die Übertragung von Unterhaltung geeigneter Heimnetzwerke, gab heute bekannt, dass das Unternehmen sich in Gigle Networks (http://giglenetworks.com/) umbenannt hat. Der neue Name wurde gewählt, um die erweiterten Kernkompetenzen und das Lösungsangebot auf Systemebene des Unternehmens besser zu berücksichtigen.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20091117/SF12837LOGO)

    "Ein wirklich für die Übertragung von Heimunterhaltung geeignetes Netzwerk erfordert eine Technologie, die in der Lage ist, die für die Übertragung mehrere HD-Ströme überall in der Wohnung notwendige Leistung und Flächendeckung zu liefern. Damit ein derartiges Netzwerk jedoch beim Verbraucher Erfolg hat, muss es so einfach zu installieren, zu betreiben und zu warten sein, dass es für den Anwender völlig transparent ist", sagte Juan Carlos Riviero, Chief Executive Officer von Gigle Networks. "Unsere neue Unternehmensbezeichnung spiegelt unser Engagement wider, komplette Systemlösungen anzubieten, die notwendig sind, um ein derart unsichtbares Netzwerk innerhalb der Wohnung aufbauen zu können. Dazu gehören die Halbleiterhardware, die Firmware, Software und die unterstützenden Hilfsmittel für die vorhandenen Kabel- und drahtlosen Verbindungen."

    Die voll integrierten, intelligenten Multi-PHY-Switches von Gigle Networks ermöglichen den nahtlosen Ausbau vorhandener verkabelter und drahtloser Ethernet-Verbindungen zu einem für die Übertragung von Unterhaltung geeignetes, überall in der Wohnung verfügbares Netzwerk von bis zu 1 Gbps. Derartige Netzwerke werden mithilfe vorhandener Kabel-, Stromnetz-, Telefonnetz- bzw. Koaxialkabel- sowie Drahtlos-Verbindungen aufgebaut. Die Lösungen von Gigle Networks bieten bestmögliche Flächendeckung und Leistung. Gigle Networks erreicht dies mithilfe von On-Chip-Schaltagenten, die alle Gigle Networks zur Verfügung stehenden Geräte im Netzwerk koordinieren, den optimalen Pfad ermitteln und feststellen, ob Pfade zusammengefasst werden müssen, um die Bandbreite zu vergrössern oder ob die Übertragung mehrfach erfolgen sollte, um eine Flächendeckung zu gewährleisten, die den Anforderungen der Dienstgüte (QoS) genügt. Dieses sich selbst aufbauende, vermaschte Netzwerk kann über WiFi, Ethernet-, Strom-, Telefon- und Koaxialkabel betrieben werden. Dabei können auch erweiterte Netzwerkfunktionen wie Fehlertoleranz genutzt werden. Falls die drahtlose Ethernet-Verbindung z.B. ausfällt, kann das Netzwerk den Verkehr mithilfe äusserst schneller, für die Videoübertragung optimierter Schleifenvermeidungsalgorithmen automatisch auf eine andere Verbindung umleiten.

    Mit dem Ansatz von Gigle Networks wird der gesamte Netzwerkverkehr im Rahmen eines permanenten, für den Anwender völlig transparenten Prozesses auf intelligente Art und Weise verwaltet. Die Installation von Netzwerkknoten ist so einfach, wie das Einstecken des Netzsteckers. Das Netzwerk konfiguriert sich anschliessend selbst und kann auf Knopfdruck sichere Passwörter erzeugen und den Verkehr verschlüsseln. Dieses Netzwerk benötigt für die Installation und Verwaltung keine neuen Kabel, keine Konfigurationssoftware, keine Kenntnisse in Netzwerktechnologie und kein Benutzerhandbuch. Es vereint die Leistungsfähigkeit, Robustheit und Zuverlässigkeit, die Serviceprovider benötigen und die Einfachheit, die der Verbraucher verlangt.

    Informationen zu Gigle Networks: "Plug into the Fun" (Stecker rein und Spass haben)

    Gigle Networks bietet integrierte System-on-Chip-Schaltkreise sowie komplette Systemlösungen für Multimedia-Heimnetzwerke, die Ethernet über Kabel und drahtlos auf die ganze Wohnung ausdehnen, ohne dass neue Kabel verlegt werden müssen. Die für Anwendungen wie IPTV (Internet-Protokoll-Fernsehen), BBTV (Breitband-Fernsehen), VoD (Video auf Abruf) und VoIP (Sprache über IP) gedachten Produkte von Gigle bieten im Vergleich zu anderen Kommunikationsverfahren eine höhere Leistungen, bessere Flächendeckung und überragende Dienstgüte und sind auf die einfache Integration in Unterhaltungselektronik- und vernetzte Produkte ausgelegt. Gigle Networks ist ein starker Verfechter offener Standards, ist Vorstandsmitglied der Homeplug Powerline Alliance und des HomeGrid Forums und aktiver Teilnehmer an den Drahtlos-Standardisierungsinitiativen IEEE P1901 und ITU-T G.hn. Gigle Networks verfügt über Niederlassungen in Redwood City (Kalifornien), Barcelona (Spanien) und Edinburgh (Grossbritannien).

ots Originaltext: Gigle Networks
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
David Sorensen, Vice President Marketing von Gigle Networks, Tel.:
+1-650-592-3810, E-Mail: David.sorensen@gigle.biz oder Kelly
Poffenberger, Senior Consultant, Tel.: +1-714-553-9071, E-Mail:
Kellyp@magnetprgroup.com oder Carolyn Fromm, Präsidentin, Tel.:
+1-949-651-9539, E-Mail: Carolyn@magnetprgroup.com, beide von Magnet
PR Group, im Auftrag von Gigle Networks



Weitere Meldungen: Gigle Networks

Das könnte Sie auch interessieren: