EF Education First (EF)

EF veröffentlicht drei neue "Live the Language"-Filme und nimmt das Studentenleben in L.A., Vancouver und Sydney unter die Lupe

Zürich (ots/PRNewswire) - EF Sprachreisen hat drei neue Filme der beliebten Reisefilmreihe "Live the language" vorgestellt. Einmal mehr stecken das aus Stockholm kommende Camp-David-Filmteam unter der Leitung von Gustav Johansson hinter der kunstvollen Arbeit.

In den Filmen, abrufbar unter http://www.ef.com/livethelanguage, nutzt Regisseur Gustav Johansson seine ganz besondere Erzählweise, um die Geschichten von drei verschiedenen Studenten zu erzählen, die zum Lernen mit EF [http://www.ef.com] ins Ausland reisen - nach Los Angeles, Vancouver und Sydney. Die Filme zeigen die Studenten, wie sie ihre Schulen entdecken, neue Freundschaften knüpfen und anfangen, die "Sprache zu leben". Wohin sie auch gehen, sie unterhalten sich in der Landessprache und treffen auf unbekannte Wörter - welche wunderschön im Artefakt-Stil vom Typographen Albin Holmqvist illustriert werden.

Die Fotos von Niklas Johansson schildern auf wunderbare Weise die Gefühle aus unerwarteten Blickwinkeln und erfassen die einzigartigen Details, die jede Geschichte so persönlich machen. Gedreht wurde vor Ort mit Canon 5d und 7d dSLR-Kameras, woraufhin das Filmmaterial mit optischen Effekten vom Studio Goodmotion bearbeitet wurde, um einen "zerkratzten und gebrannten" Retroeffekt zu erzielen. Das filmische Ergebnis wird begleitet von dem Titellied "Live the language", das für jeden Ort individuell neu abgemischt wurde. Der Titel wurde auch in die Geschichte integriert, zum Beispiel wenn eine Studentin in Sydney das Lied auf einer Strandparty auf ihrer Gitarre spielt.

"Die ersten Filme haben allen sehr gefallen, deswegen haben wir uns dafür entschieden, wieder mit Gustav und den anderen Künstlern zusammenzuarbeiten. Diese Filme fangen die Atmosphäre eines Auslandsstudiums mit EF und dem Erleben des Alltags in einer anderen Sprache ein", beschreibt Mats Ulenius, der das Projekt bei EF leitete.

Lolo Uggla, Produzentin bei Camp David, fügte hinzu: "Es war toll, mit EF zusammenzuarbeiten, denn EF gab uns den künstlerischen Freiraum, mit dem diese wundervollen Filme gelingen konnten. Und natürlich ist ein Auslandsstudium ein grossartiges Thema für einen Film."

Die ersten vier "Live the language"-Filme wurden im Sommer 2010 in Paris, London, Barcelona und Peking gedreht und im November 2010 vorgestellt. Sie verfügten über kein beeindruckendes Medienbudget, wurden jedoch in der Welt der Designblogs und in den sozialen Medien zum absoluten Hit. Ein Jahr später haben die Filme Preise in verschiedenen Wettbewerben abgeräumt und sind heute noch Gesprächsthema und werden als bahnbrechende Werbespots bezeichnet. Millionen von Menschen haben die Filme online gesehen und auf Twitter allein werden sie immer noch mehr als 4000 Mal pro Monat getweetet.

Die drei neuen Filme aus Los Angeles, Vancouver und Sydney wurden im Sommer 2011 gedreht und im September 2011 vorgestellt. Sie folgen dem gleichen erfolgreichen Konzept, aber die neuen Filme haben noch bessere Farbgrafiken und Soundeffekte - und natürliche neue Lernvokabeln.

Filme ansehen: http://www.ef.com/livethelanguage

        Nachweise:
        Kunde: EF International Language Centers
     http://www.ef.com/livethelanguage
        Produktionsfirma: Camp David Film AB  http://www.campdavidfilm.se
        Regisseur: Gustav Johansson  http://www.gustavjohansson.com
        Fotografischer Leiter: Niklas Johansson
     http://www.niklasjohansson.com
        Typographie: Albin Holmqvist  http://www.albinholmqvist.com
        Optische Effekte: Goodmotion  http://www.goodmotion.se
        Produzent: Lolo Uggla
        EF Projektmanager: Mats Ulenius 

Lesen Sie mehr über die Filme und deren Erschaffer auf Vimeo: http://www.vimeo.com/groups/livethelanguage

Anerkennung

Die erste Staffel der "Live the language"-Filme befand sich unter den Finalisten von One Show Interactive, und erhielt Silber bei Ads of the World im Februar 2011. Regisseur Gustav Johansson wurde mit seinen Filmen auch für das New Directors' Showcase der Zeitschrift SHOOT ausgewählt.

Über EF Education First

EF Education First (EF) wurde 1965 mit dem Ziel gegründet, "sprachliche, kulturelle und geographische Barrieren zu überwinden" und ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich internationaler Bildung. EF hat über 15 Millionen Studenten beim Lernen neuer Sprachen und bei Auslandsreisen unterstützt. Das Unternehmen verfügt über ein Netzwerk von 400 Schulen und Büros weltweit und ist auf das Angebot von Sprachtraining, Bildungsreisen, Studienabschlüssen und Kulturaustauschprogrammen spezialisiert. EF ist der offizielle Anbieter für Sprachschulung der XXII. Olympischen Winterspiele in Sotschi 2014 und unterstützt ausserdem im Rahmen des "Olá Turista"-Projekts die Vorbereitungen für die Fussballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien. EF ist Herausgeber des bahnbrechenden English Proficiency Index ( http://www.ef.com/epi), der die Englischkenntnisse unter Erwachsenen in unterschiedlichen Ländern weltweit misst und vergleicht.

Weitere Informationen zu Sprachreisen mit EF:

http://www.ef.de (Deutschland)

http://www.ef.co.at (Österreich)

http://www.ef-swiss.ch (Schweiz)

Kontakt:

Mats Ulenius, Mats.ulenius@ef.com, +41-78-706-02-50



Weitere Meldungen: EF Education First (EF)

Das könnte Sie auch interessieren: