EF Education First (EF)

Drei Studentinnen werden aus über 19.000 Kandidaten für heißbegehrte internationale Praktika ausgewählt

Zurich (ots/PRNewswire) - Drei talentierte Studentinnen begannen heute ihre internationalen Praktika bei EF Education First, dem weltweit grössten Unternehmen im privaten Bildungssektor. Die drei Praktikantinnen wurden aus über 19.000 Kandidaten und Kandidatinnen ausgewählt und werden im Rahmen des EF Global Intern Programms auf der ganzen Welt tätig sein.

Die Multimedia-Pressemitteilung finden Sie hier:

http://multivu.prnewswire.com/mnr/prne/efeducationfirst/50509/

María Catalina Rey Guerra (22, Kolumbien), Elia Pérez de Miguel (21, Spanien) und Minjae Koo (19, Südkorea) beschrieben in ihren Bewerbungsvideos, wie ein internationales Praktikum bei EF ihre Zukunft prägen könnte. Die drei weltweiten Gewinnerinnen wurden von einer Jury ausgesucht, weil sie "die Ideale der heutigen Jugend repräsentieren: Unvoreingenommenheit, Neugier gegenüber der Welt, und Abenteuergeist", erklärt Sebastien Dayteg, HR Direktor bei EF Internationale Sprachschulen. "Wir waren äusserst beeindruckt von der Kreativität ihrer Videos und von ihrem Enthusiasmus, EFs Vision voranzubringen und sprachliche, kulturelle und geographische Barrieren zu überwinden."

María Catalina, Elia und Minjae beginnen den ersten Teil ihres globalen Praktikums am Hauptsitz von EF International Language Centers in Zürich. María wird EFs internationale Marketingkampagnen in ganz Europa unterstützen und dazu Aufgaben in den Büros in Zürich und London wahrnehmen. Elia, die audiovisuelle Kommunikation studiert, wird ein Videoprojekt vorbereiten und dazu auf drei Kontinenten tätig sein: nach einer Orientierungsphase in Zürich folgen Filmarbeiten an der EF-Schule in Auckland, Neuseeland, und anschliessend an der EF-Schule in Los Angeles. Minjae wird sich auf EFs Social-Media- und Online-Marketing-Strategie konzentrieren, was sie auch in die EF-Büros in Zürich, Boston und Shanghai führen wird. Alle drei Praktikantinnen lernen mit Begeisterung neue Sprachen und freuen sich darauf, ihren Beitrag zur Marketingstrategie des Unternehmens zu leisten.

"Als ich mich bewarb, war mir klar, dass tausende talentierter junger Leute auf der ganzen Welt denselben Traum hatten wie ich", erklärt María Catalina, Studentin für International Business and Economics, die fliessend Englisch, Deutsch und Spanisch spricht. Minjae fügt hinzu: "Mir ist klar geworden, wie leidenschaftlich ich mir wünsche, mehr von der Welt zu erfahren und neue Abenteuer zu erleben." Alle Gewinnerinnen freuen sich auf die Erlebnisse rund um den Globus. Sie sind begierig, so viel wie möglich zu lernen, denn, wie Elia sagt: "So eine Möglichkeit wird einem nur einmal im Leben geboten."

        Weitere Informationen über das EF-Global-Intern-Programm finden Sie auf
     http://www.ef.de/globalintern (Deutschland)
     http://www.ef.co.at/globalintern (Österreich)
     http://www.ef-swiss.ch/globalintern (Schweiz) 

Über EF Education First

EF Education First (EF) wurde 1965 mit dem Ziel gegründet, "sprachliche, kulturelle und geographische Barrieren zu überwinden" und ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich internationaler Bildung. EF hat über 15 Millionen Studenten beim Lernen neuer Sprachen und bei Auslandsreisen unterstützt. Das Unternehmen verfügt über ein Netzwerk von 400 Schulen und Büros weltweit und ist auf das Angebot von Sprachtraining, Bildungsreisen, Studienabschlüssen und Kulturaustauschprogrammen spezialisiert. EF ist der offizielle Anbieter für Sprachschulung der XXII. Olympischen Winterspiele in Sotschi 2014 und unterstützt ausserdem im Rahmen des "Olá Turista"-Projekts die Vorbereitungen für die Fussballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien. EF ist Herausgeber des bahnbrechenden English Proficiency Index (http://www.ef.com/epi/), der die Englischkenntnisse unter Erwachsenen in unterschiedlichen Ländern weltweit misst und vergleicht.

Weitere Informationen zu Sprachreisen mit EF: http://www.ef.de (Deutschland) http://www.ef.co.at (Österreich) http://www.ef-swiss.ch (Schweiz)

Kontakt:

Medienkontakt: Deutschland: Rita Zuri, Tel:
+49-211-688-57-353,rita.zuri@ef.com; Österreich: Elisabeth Sekulin,
Tel: +43-1-512-82-87-23,elisabeth.sekulin@ef.com; Schweiz: Anita
Hauser, Tel: +41-43-430-40-20,anita.hauser@ef.com



Weitere Meldungen: EF Education First (EF)

Das könnte Sie auch interessieren: