Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

IVT Corporation

Erstes Brustschmerzzentrum eines chinesischen Militärhospitals von der ASCPC akkreditiert

Guangzhou, China (ots/PRNewswire) - Das Guangzhou General Hospital of Guangzhou Military Command [Allgemeines Krankenhaus von Guangzhou des Guangzhou Militärkommandos] gab heute bekannt, dass sein Brustschmerzzentrum die Akkreditierung der American Society of Chest Pain Centers (ASCPC) [Amerikanische Gesellschaft für Brustschmerzzentren] erhalten habe.

Professor Joseph Lee Garvey von der American Society of Chest Pain Centers erklärte: ?Nach Überprüfung der umfangreichen Antragsdokumentation über die Krankenhausprozesse und der Besichtigung des Krankenhauses selbst sind wir von den Erfolgen bei der Einrichtung eines umfassenden Brustschmerzzentrums und den fortschrittlichen telemedizinischen Systemen, die entwickelt wurden und im gesamten Rettungsprozess bei Brustschmerzen eingesetzt werden, äußerst beeindruckt. Daher erklären wir das Brutschmerzzentrum dieses Militärhospitals als akkreditiertes Brutschmerzzentrum. Dieses Hospital zeigt klar die führende Stellung der Stadt, der Provinz und des gesamten Staates China. Es ist das erste chinesische Militärhospital, dass diese Akkreditierung erhält."

Am 27. März 2011 machte das Guangzhou General Hospital of Guangzhou Military Command die bahnbrechende Ankündigung, man habe das erste regionale, chinesische, zwischen dem Militär und der zivilen Verwaltung koordinierte Netzwerk zur Rettung bei Brustschmerzen eingerichtet. Das Netzwerk besteht aus einem Brustschmerz-Rettungszentrum, das vom Guangzhou General Hospital of Guangzhou Military Command, dem Guangzhou Civilian Emergency Center (120) [ziviles Notfallzentrum von Guangzhou] und 28 regionalen, zivilen Krankenhäusern und kommunalen Gesundheitsdiensten in Guangzhou und seiner Umgebung betrieben wird.

Professor Dingchen Xiang, der medizinische Direktor des Brustschmerzzentrums erklärte: ?Wir haben die Geschichte des klinischen Ablaufs des chinesischen Rettungsprozesses bei Brutschmerz neu geschrieben; wir haben die präklinische Rettungszeit bei Brustschmerz im Durchschnitt um 30 Minuten verkürzt und in einem Fall mit 21 Minuten die niedrigste D2B-Phase (door to balloon), mit 42 Minuten die niedrigste durchschnittliche D2B-Phase für einen Monat und mit 72 Minuten die niedrigste durchschnittliche D2B-Phase für ein Jahr erreicht, während der internationale Standard für die D2B-Phase 90 Minuten beträgt. Zwischen dem 1. April 2011 bis zum 31. März 2012 haben wir 754 ACS-Patienten mit einer Erfolgsquote von 98 % behandelt."

Professor Weiyi Qin, der Verwaltungsdirektor des Brustschmerzzentrums sagte: ?Die Koordination des Netzwerks zur Rettung bei Brustschmerzen erfolgt mithilfe des mHealth Systems von IVT. Lebenswichtige Daten werden an jedem Standort mit einem 12-kanaligen EKG Monitor, einem Blutdruckmessgerät, einem Oximeter und einem Blutzuckermessgerät erfasst und über ein 3G-Netz in Echtzeit an die online verfügbare elektronische Patientenakte übertragen, wo die Information allen Teilnehmern des Netzwerks zur Rettung bei Brustschmerzen zur Verfügung steht."

PRESSEKONTAKT: marketing@ivtcorporation.com, +861082898225



Das könnte Sie auch interessieren: