GENIVI Alliance

GENIVI Alliance und Open Connectivity Foundation kooperieren für offene Standards in der Fahrzeug-Konnektivität

Die beiden Organisationen streben eine standardisierte Herangehensweise für vernetzte Autos an, damit sie weltweit mit neuen intelligenten Technologien für das Zuhause und Nachbarschaften interagieren können

San Ramon, Kalifornien, und Beaverton, Oregon (ots/PRNewswire) - Die GENIVI Alliance, eine gemeinnützige Allianz mit Fokus auf der Entwicklung von Open-Source-Software und Standards für das vernetzte Fahrzeug, und die Open Connectivity Foundation (OCF), eine führende Normenorganisation für Standards im Internet der Dinge (Internet of Things/IoT), gaben heute eine Kooperationsvereinbarung bekannt. Im Rahmen dieser Vereinbarung werden die beiden Organisationen offene Standards für die Fahrzeug-Konnektivität und den Fahrzeug-Datenaustausch gemeinsam entwickeln, u. a. ein einheitliches Modell für sichere Informationserkennung und -austausch zwischen intelligenter Haustechnik, vernetzten Fahrzeugen und anderen IoT-Geräten. Das gemeinsame Unterfangen wird auch die Herausforderungen in Bezug auf komplett durchgängige Sicherheit umfassen und als Basis für eine wachsende Zahl von V2X-Lösungen (Vehicle-to-everything) dienen und somit neue Möglichkeiten über eine Vielzahl von vertikalen Märkten eröffnen.

GENIVI und OCF werden ebenfalls eng mit der W3C Automotive Working Group zusammenarbeiten, die eine offene Web-Plattform API-Spezifikation entwickelt, um Fahrzeugdaten für Web-Anwendungsentwickler zugänglich zu machen.

Auf der CES 2017 stellten die beiden Organisationen ein Smart Home Gateway vor, das für die Konnektivität von Fahrzeug-zu-Smart-Home die folgenden Technologien einsetzt: GENIVI Remote Vehicle Interaction (RVI), Vehicle Signal Specification (VSS) und loTivity von OCF. Die Präsentation fand großen Anklang und zeigte visionäre Konzepte, wie vernetzte Fahrzeuge mit IoT und intelligenter Haustechnik interagieren können.

"OCF glaubt an Technologie-Partnerschaften, die unsere Vision fördern werden, eine sichere Interoperabilität für Verbraucher und Unternehmen bereitzustellen - über vielfältige vertikale Märkte hinweg", sagte Joonho Park, geschäftsführender Direktor von OCF. "Wir freuen uns über die heutige Ankündigung, die unsere Dynamik weiter verstärkt, um Spezifikationen und Open-Source-Komponenten bereitzustellen, die dem gesamten IoT-Umfeld zugutekommen werden. Wir haben mit GENIVI über das Jahr äußerst produktiv zusammengearbeitet und das Ergebnis sind Open-Source-Beiträge für entscheidende IoT-Projekte und technologische Demonstrationen auf der CES 2017, die bei den Besuchern sehr gut angekommen sind."

Über die GENIVI Alliance

Die GENIVI Alliance (http://www.genivi.org/) ist eine gemeinnützige Allianz, die sich auf die Entwicklung von offenem fahrzeugintegriertem Infotainment (In-Vehicle Infotainment, IVI) und eine Konnektivitätsplattform für die Transportindustrie konzentriert. Die Allianz bietet ihren Mitgliedern eine weltweite Netzwerk-Community von über 140 Unternehmen, die Interessenvertreter von vernetzten Fahrzeugen mit erstklassigen Entwicklern in einer partnerschaftlichen Umgebung zusammenbringt, was zu kostenfreier Open-Source-Middleware führt. GENIVI hat seinen Hauptsitz in San Ramon, Kalifornien.

Über die Open Connectivity Foundation

Milliarden verbundener Systeme (Geräte, Telefone, Computer und Sensoren) sollten in der Lage sein, unabhängig vom Hersteller, Betriebssystem, Chipsatz oder physischen Transport miteinander zu kommunizieren. Die Open Connectivity Foundation (OCF) arbeitet an einer Spezifikation und finanziert ein Open-Source-Projekt, um dies möglich zu machen. Die OCF erschließt die riesige Chance des IoT-Markts, beschleunigt Innovationen in der Branche und unterstützt Entwickler und Unternehmen beim Aufbau von Lösungen für eine einzige, offene Spezifikation. Die OCF trägt dazu bei, eine sichere Interoperabilität für Verbraucher, Unternehmen und die Industrie bereitzustellen. Die AllSeen Alliance ist nun unter der Open Connectivity Foundation tätig. Weitere Informationen finden Sie unter www.openconnectivity.org.

Medienkontakt - GENIVI Alliance:
Craig Miner
+1.248.840.8368
cminer@quell.com 
Medienkontakt - Open Connectivity Foundation:
Danielle Tarp
+1.415.856-5182
OCFPR@blancandotus.com 

Logo - http://mma.prnewswire.com/media/391617/GENIVI_Alliance_Logo.jpg



Weitere Meldungen: GENIVI Alliance

Das könnte Sie auch interessieren: