40 Jahre APA-Infografik

Seit 1977 bildet die APA das Tagesgeschehen - neben Text und Bild - auch über Infografiken ab Wien (ots) - Die ...

Schule Schloss Salem

Internatsschüler organisieren Kongress zur Nachhaltigkeit / Klimawandel, Ressourcenknappheit, Hunger, Wassermangel, Überflutungen: Salemer Schüler widmen sich den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts

    Salem (ots) - Nur gewaltige Anstrengungen aller Völker und aller Nationen können diese Herausforderungen überwinden. In diesem Kontext ist es von besonderer Bedeutung, dass sich die kommende Generation mit den Problemen und Lösungsansätzen der drängendsten Fragen unserer Zeit beschäftigt.

    Aus dieser Überzeugung heraus organisiert das Salem International College (die Oberstufe der Schule Schloss Salem in Überlingen) eine bundesweite Konferenz: die "Salem International College Youth Conference on Sustainable Development" (SICYC). Vom 20. bis zum 22. November 2009 treffen sich Schüler verschiedenster Round Square und Partnerschulen aus der ganzen Welt sowie Schulen aus der Region am Salem International College um ihre verschiedenen Hintergründe und Ideen in die Konferenz einzubringen.

    Zwei Hauptkomitees bilden den Kern der auf englisch stattfindenden SICYC: Der Ausschuss "The Next Generation: ESD" beschäftigt sich mit der Analyse aktueller Bildungsstandards und der Entwicklung innovativer Herangehensweisen an das Thema "Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)". Der zweite Ausschuss widmet sich der Verbesserung des nachhaltigen Handelns an Schulen unter dem Titel: "Direct Action: Green Schools".

    Zusätzlich wird das Sonderkomitee "Global Perspectives: Cop15" in Anlehnung an den vom 7. bis 18. Dezember 2009 in Kopenhagen stattfindenden Klimagipfel eine Resolution zum Thema Klimawandel entwickeln.

    Während der Konferenz werden Experten durch verschiedene Vorträge die Delegierten mit aktuellen Informationen und augenöffnenden Perspektiven aus Wissenschaft und Politik konfrontieren. Die Organisatoren der SICYC, Tanja Boos und Alexander Wegner, freuen sich insbesondere auf spannende Diskussionen in den Komitees und sind von der Wichtigkeit des Themas überzeugt: "Wir hoffen, dass sich möglichst viele Jugendliche mit dem Thema nachhaltige Entwicklung auseinandersetzen und wir so einen Beitrag zu den Herausforderungen unserer Zeit leisten können."


ots Originaltext: Schule Schloss Salem
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch


Pressekontakt:
Dr. Suzan Hahnemann
Schule Schloss Salem
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 07553/919-353
Fax:  07553/919-380
mailto:suzan.hahnemann@salem-net.de



Weitere Meldungen: Schule Schloss Salem

Das könnte Sie auch interessieren: