LEO Pharmaceutical Products Sarath Ltd.

LEO Pharma Research Foundation: Gold Award geht an Zürcher Wissenschaftler (BILD)

Die Gewinner des LEO Pharma Research Foundation Awards an der Preisverleihung in Ballerup, Dänemark: Prof. Dr. med. Onur Boyman, Universtitätspital Zürich (Gold) und Dr. Muzlifah Haniffa, Newcastle University (Silver). / Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke ...

Regensdorf (ots) - Der Gold Award der LEO Pharma Research Foundation (LPRF) wird dieses Jahr Prof. Dr. med. Onur Boyman verliehen. Der Zürcher Professor überzeugte das Gremium mit seiner vielversprechenden Forschung im Bereich der Psoriasis, potenzieller Therapieformen für autoimmune und inflammatorische Erkrankungen sowie in der Krebstherapie.

Der Gold Award ist mit 1'000'000 Dänischen Kronen (ca. 165'000 CHF) dotiert. Prof. Boyman, Leitender Arzt und Forschungsgruppenleiter der Dermatologischen Klinik am Universitätsspital Zürich, konzentriert seine Forschung auf verschiedene Zytokine und die Funktion von T-Zell-Subgruppen in der Pathogenese der Psoriasis und anderen immunmediierten Erkrankungen sowie auf die Therapie von Melanomen. Seiner Forschung verdanken wir neue Erkenntnisse bezüglich der Rolle hautständiger T-Zellen und Zytokinen während der Entstehung einer Psoriasis-Läsion. Zusätzlich entwickelte Prof. Boyman eine Technik, welche basierend auf Zytokin-Antikörper-Komplexen spezifisch individuelle T-Zell-Subgruppen stimuliert. Diese Methode ist vielversprechend sowohl als eine potentielle Therapie für autoimmune und inflammatorische Erkrankungen, wie auch als mögliche Krebstherapie.

In Zusammenarbeit mit Start-up Unternehmen und Industriepartnern möchte Prof. Boyman diese Forschung vom Labor in den Praxisalltag der Kliniken übertragen. "Die intensive Forschungsarbeit beeinflusst auch, wie ich meine Studenten, Ärzte und Biologen an der Universität unterrichte", so Prof. Boyman. Seines Erachtens trägt der Gold Award dazu bei, die Aufmerksamkeit für die biomedizinischen Fragestellungen, mit denen sich seine Forschung befasst, zu erhöhen. In der Folge hofft er, dass sich vermehrt Wissenschaftler mit der Rolle und dem Potential der Zytokine bei immunmediierten Erkrankungen und Krebs auseinander setzen werden.

Silver Award

Der Silver Award im Wert von DKK 500,000 (ca. 83'000 CHF) geht an Muzlifah Haniffa vom Institute of Cellular Medicine, Newcastle University in Grossbritanien. Dr. Haniffa's Forschung konzentriert sich auf die dendritischen Zellen, ein Typ von weissen Blutkörperchen, die auch in der Haut präsent sind. Diese sind wichtig für die Regulation der Immunabwehr gegen Mikroorganismen und Krebs. Dr. Haniffa's Forschung hebt spezifische Arten der dendritischen Zellen hervor, die innerhalb von Impfstrategien gegen Krebs, wie zum Beispiel malignen Melanomen, sowie gegen Infektionen genutzt werden könnten.

Preisverleihung in Dänemark

Die Verleihung fand am 13. November 2013 in Ballerup, Dänemark, statt. Die Gewinner stellten ihre letzte wissenschaftliche Arbeit genauer vor. Abgerundet wurde der Anlass durch den Vortrag des Hauptredners, der gewählte Präsident des ESDR (Europäische Gesellschaft für Dermatologische Forschung), Nick J. Reynolds, Professor der Dermatologie, Institute of Cellular Medicine, Newcastle.

"Die diesjährigen Gewinner leisten hervorragende Arbeit im Gebiet der Melanome, der Psoriasis und in der Forschung der Immunologie." betont Poul Rasmussen, Vorsitzender der LPRF. "Ihre Forschung trägt zu wertvollen neuen Erkenntnissen in der Biologie der Entzündungszellen und deren Rolle bei Hauterkrankungen bei. Diese Erkrankungen sind ernst zu nehmen und betreffen Millionen von Menschen. Mit der Unterstützung solcher Forschungen ebnet LEO Pharma Research Foundation den Weg für neue Ansätze in der Dermatologie und bessere Therapien für Betroffene weltweit."

LEO Pharma Research Foundation

Die LEO Pharma Research Foundation unterstützt Forschung in Medizin, Chemie, Biologie und Pharmazie. Mit ihrem eigenen Ausschuss ist die LPRF unabhängig von der LEO Foundation und LEO Pharma. Jedes Jahr zeichnet die Foundation zwei vielversprechende Wissenschaftler mit dem Gold und Silver Award aus. Dieses Jahr wurde die Auswahl der Kandidaten in Zusammenarbeit mit der Europäischen Gesellschaft für Dermatologische Forschung (ESDR) getroffen.

http://www.presseportal.ch/go2/LEO-Pharma-Research-Foundation

Kontakt:

LEO Pharma Schweiz
Elena Asanin, PR & Communication Coordinator
Eichwatt 5
8105 Regensdorf

Telefon 043 343 75 55
elena.asanin@leo-pharma.com
www.leo-pharma.ch



Weitere Meldungen: LEO Pharmaceutical Products Sarath Ltd.

Das könnte Sie auch interessieren: