Warner Chilcott plc

Warner Chilcott schliesst Übernahme des globalen Geschäftsbereichs verschreibungspflichtiger Markenprodukte von P&G ab

    Ardee, Irlande (ots/PRNewswire) -

    Warner Chilcott plc (Nasdaq: WCRX) gab heute bekannt, dass das Unternehmen die Übernahme des globalen Geschäftsbereichs verschreibungspflichtiger Markenprodukte von The Procter & Gamble Company abgeschlossen hat. Die Übernahme baut die bereits bestehende Präsenz von Warner Chilcott im Bereich der Frauenheilkunde durch neue Therapeutika und Märkte in neuen Gebieten weiter aus. Die bei Abschluss der Transaktion ca. 1.900 Mitarbeiter des Pharmageschäfts von P&G wurden von Warner Chilcott übernommen und das Unternehmen wurde durch zusätzliche Fertigungsanlagen in Deutschland und Puerto Rico erweitert.

    "Es handelt sich um eine Übernahme mit tiefgreifenden Konsequenzen, durch die unsere Präsenz auf zahlreiche wichtige Pharmamärkte weltweit ausgedehnt und die Grössenordnung und Vielfältigkeit unseres Unternehmens beträchtlich vergrössert wird", sagte Roger Boissonneault, Präsident und Chief Executive Officer von Warner Chilcott. "Entscheidend dabei ist, dass die durch diese Transaktionen erreichte Grössenordnung uns die Möglichkeit verschafft, eine breite Palette von F&E-Projekten zur Sicherstellung unseres langfristigen Wachstum in Angriff zu nehmen."

    Für die Finanzierung der Übernahme nutzte das Unternehmen eine Kombination verfügbarer Kassenbestände und Anleihen im Rahmen neuer, vorrangig besicherter Kreditfazilitäten. Die neuen, vorrangig besicherten Kreditfazilitäten belaufen sich insgesamt auf 3,2 Mrd. USD und setzten sich aus einer revolvierenden Kreditfazilität in Höhe von 250 Mio. USD mit einer fünfjährigen Laufzeit, einem Festdarlehen (Term Loan A) in Höhe von 1,0 Mrd. USD mit einer fünfjährigen Laufzeit, einem Festdarlehen (Term Loan B) in Höhe von 1,6 Mrd. USD mit einer Laufzeit von fünfeinhalb Jahren und einem Festdarlehen (Term Loan B) mit zeitversetzter Auszahlung in Höhe von 350 Mio. USD mit einer Laufzeit von fünfeinhalb Jahren. Die Darlehen im Rahmen des Term Loan A und der revolvierenden Kreditfazilität werden mit dem LIBOR-Satz zuzüglich 3,25% und die im Rahmen des Term Loan B und der zeitversetzten Fazilität mit dem LIBOR-Satz zuzüglich 3,50%, in allen Fällen mit einem Mindestzinssatz des LIBOR von 2,25%, verzinst. Bei Abschluss hatte das Unternehmen im Rahmen der Festdarlehensfazilitäten insgesamt einen Darlehensbetrag von 2,6 Mrd. USD aufgenommen und weder die revolvierende Kreditfazilität noch die Festdarlehensfazilität mit zeitversetzter Auszahlung in Anspruch genommen. Die bestehende nachrangige, Anleihe zu 8 3/4% des Unternehmens in Höhe von insgesamt 380 Mio. USD ist weiterhin ausstehend.

    Das Unternehmen

    Warner Chilcott ist ein führendes pharmazeutisches Spezialitätenunternehmen, das sich derzeit auf die Segmente Frauenheilkunde, Gastroenterologie, Dermatologie und Urologie auf dem US-amerikanischen und westeuropäischen Pharmamarkt konzentriert. Es handelt sich um ein vollintegriertes Unternehmen, das über hauseigene Ressourcen zur Entwicklung, Fertigung und Verkaufsförderung seiner Medikamente verfügt. WCRX-G

ots Originaltext: Warner Chilcott plc
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Rochelle Fuhrmann, Beziehungen zu den Investoren bei Warner Chilcott,
Tel.: +1-973-442-3281, E-Mail: rfuhrmann@wcrx.com



Das könnte Sie auch interessieren: