WienTourismus

90% der WienerInnen sagen: "Wir profitieren vom Tourismus." - BILD

90% der WienerInnen sagen: "Wir profitieren vom Tourismus." - BILD
BILD zu OTS - Der WienTourismus führte seine bisher umfangreichste Untersuchung zur Tourismusgesinnung der Wiener Bevölkerung durch ? mit höchst zufriedenstellenden Ergebnissen.

Der WienTourismus führte seine bisher umfangreichste Untersuchung zur Tourismusgesinnung der Wiener Bevölkerung durch - mit höchst zufriedenstellenden Ergebnissen.

Wien (ots) - Die repräsentative Befragung von mehr als 2.000 WienerInnen wurde 2016 in Monaten mit schwächerem und stärkerem Gästeaufkommen durchgeführt. Sie zeigt: Die positive Einstellung der Wiener Bevölkerung zum Tourismus hat sich gegenüber früheren Untersuchungen nicht signifikant verändert, obwohl die Nächtigungszahl stetig angestiegen ist.

90% der WienerInnen sind davon überzeugt, dass die Stadt, ihre EinwohnerInnen sowie Unternehmen vom Tourismus profitieren. Messen und Kongresse werden von 88% als erfolgskritischer Faktor im Tourismus identifiziert. Die Frage, ob sie sich durch TouristInnen im Alltag gestört fühlten, verneinen 82%. Die überwiegende Mehrheit der Befragten (89%) bestätigt, dass Wiens Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist. Die Vermietung von Privatwohnungen an Reisende stellt aktuell kein großes Problem dar: 59% der Befragten verneinen, dass es sie stört, wenn Privatwohnungen in der Wohnumgebung vermietet werden, für 15% ist dies ein Problem. "Die Informationsoffensive der Stadt Wien zu Rechten und Pflichten der Anbieter sowie die gesetzliche Verpflichtung von Vermietern und Webplattformen, Adressen und Kontaktdaten zu melden, kam zu einem vorausschauenden Zeitpunkt", so Wiens Tourismusdirektor Norbert Kettner.

Zwtl.: Balance auf wissenschaftlicher Basis

Der WienTourismus betreibt laufendes Monitoring der Tourismusgesinnung, um auf Entwicklungen schnell reagieren zu können. Aktuell finanziert er zudem ein PhD-Studium zur Tourismusverträglichkeit in Städten. "Die Ergebnisse sollen Wien und andere europäische Metropolen innovative Strategien ermöglichen", kündigt Kettner an.

Download: [https://b2b.wien.info/de/statistik/marktforschung/tourismusbewusstse in] (https://b2b.wien.info/de/statistik/marktforschung/tourismusbewusstse in)

Rückfragehinweis:
   Vienna Tourist Board
   Isabella Rauter
   Tel.: +43/1/21114-301
media.rel@vienna.info 


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: WienTourismus

Das könnte Sie auch interessieren: