WienTourismus

Wien: Nächtigungsrekord im ersten Halbjahr 2015

Neuer Allzeit-Bestwert: Von Jänner bis Juni 2015 registrierte Wien rund 6,3 Millionen Gäste-Nächtigungen – um 5,4% mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres

Wien (ots) - "Wien hat seine touristische Zugkraft im ersten Halbjahr 2015 mit einem Zuwachs von 5,4% auf rund 6.330.000 Gästenächtigungen erneut unter Beweis gestellt", so Norbert Kettner, Direktor des WienTourismus. Bei Wiens 10 Hauptmärkten steht im ersten Halbjahr 2015 Deutschland mit 1.283.000 Nächtigungen an der Spitze (+6% zum Vorjahreszeitraum), gefolgt von Österreich (1.243.000, +7%), den USA (348.000, +9%), Italien (328.000, +13%) und Großbritannien (237.000, +11%). Auf den Plätzen 6 bis 10 folgen Russland (217.000, -32%), die Schweiz (209.000, +12%), Frankreich (165.000, -2%), Spanien (156.000, +16%) und Japan (127.000, -2%). Besonders starke Zuwächse zu 2014 verzeichnet Wien außerdem aus Südkorea (86.000 Nächtigungen, +29%), Serbien (79.000, +25%), der Türkei (71.000, +28%), Indien (40.000, +41%) und Taiwan (36.000, +57%).

Trotz Wachstums des Wiener Hotelangebots von Juni 2014 auf Juni 2015 um 3.700 auf 63.800 Betten erhöhte sich die Zimmerauslastung (im selben Zeitraum) von 65% auf 66%. Der Anteil internationaler Nächtigungen an Wiens gesamten Nächtigungsaufkommen beträgt mehr als 80%. "Das reflektiert Wiens ungebrochene Attraktivität, aber ebenso, dass sich unsere systematische Internationalisierungsstrategie mit Diversifikation auf viele Märkte auszahlt", so Kettner. Bis zum Jahr 2020 will er die Nächtigungen auf 18 Millionen steigern. Als Kongressmetropole ist Wien ebenso erfolgreich: Für seine internationalen Tagungen 2014 wurde es von der International Congress and Convention Association (ICCA) auf den weltweiten Platz 2 gereiht.

Rückfragehinweis:
   Vienna Tourist Board
   Isabella Rauter
   Tel. +43 /1/211 14-301
   E-Mail: media.rel@vienna.info
http://www.vienna.info
http://b2b.vienna.info 

 


Das könnte Sie auch interessieren: