WienTourismus

Wien: Mehr Nächtigungen denn je im ersten Halbjahr 2013

Neuer Bestwert bei den Nächtigungen für Wien: Von Jänner bis Juni 2013 wurden insgesamt rund 5,7 Millionen Übernachtungen registriert, um 3,1% mehr als im Vergleichszeitraum 2012.

Wien (ots) - "Wien hat seine touristische Zugkraft im ersten Halbjahr 2013 mit einem Zuwachs von 3,1% auf 5,7 Millionen Gästenächtigungen wieder deutlich unter Beweis gestellt", kommentiert Norbert Kettner, Direktor des WienTourismus, den neuerlichen Bestwert. Bei Wiens 10 Hauptmärkten steht im ersten Halbjahr 2013 Deutschland mit 1.146.000 Nächtigungen an der Spitze (+3% zum Vorjahreszeitraum), gefolgt von Österreich (1.116.000, +2%), Russland (363.000, +14%), den USA (276.000, +/- 0%) und Italien (245.000, -10%). Auf den Plätzen 6 bis 10 folgen Großbritannien (203.000, +8%), die Schweiz (183.000, +2%), Frankreich (165.000, +/-0%), Japan (136.000, +4%) und Spanien (133.000, -1%). Starke Zuwächse zu 2012 verzeichnet Wien außerdem aus Südkorea (53.000 Nächtigungen, +29%), Brasilien (51.000, +13%) und den arabischen Ländern in Asien (38.000, +15%). Der Anteil internationaler Nächtigungen an Wiens Gesamtaufkommen beträgt dabei 80,3%. Die durchschnittliche Halbjahresauslastung von Wiens Betten betrug 50,3% (1-6/2012: 52,6%), wobei sich das Bettenangebot von Juni 2012 auf Juni 2013 um 5.530 Betten erhöhte. Insgesamt verfügt die Stadt aktuell über eine Beherbergungskapazität von 58.500 Betten. Wien liegt auch als Kongress-Metropole weiterhin an der Weltspitze: 2012 wurde es von der International Congress and Convention Association (ICCA) bereits zum achten Mal in Folge als Kongress-Stadt Nr. 1 bestätigt - mit 195 internationalen Tagungen im Jahr 2012.

Rückfragehinweis:
   Vienna Tourist Board
   Isabella Rauter
   Tel. +43 /1/21114-301
   E-Mail: media.rel@vienna.info
http://www.vienna.info
http://b2b.vienna.info 

 


Das könnte Sie auch interessieren: