WienTourismus

Neuer Bestwert für Wien: 11,4 Millionen Gästenächtigungen 2011

Die Schweiz nimmt mit rund 346.000 Nächtigungen die 8. Stelle unter den Top-Märkten für Wien ein.

Wien (ots) - Auf das beste Jahr aller Zeiten kann die Wiener Tourismuswirtschaft zurückblicken: Ein Zuwachs von 5 % brachte Wien 2011 einen neuen Rekordwert von 11,4 Millionen Gästenächtigungen.

Bei Wiens Hauptmärkten hatten 2011 die Nächtigungen aus Russland (522.000) mit + 36 % den stärksten Zuwachs, gefolgt von Spanien (388.000 Nächtigungen) mit + 17 % und der Schweiz (346.000), die um 12 % zulegte. Aus Frankreich erhöhten sich die Nächtigungen (345.000) um 8 %, aus Italien (657.000) um 5 %, aus Großbritannien (393.000) um 5 %, aus Japan (277.000) um 4 % und aus Deutschland (2.381.000) um 3 %. Die USA hielten ihr Ergebnis von 2010 (561.000), nur Österreich (2.096.000) blieb mit - 7 % unter der Vorjahresergebnis.

Tourismusdirektor Norbert Kettner zum Rekordergebnis 2011: "Wien hatte im Vorjahr acht Monate mit mehr als 1 Million Nächtigungen. Zu den schon traditionellen - Mai, Juli, August und September - sind mit April, Juni, Oktober und Dezember vier neu dazugekommen. Von den 52 statistisch erfassten Märkten weisen 46 ein Nächtigungsplus aus. Dass im Gesamtergebnis der Rekord von 2010 so deutlich übertroffen wurde, bestätigt unsere Strategie der Diversifizierung auf viele und der ständigen Expansion auf neue Märkte ein weiteres Mal." Vom positiven Jahresergebnis 2011 profitierten alle Kategorien der Wiener Beherbergungsbetriebe. Die durchschnittliche Bettenauslastung betrug 2011 56,5 %, was einer Zimmerauslastung von rund 71 % entspricht.

Rückfragehinweis: Delia Danner Tel.: +43 (0)1 21114-365 delia.danner@wien.info http://b2b.wien.info/

 


Das könnte Sie auch interessieren: