WienTourismus

Wien: über 9,8 Millionen Gästenächtigungen 2009

Wien (ots) - Mit insgesamt 9.843.000 Gästenächtigungen lag Wien 2009 um 3,8 % unter seinem Rekordwert von 2008 und verzeichnete damit sein bisher zweitbestes Nächtigungsergebnis. Einen starken Beitrag dazu lieferte der Dezember, der mit 916.000 Nächtigungen einen neuen Rekordwert aufwies. In der Top-Ten-Liste 2009 weisen die vier nächtigungsstärksten Länder geringfügigere Rückgänge aus: Deutschland (2.077.000 Nächtigungen), Österreich (1.970.000) und die USA (508.000) mit je minus 2 %, sowie Italien (560.000) mit minus 3 %. Unverändert gegenüber dem Vorjahr ist das Ergebnis aus Frankreich (285.000). Stärkere Einbußen gab es aus der Schweiz (284.000/- 7 %), vor allem aber aus Großbritannien (359.000/- 10 %), Russland (284.000/- 12 %), Rumänien (272.000/- 13 %) und Spanien (308.000/- 15 %). Die Region "Greater Vienna" (Wien mit sieben Umlandgemeinden) wird es 2009 voraussichtlich auf insgesamt rund 10,5 Millionen Nächtigungen bringen. Wiens Tourismusdirektor Norbert Kettner zu dem Ergebnis: "Dass Wien nach sechs Rekordjahren in einem Jahr mit äußerst schwierigen Rahmenbedingungen dennoch sein zweitbestes Nächtigungsereignis vorweisen kann, spricht für seine Stärke als Destination. Der Rückgang ist auch deshalb so moderat ausgefallen, weil es aus vielen asiatischen Ländern - teilweise massive - Zuwächse gab, allen voran Japan dessen Nächtigungen um 8 % auf 268.000 gestiegen sind. Ob der Rekord-Dezember die Trendwende oder nur ein 'Weihnachtsgeschenk' war, bleibt abzuwarten. Es ist jedenfalls eine gute Motivation, 2010 mit viel Zuversicht anzugehen." Rückfragehinweis: Eva Draxler Tel.: +43 (0)1-21114-364 mailto:eva.draxler@wien.info http://b2b.wien.info/

Das könnte Sie auch interessieren: