Masimo

Masimo(R) eröffnet ein internationales Betriebszentrum in der Schweiz

    Irvine, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    - Mit dem neuen internationalen Hauptsitz verstärkt Masimo sein Engagement als globaler Dienstleistungserbringer der globalen medizinischen  Gemeinschaft

    Masimo (Nasdaq: MASI), Erfinder der Puls-CO-Oxymetrie bei Bewegung und  schwacher Durchblutung, kündigte heute die Eröffnung seines internationalen  Betriebszentrums in Neuenburg, Schweiz, an. Masimo International GmbH wurde  ursprünglich im Dezember 2008 als Unterstützung von Masimos internationalem  Hauptsitz gegründet. Die heutige formelle Einweihungszeremonie am Sitz in  Neuenburg unterstreicht das Engagement des Unternehmens, sein Tätigkeitsfeld zu erweitern und auszubauen, um somit der internationalen medizinischen  Gemeinschaft noch besser dienen zu können.

    Joe E. Kiani, Gründer von Masimo und CEO des Unternehmens, verlautete:  "Neuenburg ist ein im Aufwind stehendes, aktives Zentrum für Betriebe, die im  Bereich Medizinprodukte tätig sind. Der Standort bietet eine fortschrittliche  Infrastruktur, einen direkter Zugang zum europäischen Markt, und das  allgemeine Wirtschaftsklima ist äusserst günstig. Diese Ausgangslage erlaubt  es uns, ein internationales Team der Weltklasse zusammenzustellen und eine Geschäftsstruktur aufzubauen, die ein stetes Wachstum des Betriebs fördert."

    "Masimo ist eine willkommene Ergänzung der lokalen Wirtschaft und wird  nicht nur dazu beitragen, neue Arbeitsplätze und wirtschaftliche Investitionen zu generieren, sondern auch den Standort Neuenburg als aufstrebendes Zentrum für die Medizinaltechnologie zu verstärken", erwähnte Staatsrat Frédéric Hainard, zuständig für das Wirtschaftsdepartement des Kantons Neuenburg. "Das Unternehmen wird die Attraktivität des Kantons Neuenburg und die internationale Anerkennung als Standort für florierende Unternehmen weiter verstärken. Wir sind stolz, Masimo bei uns willkommen zu heissen und sind überzeugt, dass das Unternehmen selber hier sehr erfolgreich sein wird und somit dem Kanton Neuenburg noch mehr Aufschwung verleihen wird."

    Masimo - ein globaler Entwickler und Hersteller innovativer Technologie  für nicht invasive Patientenüberwachung, welche die Patientenpflege markant  verbessert hat, wird seine Bereiche Internationales Verkaufsmanagement,  Marketing, Planung, Logistik, Kundendienst, technischer Support, Finanz- und Administrationsdienste am Sitz Neuenburg ansiedeln, um somit den internationalen Kundenkreis noch speditiver und besser bedienen zu können.  Das Unternehmen expandiert kontinuierlich, um der wachsenden globalen Nachfrage nach seinen bahnbrechenden, modernen Medizinprodukten entsprechen zu können. Dank internationaler operativer Geschäfte werden direkte Verkaufs- und Servicekanäle für die modernen Geräte Masimos aufgebaut, womit direkter Support und Kommunikation zwischen dem Unternehmen und seinen Kunden in ganz Europa, Afrika, Kanada, Lateinamerika, im Nahen Osten und im Asien-Pazifik-Raum gewährleistet ist.

    Laut Jon Coleman, Leiter des Bereichs für internationale Geschäfte,  "...ist die stark ansteigende internationale Nachfrage nach Masimos hoch  entwickelten Medizinprodukten und Lösungen die treibende Kraft hinter der  Etablierung unserer internationalen Geschäftsbereiche. Alle Schlüsselbereiche  sind mit engagierten, gut ausgebildeten Leuten besetzt, die dafür da sind,  den stark wachsenden, internationalen Kundenkreis zu betreuen. Das Zentrum in Neuenburg wird das Nervenzentrum unserer internationalen Geschäftsaktivitäten  darstellen. Dies wird dazu führen, dass wir uns vermehrt proaktiv und  dynamisch darauf konzentrieren können, den Anforderungen und Ansprüchen der  medizinischen Dienstleistungserbringer auf den internationalen Märkten zu entsprechen."

    Masimos neues internationales Betriebszentrum wird für den Bereich  Medizinaltechnik neue und anspruchsvolle Arbeitsstellen schaffen, die lokale  Wirtschaft und Infrastruktur fördern, und dank Zulieferungsverträgen mit  lokalen Betrieben der Wirtschaft der Region allgemein zu Aufschwung verhelfen. An der heutigen, vom Büro für Wirtschaftsförderung des Kantons Neuenburg veranstalteten Einweihung befanden sich Gäste aus wie Staatsrat des Wirtschaftsdepartements Frédéric Hainard der Neuenburgs, die Geschäftsleiter von Masimo, sowie zahlreiche europäische Kunden.

    Information zu Masimo

    Masimo (NASDAQ: MASI) entwickelt Überwachungsgeräte, welche die Patientenpflege markant verbessert, und beseitigt somit bisher scheinbar unlösbare Probleme. 1995 lancierte das Unternehmen die Messung bei Bewegung and Puls-Oximetrie bei schwacher Durchblutung, genannt Masimo SET(R), womit Fehlalarme praktisch eliminiert wurden. Die Puls-Oximetrie wurde dadurch markant verbessert, womit lebensbedrohliche Ereignisse rasch gemeldet werden. Anhand von über 100 unabhängiger und objektiver Studien konnte nachgewiesen werden, dass das Masimo SET(R) das zuverlässigste SpO2-Puls-Messgerät ist und auch unter schwierigsten klinischen Bedingungen, inklusive mobilen Patienten und schwacher peripheraler Durchblutung funktioniert. 2005 folgte die Lancierung von Masimo Rainbow SET(R) Puls-CO-Oximetry(TM), einem bahnbrechenden, nicht invasiven Blutbestandteil-Messgerät, womit viele Blutbestandteile gemessen werden können, was bis anhin invasive Prozedere notwendig machte. Masimo Rainbow SET misst kontinuierlich und nicht invasiv Gesamthämoglobin (SpHb(TM)), Sauerstoffgehalt, (SpOC(TM)), Carboxyhämoglobin  (SpCO(R)), Methämoglobin (SpMet(R)), und PVI(TM), zusätzlich zu Oxyhämoglobin (SpO2), Pulsrate(PR), und Durchblutungsbalken (PI), wodurch ein frühzeitiges  Erkennen und Behandeln lebensbedrohlicher Zustände ermöglicht wird. Seit der  Gründung von Masimo im Jahr 1989 besteht das Ziel des Unternehmens darin,  mittels non invasiver "Überwachung Patienten-Ergebnisse zu verbessern und  Pflegekosten zu senken, und die Überwachungssysteme in weiteren Bereichen  einzusetzen." Weitere Informationen über Masimo und die entsprechenden  Produkten finden Sie unter www.masimo.com.

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Die Pressemitteilung umfasst zukunftsgerichtete Aussagen gemäss Definition von Artikel 27 A des Wertpapiergesetzes von 1933 und Abschnitt  21 E des (amerikanischen) Wertpapier- und Börsengesetzes von 1934, in  Zusammenhang mit dem "Private Securities Litigation Reform Act" von 1995.  Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf gegenwärtigen Erwartungen  künftiger Ereignisse, die sich auf uns auswirken und Risiken und  Unsicherheiten unterworfen sind, die alle schwierig vorhersehbar sind, und  wovon wir viele nicht kontrollieren können, was bedeutet, dass heutige  Resultate schwerwiegend und nachteilig beeinträchtigt werden können, aufgrund verschiedener Risikofaktoren, einschliesslich aber nicht ausschliesslich der folgenden: Risiken in Bezug auf unsere Beurteilungen und Annahmen, dass die neue internationale Geschäftssitz in Neuenburg zu neuen Arbeitsstellen, Auftragserteilung an Dritte, neue Möglichkeiten für Forschung und Entwicklung, Entwicklungszusammenarbeit, Synergien zwischen Medizinaltechnologie und Biotechnologie, sowie weiteren Risiken, die im Abschnitt "Risikofaktoren" unseres kürzlich verfassten und bei der (amerikanischen) Börsenaufsichtsbehörde ("SEC") deponierten Berichts, der auf der Website der SEC unter www.sec.gov frei zugänglich ist, erfasst worden sind, zu einer Abweichung der zukunftsgerichteten Aussagen führen können. Auch wenn wir davon überzeugt sind, dass die Erwartungen in unseren zukunftsgerichteten Aussagen angemessen sind, können wir nicht wissen, ob sich unsere Aussichten bewahrheiten werden. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressmitteilung unterliegen ausdrücklich den hier erwähnten Vorsichtserklärungen. Wir machen Sie somit ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Sie diesen zukunftsgerichteten Aussagen, die sich auf die heutige Situation beziehen, nur mit angemessener Vorsicht Folge leisten sollten. Wir können unter keinen Umständen dazu verpflichtet werden, diese zukunftsorientierten Aussagen, die auf der heutigen Situation basieren, oder die in unserem kürzlich verfassten und beim SEC deponierten Bericht erwähnten Risikofaktoren, zu ergänzen oder zu erläutern, sei dies infolge neu auftauchender Informationen, künftiger Ereignisse oder sonstiger Gründe, ausser wir wären unter den anwendbaren Wertpapiergesetzen dazu verpflichtet.

@@start.t1@@      Medienauskünfte:
      Dana Banks                          Frédéric Hainard
      Masimo Corporation              Wirtschaftsdepartement - Kanton Neuenburg
      +1-949-297-7348                  +41-32-889-68-00@@end@@

    Masimo, SET, Signal Extraction Technology, Improving Outcomes and Reducing Cost of Care by Taking Noninvasive Monitoring to New Sites and Applications, Rainbow, SpHb, SpOC, SpCO, SpMet, PVI, Radical-7, Rad-87, Rad-57, Rad-9, Rad-8, Rad-5, Pulse CO-Oximetry und Pulse CO-Oximeter sind geschützte und eingetragene Markennamen der Masimo Corporation.

ots Originaltext: Masimo
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Dana Banks, Masimo Corporation, +1-949-297-7348 ; Frédéric Hainard,
Wirtschaftsdepartement - Kanton Neuenburg, +41-32-889-68-00



Weitere Meldungen: Masimo

Das könnte Sie auch interessieren: