AAP Foundation

Schimpansengruppe bereit zur Umsiedlung von Almere in AAP-Anlage in Spanien

    Almere, Die Niederlande und Villena, Spanien (ots/PRNewswire)
--        Zehn in der Obhut der niederländischen Auffangorganisation für
Wildtiere AAP befindliche Schimpansen werden am 2. November 2009 nach
Spanien umgesiedelt.

    Die zur "Donkey"-Gruppe gehörenden Schimpansen waren einige Jahr lang in AAPs Auffangzentrum in Almere untergebracht. Nun werden sie in ihre neue Heimat umgesiedelt - in unser neues Auffangzentrum "Primadomus", nahe der spanischen Stadt Villena. Die Primadomus-Anlage bietet ein dauerhaftes Zuhause und lebenslange Versorgung für misshandelte Primaten, die von AAP nicht an renommierte Zoos oder Tierparks weitervermittelt werden können. Im Laufe der Zeit werden noch zahlreiche andere Tiere die Reise nach Primadomus antreten, um ebenso wie die "Donkey"-Gruppe diese wunderschöne, weitläufige Anlage mit ihrer friedlichen Atmosphäre zu geniessen.

    Die zehn Schimpansen, aus denen Donkeys Gruppe besteht, werden die ersten Tiere sein, die in der Primadomus-Anlage ihr neues Zuhause finden. Donkey, Bob, Achille, Patrick, Anna, Babsie, Peggy, Wilma, Prudence und Sita haben alle eine schwierige Vergangenheit. Donkey beispielsweise wurde jahrelang an einer viel zu kurzen Kette auf einem Autofriedhof in Portugal gehalten, Prudence musste in einem dunklen Keller in Belgien in ihrem eigenen Schmutz leben.

    Die Primadomus-Anlage befindet sich einige Kilometer südlich der spanischen Stadt Villena - eine Lage mit perfekten Bedingungen für die Bedürfnisse von Primaten. Der Grossteil des Geländes wird unberührt bleiben und als offizielles Naturschutzgebiet dienen. Mit der Eröffnung des Primadomus-Zentrums will AAP seine europaweite Unterstützung von Regierungsorganisationen bei der Durchsetzung von Tierschutzgesetzen intensivieren. Letztendlich werden im Primadomus-Zentrum etwa 150 Tiere aus ganz Europa dauerhaft untergebracht sein.

    Vorbereitungen

    Im Laufe der vergangenen Monate wurde die Donkey-Gruppe auf den Transport vorbereitet. Die Tiere haben ihren zukünftigen spanischen Pfleger kennen gelernt und ihre Innen- und Aussengehege wurden fertig gestellt und ausgestattet. Tierärzte und Verhaltensexperten bereiten die Schimpansen nun auf ihre Abreise vor.

    Abschied

    AAP wird sich von der Donkey-Gruppe offiziell am Donnerstag, dem 29. Oktober verabschieden. Montag, den 2. November werden die Schimpansen in ihre individuellen Transportboxen übersiedelt und auf einem speziell ausgerüsteten Lastwagen um etwa 18:00 Uhr in Richtung Primadomus aufbrechen, wo sie voraussichtlich Mittwochmorgen ankommen werden. Kurz nach ihrer Ankunft werden die Tiere ihr neues Innengehege beziehen und einige Stunden bis Tage später mit der Entdeckung der Aussengehege beginnen.

    http://www.lewiswire.com/nl/lewiswire/Stichting-AAP/Chimpanzees-l eave-Almere-for-new-AAP-home-in-Spain/n/6185

    (Aufgrund der Länge dieser URL-Adressen kann es notwendig sein, die Links zu kopieren und in das Adressfeld Ihres Browsers einzufügen. Bitte entfernen Sie etwaige Leerzeichen)

    Primadomus wird am 24. November im Beisein von so prominenten Gästen wie Prof. Dr. Jane Goodall offiziell eröffnet.

ots Originaltext: AAP Foundation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Einzelheiten zur Verkehrsanbindung (und Eröffnung) von Primadomus
erfahren Sie bei der Kommunikationsabteilung der AAP Foundation,
Telefon: 0031 36 523 87 87, E-Mail: petra.timmers@aap.nl



Weitere Meldungen: AAP Foundation

Das könnte Sie auch interessieren: