Eneco Belgium

100% klimaneutrale Produktion bei L'Oréal Libramont mit Hilfe von Eneco und Bio Energie Europa

    Libramont, Belgien (ots/PRNewswire) -

    - Integrierte Industrie-Biogasanlage liefert saubere Wärme und Energie

    L'Oréal stellte heute an seinem Standort in Libramont den europaweit ersten Industrieprozess auf Basis einer nachhaltig operierenden Energie-Insel vor. Dank dieser hochmodernen Technologie ist die Produktionsanlage prinzipiell unabhängig von der Versorgung durch das öffentliche Strom- und Gasnetz und kann ihren Energiebedarf vollständig selbst decken.

    Dieses Projekt ist das Ergebnis einer einzigartigen und innovativen Zusammenarbeit zwischen dem belgischen Entwickler nachhaltiger Energielösungen, "Bio Energie Europa", dem Energieunternehmen Eneco und L'Oréal. Das Konzept und die Technologie dafür wurden in den vergangenen drei Jahren entwickelt.

    Eine einzigartige Industrie-Biogasanlage wurde in unmittelbarer Nähe zur L'Oréal-Produktionsstätte in Libramont errichtet. Zu ihrem Betrieb wird Biomasse von umliegenden Bauern und aus der Lebensmittelindustrie in einem hermetisch verschlossenen Tank gesammelt. In diesem Tank wird die Biomasse von speziellen Bakterien durch Vergärung in Methangas umgewandelt und dann durch eine 600 Meter lange unterirdische Rohrleitung in die Produktionsanlage geleitet. Das von L'Oréal erworbene Biogas wird zum Betrieb von drei Heizkraftanlagen verwendet, welche sowohl saubere Wärme als auch saubere Elektrizität erzeugen. Diese Biogasanlage ist insofern einzigartig, als dass die erzeugte Elektrizität und die (in Dampf umgewandelte) Wärme vollständig in der Fabrik verwendet werden. Ausserdem wird insgesamt mehr Strom erzeugt, als die Produktionsanlage benötigt - die überschüssige Energie, die den Bedarf von etwa 4 000 Haushalten abdeckt, wird ins öffentliche Stromnetz eingespeist.

    Dieses hochtechnologische Konzept ermöglicht es Unternehmen, mit ihrem Energiekonsum nicht nur äusserst effizient, sondern auch nachhaltig umzugehen. Mit der Anlage in Libramont haben Eneco und "Bio Energie Europa" ihr erstes gemeinsames Grossprojekt für einen Industriekunden erfolgreich abgeschlossen. Darüber hinaus sind ähnliche Projekte mit wallonischen und flämischen Unternehmen in der Entwicklungs- beziehungsweise Konstruktionsphase, was in den kommenden Jahren während der Errichtungsphase der Anlagen hunderte von Arbeitsplätzen schaffen wird.

    Die erfolgreiche Fertigstellung dieses Projekts repräsentiert für L'Oréal einen wichtigen Schritt zur Erreichung der angestrebten 50%igen Reduktion seiner CO2-Emmissionen bis 2015.

    Anmerkung für Redakteure

    Besuchen Sie die Webseite http://www.bioenergie-libramont.eu für weiterführende Informationen.

ots Originaltext: Eneco Belgium
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pressekontakt: Bei Eneco: Michaël Corten - Direktor - Tel:
+32(0)15-40-41-42; Bei "Bio Energie Europa": Jacco van de Velde -
Direktor - Tel: +32-3-385-81-40 ; Bei L'Oréal: Etienne Genin
-Direktor von L'Oréal Libramont - Tel: +32-61-22-92-11



Das könnte Sie auch interessieren: