Vitol Group

Vitol schließt Übernahme der Raffinerie von Petroplus in Antwerpen

    Genf / Rotterdam, Niederlande (ots) - Vitol Tank Terminals B.V. ("VTTI") und seine 100-prozentige Tochtergesellschaft Eurotank Belgium B.V., die zur Vitol Group ("Vitol") gehören, gaben heute den Abschluss der Akquisition einer 100-prozentigen Beteiligung an Petroplus Refining Antwerp N.V. und Petroplus Refining Antwerp Bitumen N.V. (die "Anlagen") bekannt, die zuvor im Besitz von Universal Holding B.V. und Petroplus International B.V., den Tochtergesellschaften von Petroplus Holding AG, waren.

    Vitol wird die Unternehmen gemäss den Übernahmebestimmungen mit sofortiger Wirkung in Antwerp Terminal Company N.V. bzw. Antwerp Processing Company N.V. umbenennen. Die beiden Anlagen werden unter dem Namen The Antwerp Terminal and Processing Company ("ATPC") zusammengefasst.

    Rob Nijst, CEO von VTTI, kommentierte den Abschluss der Übernahme mit folgenden Worten: "Wir freuen uns, dass wir die Transaktion so rasch und effizient und mit der uneingeschränkten Unterstützung des gesamten Teams in Antwerpen abschliessen konnten. Unsere Ziele für die Anlagen sind hoch gesteckt. So sind Investitionen von über 60 Millionen USD für die Nachrüstung zahlreicher Tanks, den Ausbau der Hafenmole und des Pipeline-Netzes sowie eine allgemeine Aktualisierung der HSE-Systeme und -Prozesse vorgesehen. Jetzt gilt es, die verschiedenen Verarbeitungseinheiten von ATPC jeweils kritisch zu überprüfen."

    Die Anlagen befinden sich im Hafen von Antwerpen. Sie sind an ein ausgedehntes Pipeline-Netz und eine umfangreiche Hafeninfrastruktur angeschlossen und bieten dadurch viel Flexibilität für kohlenwasserstoffhaltige Einsatz-, Zwischen- und Fertigprodukte. Die Anlagen verfügen über eine der grössten Bitumen-Verarbeitungsstätten in den Benelux-Ländern mit einer Kapazität von rund 875'000 Tonnen jährlich, eine Gasöl-Hydrotreating-Einrichtung mit einer Kapazität von 22'300 Barrels je Tag und ein Tanklager mit einer potenziellen Kapazität von etwa 450'000 Kubikmeter (nach erfolgten zusätzlichen Investitionen).

    Nähere Einzelheiten zu Vitol Group und VTTI finden Sie unter: www.vitol.com bzw. www.vtti.com

ots Originaltext: Vitol Group
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Cohn & Wolfe, Genf
Victoria Dix
Tel.: +41/22/908'40'71

Cohn & Wolfe, Amsterdam
Erik Graadt Van Roggen
Tel.: +31/20-67-68-666



Weitere Meldungen: Vitol Group

Das könnte Sie auch interessieren: