China Hi-Tech Fair

CHTF in Israel und Ungarn schlägt Handelsbrücke zu China

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - Auf der China Hi-Tech Fair (CHTF) 2012, die am 20. Juni in Tel Aviv (Israel) stattfand, waren mehr als 200 Unternehmen aus China und Israel anwesend, die die Gelegenheit für geschäftliche Verhandlungen und die Suche nach neuen Möglichkeiten der Entwicklungszusammenarbeit nutzten. Chen Biao (stellvertretender Bürgermeister von Shenzhen), Han Jun (Botschaftsrat für wissenschaftliche und technologische Angelegenheiten Chinas in Israel), Ran Khan (Vorsitzender der Asiatisch-Israelischen Handelskammer und ehemaliger Minister des Ministeriums für Industrie und Handel) sowie Ramzi Gobe (Vorsitzender des Israelischen Instituts für internationale Zusammenarbeit) nahmen an dem Treffen teil.

Chen Biao lud die High-Tech-Unternehmen aus Israel im Namen des Organisationskomitees der CHTF und der Stadtregierung von Shenzhen herzlich zur CHTF 2012 ein, die im November dieses Jahres in Shenzhen stattfinden wird. Die CHTF als größte Wissenschafts- und Technologiemesse, die in China großen Einfluss hat, habe seit 13 Jahren großen Erfolg, so Chen Biao. Die CHTF habe außerdem die Zusammenarbeit zwischen chinesischen und israelischen Unternehmen in Bereichen wie Informations- und Kommunikationstechnologien, Energieeinsparung, Umweltschutz und Risiko-Investitionen gefördert. Er glaube, dass unternehmerische Bürger Israels diese Chancen nutzen werden und anlässlich dieser CHTF für eine verstärkte Entwicklung in Israel sorgen werden.

Ran Khan, Vorsitzender der Asiatisch-Israelischen Handelskammer und ehemaliger Minister für Industrie und Handel, wies in seiner Rede darauf hin, dass Chinesen und Israelis vieles gemeinsam hätten, was auch der Grund für ihre erfolgreiche Zusammenarbeit sei. Israel freue sich sehr über chinesische Unternehmen und Investoren und werde Geschäftspartner aus China auch weiterhin mit offenen Armen empfangen.

Die CHTF fand bereits zum 7. Mal in Folge erfolgreich im Ausland statt, was eine bedeutende Brücke für zukünftige Geschäftsbeziehungen zu chinesischen und ausländischen Unternehmen schlägt. Außerdem fand die CHTF in Israel bereits 3 Mal mit Erfolg statt. Dank der CHTF konnten zahlreiche chinesische Unternehmen an zahlreichen internationalen Wettbewerben teilnehmen und beachtliche Erfolge vorweisen. Das BGI Shenzhen, das auf der ersten CHTF in Israel anwesend war, hat eine umfangreiche Zusammenarbeit mit der Hebräischen Universität und der Universität Haifa in den Bereichen klinischer und medizinischer Forschung sowie landwirtschaftlicher biologischer Forschung etabliert.

Nach der CHTF in Israel fand die CHTF am 26. Juni (Ortszeit) erfolgreich in Budapest (Ungarn) statt. Knapp 50 Vertreter aus den Bereichen Informationstechnologie, Energieeinsparung, Umweltschutz und Risiko-Investition, usw. in China haben tiefgehende Verhandlungen mit mehr als 200 ungarischen Unternehmen geführt und neue Strategien für die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen China und Ungarn diskutiert. Die CHTF findet bereits zum 5. Mal in Ungarn statt.

Kontakt:

KONTAKT: Bo Li, +86 755-82848662, lbo@chtf.com



Weitere Meldungen: China Hi-Tech Fair

Das könnte Sie auch interessieren: