St. Petersburg International Economic Forum Foundation

Erstmals wird auf der SPIEF-Website www.forumspb.com ein Live Broadcast aus dem schweizerischen Davos übertragen

    St. Petersburg, Russland (ots/PRNewswire) - Der russische Präsident Dmitri Medwedew sprach am 26. Januar 2011 auf der Eröffnungssitzung des jährlichen Wirtschaftsforums in Davos, Schweiz. Die Rede von Präsident Medwedew konzentrierte sich auf Fragestellungen, welche die Weltgemeinschaft verändern und neu definieren. Sie hob ferner hervor, wie Russland auf diese Herausforderungen reagiert. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf der Bedeutung der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern.

    Am nächsten Morgen nahm der erste Vize-Premierminister der Russischen Föderation Igor Schuwalow an einer Podiumsdiskussion mit dem Titel "Die nächsten Modernisierungsschritte Russlands" teil, die gemeinsam von dem Internationalen Wirtschaftsforum St. Petersburg und dem Weltwirtschaftsforum veranstaltet wurde. Die Veranstaltung lieferte fundierte Aufschlüsse über Russlands Bemühungen um eine modernere Wirtschaft und die Herausforderungen, vor die sich das Land im Hinblick auf dieses Ziel gestellt sieht. Die Teilnehmer erörterten sehr verschiedenartige Themen, die Einfluss auf Modernisierungsmassnahmen haben. Sie diskutierten und analysierten besondere Initiativen wie unter anderem die Arbeit der Kommission des Präsidenten für Modernisierung und technologische Entwicklung, das Skolkowo-Projekt, Moskaus Bemühungen, ein globales Finanzzentrum zu werden.

    Teilnehmer der Diskussion: Igor Schuwalow, erster Vize-Ministerpräsident Russlands - Patrick Kron, Chairman und Chief Executive Officer, Alstom, France - Indra Nooyi, Chairman und Chief Executive Officer, PepsiCo, USA; Mitglied des Stiftungsrats des Weltwirtschaftsforums - Jim Albaugh, Executive Vice President von Boeing und CEO von Boeing Commercial Airplanes, USA

    Moderator: - Thomas Friedman, Kolumnist für Aussenpolitik, The New York Times, USA

    Eine Aufzeichnung des Broadcasts steht auf der Website des Internationalen Wirtschaftsforum St. Petersburg zur Verfügung: http://www.forumspb.com

    Das Internationale Wirtschaftsforum St. Petersburg wird vom 16. - 18. Juni 2011 stattfinden.

    Hinweise:  

    Das Internationale Wirtschaftsforum St. Petersburg (SPIEF) ist ein führendes internationales Geschäftsforum, welches mit Unterstützung und unter Beteiligung des Präsidenten der russischen Föderation jährlich in St. Petersburg, Russland, veranstaltet wird. SPIEF bringt politische und wirtschaftliche Führungspersönlichkeiten aus aller Welt ebenso zusammen wie massgebliche Stimmen aus der akademischen Welt, der Wissenschaften, von NGOs und der Künste. Dabei geht es um globale Herausforderungen, das Schmieden von Allianzen und das Eingehen von Partnerschaften. Weitere Informationen erhalten Sie auf der offiziellen Website des Forums: http://www.forumspb.com

    Das Weltwirtschaftsforum (WEF) ist eine internationale NGO, die sich der Förderung internationaler Zusammenarbeit verschrieben hat. Das Jahrestreffen findet in Davos, Schweiz, statt. Russische Delegationen haben seit 1987 an dem WEF teilgenommen. Das WEF und das Internationale Forum St. Petersburg organisieren bei den jeweiligen Konferenzen gemeinsam Veranstaltungen.

    Die offizielle Website des WEF ist: http://www.weforum.org

ots Originaltext: St. Petersburg International Economic Forum Foundation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an
dasPresse-Akkreditierungszentrum des Internationalen
Wirtschaftsforums St.Petersburg, Tel.: +7(812)635-8018, Fax:
+7(812)680-0002, E-Mail:media@forumspb.com



Weitere Meldungen: St. Petersburg International Economic Forum Foundation

Das könnte Sie auch interessieren: