Chengdu Tianfu Software Park

Der Logistik-Riese Maersk siedelt sein globales Servicecenter in Chengdu an

    Chengdu, China (ots/PRNewswire) -

    A.P. Moller-Maersk Group, dar weltweit führende Logistikkonzern, siedelt sein globales Servicecenter im Tianfu Software Park in Chengdu, in der Provinz Sechuan, an und stellt damit sein Engagement, seine Betriebstätigkeit in China weiter auszubauen, unter Beweis.

    Maersk wird im Software-Park eine Logistikverarbeitungs-Abteilung und ein Dokumenten-Verarbeitungszentrum einrichten. Die neue Anlage des Unternehmens belegt damit eine Gesamtbürofläche von circa 15.000 qm. Sie wird darüber hinaus auch Dienstleistungsbetriebe anderer Branchen von Maersk im Bereich der Auftragsabwicklung, der Dokumenten-Verarbeitung und der Personalschulung beherbergen.

    "Nach gründlicher und sorgfältiger Abwägung in China und auch in anderen Ländern, haben wir uns schliesslich für Chengdu entschieden", sagte Shi Kesheng, Vice-President von Maersk Group. Vier Gründe waren für die Entscheidung von Maersk ausschlaggebend: die geschäftliche Wettbewerbsfähigkeit, die effiziente staatliche Genehmigungspolitik, die Verfügbarkeit von Personal und das Marktpotential, sagte Shi.

    In letzter Zeit ist die Senkung der Betriebskosten für viele global tätige Unternehmen zu einer absoluten Priorität geworden. Eine steigende Zahl ausländischer Unternehmen strebt daher eine Präsenz auf den unerschlossenen Märkten im Westen Chinas an. Chengdu, ein Wirtschafts- und Finanzzentrum im Südwesten Chinas, ist ein idealer Standort für globale Unternehmen, das sie die dort bereits vorhandene Infrastruktur, das Mitarbeiterpotenzial, das offene Umfeld und die niedrigen Betriebskosten nutzen können. Chengdu hat sich schrittweise zu einem Cluster von Shared-Service-Zentren entwickelt. Zahlreiche Unternehmen von Weltformat, u. a. Accenture mit seinem globalen Auslieferungszentrum, DHL mit seinem Shared-Services-Zentrum, Lafarge mit seinem Back-Office-Services-Center, Amazon mit seinem Auftragsabwicklungszentrum sowie inländische Akteure wie Alibaba und Tencent haben sich hier niedergelassen. In der ersten Hälfte des Jahres 2009 eröffneten Accenture, DHL, JPMorgan sowie Volkswagen ihre Niederlassungen in Chengdu, wobei sich dort inzwischen bereits 134 Unternehmen der Fortune-500-Liste auf dem Markt befinden.

    Im Rahmen der Bemühungen des Unternehmens, die Geschäftstätigkeit auf den Markt im Westen auszudehnen, erwäge Maersk, die Investitionen in Chengdu noch weiter auszubauen, sagte Shao Wei, einer der Geschäftsführer von Maersk.

    Informationen zum Tianfu Software Park in Chengdu

    Der vom Verwaltungskomitee der Hochtechnologie-Zone von Chengdu finanzierte Tianfu Software Park verfügt über eine geplante Baufläche von 1,3 Millionen qm. Bisher haben über 90 Unternehmen, darunter IBM, Accenture, SAP, Alcatel-Lucent, Nokia-Siemens, Singtel, DHL, Wipro und Symantec Betriebsstätten im Park eröffnet, der inzwischen über 12.000 Menschen beschäftigt. Der Tianfu Software Park ist ein wichtiger Partner für die Entwicklung des lokalen IT- und Dienstleistungs-Outsourcing-Angebots und bietet unterstützende Dienstleistungen wie Büroanlagen, Personalbeschaffung, Personalschulung sowie Erleichterungen für die Unternehmensgründung von Outsourcing-Diensten.

    Falls Sie mehr über den Tianfu Software Park in Chengdu erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Website unter http://www.tfsp.cn/en-us/ .

ots Originaltext: Chengdu Tianfu Software Park
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Tammy, +86-28-8533-0837, zhoumin@tfsp.cn



Weitere Meldungen: Chengdu Tianfu Software Park

Das könnte Sie auch interessieren: